App-Berechtigungen erklärt

Apps sind Dienste von Drittanbietern, denen die Berechtigung erteilt wurde, sich mit deinem Slack-Workspace zu verbinden. Jede App verfügt dabei über eine einzigartige Auswahl von Berechtigungen, die dir darlegen, auf welche Informationen die App in Slack zugreifen kann und wie sie diese Informationen verwenden kann. In diesem Guide erfährst du mehr über App-Berechtigungen und wie du sie bewerten kannst.

 

Übersicht zu App-Berechtigungen 

Die Berechtigungsbereiche einer App hängen von den Dingen bzw. Aufgaben ab, die sie übernehmen soll. In der Regel können Apps folgende drei Dinge in Slack tun: 

  • Informationen anzeigen
  • Informationen posten 
  • Aktionen ausführen 

Lass uns von folgendem Beispiel ausgehen: Du hast für deinen Workspace zwei verschiedene Apps installiert. Die erste ist eine Kalender-App – wie z. B. Google Kalender –, die deinem Team hilft, seine Kalender zu verwalten und auf Meeting-Einladungen in Slack zu reagieren. Die App kann Zugriff auf deine Channels, Mitgliederprofile und Nachrichten haben, um sicherzustellen, dass Meeting-Updates und Benachrichtigungen über Ereignisse am richtigen Ort landen.

Die zweite ist die Twitter-App, die dir hilft, die soziale Aktivität deines Unternehmens im Auge zu behalten, indem sie Benachrichtigungen von Twitter in Slack abruft. Diese App hat lediglich die Fähigkeit, Nachrichten in den von dir angegebenen Channels zu posten. 

Tipp: Wir empfehlen dir, vor der Installation einer App ihre Datenschutzrichtlinie zu lesen. Entscheide dich nur für Tools und Services, denen du wirklich vertraust!

 

Bewertung von App-Berechtigungen

Bei der Bewertung von App-Berechtigungen solltest du zwei Dinge berücksichtigen: 

  1. Auf welche Informationen sie in Slack Zugriff haben wird, z. B. Mitgliederprofile, Channel-Namen, Nachrichten oder Dateien.
  2. Was eine App mit den Informationen tun kann, auf die sie Zugriff hat, z. B. Nachrichten posten, Inhalte ändern oder Channels erstellen.

Installierte Apps

Falls eine App bereits für deinen Workspace installiert ist, kannst du sie im App-Verzeichnis finden. Dort kannst du dann sehen, wer die App installiert hat und auf welche Informationen die App Zugriff hat.

Neue Apps

Wenn du eine App installierst oder eine App-Installation genehmigst, siehst du eine vollständige Liste der Berechtigungen, die die App anfordert, und erteilst der App die Berechtigung, Informationen anzuzeigen und Aktionen in deinem Workspace auszuführen.

Screenshot der App-Berechtigungen für Google Kalender

Apps können Aktionen im Namen von BenutzerInnen oder im Namen der App ausführen. So kann eine App beispielsweise die Erlaubnis zum Zugriff auf Nachrichten in Channels, zu denen ein/e BenutzerIn gehört, anfordern oder Nachrichten in seinem/ihrem Namen veröffentlichen. Apps können außerdem unabhängig von BenutzerInnen Aktionen durchführen, wie z. B. das Hinzufügen von Slash-Befehlen oder das Posten von Nachrichten als die App. 

Bots

Einige Apps erstellen Bot-Benutzer in Slack. Bots können Zugriff auf die gleichen Informationen wie Workspace-Mitglieder haben, und sie können möglicherweise die gleichen Aktionen ausführen, die Mitglieder ausführen können. Wenn eine App, die du installierst, den Bereich Bot anfordert, bedeutet dies, dass es sich um eine ältere App handelt und ihr Bot Zugriff auf eine Vielzahl von Aktionen und Informationen in Slack hat. 

Neuere Apps erfordern eine engere Auswahl an Bereichen, die Bots den Zugriff auf bestimmte Aktionen und Informationen ermöglichen, die du während der Installation überprüfen kannst – unabhängig davon, ob eine App ihren Bot-Benutzer aktualisiert hat oder nicht.

Screenshot der App-Berechtigungen für Google Kalender 


Zugriffsarten anzeigen 

Zugriffsarten helfen dir dabei, zu verstehen, welche Informationen eine App in Slack anzeigen kann. Workspace-InhaberInnen und -AdministratorInnen können einen Filter im App-Verzeichnis von Slack benutzen, um diese Informationen anzuzeigen: 

  1. Besuche das App-Verzeichnis von Slack
  2. Klicke oben rechts auf dem Bildschirm auf Verwalten.
  3. Wähle Apps aus der linken Seitenleiste aus. 
  4. Öffne das Drop-down-Menü Zugriffsart, um die installierten Apps zu durchsuchen.
    Screenshot der Apps und Sortieroptionen für Zugriffsarten im App-Verzeichnis von Slack