Slack via Microsoft Installer bereitstellen

Slack stellt zwei unterschiedliche Microsoft Installer (MSI)-Pakete für IT-AdministratorInnen bereit, um Slack für Windows für mehrere BenutzerInnen oder Rechner zu installieren. Diese Pakete unterstützen nativ alle msiexec-Befehle und werden für KundInnen empfohlen, die Slack auf Hunderten oder Tausenden von Rechnern bereitstellen möchten. Falls du Slack nicht im großen Umfang bereitzustellen brauchst, lade die Desktop-App herunter.

Die beiden MSI-Pakete unterscheiden sich grundlegend und nutzen unterschiedliche Mechanismen für die Bereitstellung und Aktualisierung. Bitte lies dir folgende Infos sorgfältig durch, bevor du deine Entscheidung triffst.

👩‍💻 MSI für die Bereitstellung auf Benutzerbasis

Der MSI für benutzerbezogene Bereitstellung fügt den Slack Installer rechnerweit hinzu, anstatt Slack individuell für Windows zu installieren. Der Slack Installer fügt Slack für Windows nur dann hinzu, wenn die Anwendung noch nie für den aktuell auf dem Rechner angemeldeten Benutzer installiert war.

Geeignet für:

Diese Methode ist optimal für Unternehmen, in denen Mitarbeiter von ihrem eigenen Rechner oder Gerät aus arbeiten und Slack automatisch aktualisieren.

Nicht geeignet für:

Unternehmen, in denen viele Leute denselben Rechner nutzen (z. B. Terminal-Server) oder kontrollieren müssen, welche Version von Slack benutzt wird, sollten stattdessen das MSI-Paket für die Installation auf Rechnerbasis benutzen.

Bitte beachte Folgendes

  • Slack für Windows wird unter %LOCALAPPDATA% installiert. Während der Slack Installer auf Rechnerbasis installiert wird, gilt das nicht für Slack für Windows.
  • Jedes Mitglied behält seine eigene Version von Slack.
  • Automatische Updates werden heruntergeladen und für jedes Mitglied installiert.
  • Keine Wartung erforderlich – Slack sorgt automatisch dafür, dass die App auf dem neuesten Stand und sicher bleibt.
  • Slack wird, anders als bei der regulären Windows-App, nicht beim Start geöffnet.
  • Die Deinstallation des MSI Installers wird die Slack App nicht aus den entsprechenden Benutzer-Accounts entfernen.
  • Slack wird bei der Benutzeranmeldung installiert.


Verwendung des Installers

  1. Installiere das Microsoft Installer-Paket:

    Lade den 64-Bit MSI Installer für die Bereitstellung auf Benutzerbasis herunter

  2. Melde dich aus deinem Benutzer-Account bei Windows ab.
  3. Melde dich wieder in deinem Benutzer-Account bei Windows an.
  4. Das Symbol für die Slack App erscheint nun auf dem Desktop und im Startmenü

Hinweis: Du suchst nach der 32-Bit-Version? Benutze stattdessen den 32-Bit MSI Installer für die Bereitstellung auf Rechnerbasis.

👨‍🔧 MSI für die Installation auf Rechnerbasis

Der MSI für die Einzelinstallations-Bereitstellung installiert Slack für Windows rechnerweit, entweder unter Programme oder an einem Speicherort deiner Wahl. Er ist mandantenfähig, was bedeutet, dass es von mehreren BenutzerInnen auf einem Rechner genutzt werden kann, wobei deren Profile separat in %ROAMINGAPPDATA% gespeichert werden. Wird diese Methode verwendet, wird Slack nicht automatisch aktualisiert.

Geeignet für:

Diese Methode ist optimal für Unternehmen, in denen mehrere Mitarbeiter denselben Rechner nutzen, wie z. B. Terminal-Server, und/oder kontrollieren müssen, welche Version von Slack sie nutzen.

Nicht geeignet für:

Unternehmen, in denen Leute ihre eigenen Rechner nutzen und Slack automatisch aktualisieren, sollten das MSI-Paket für die Bereitstellung auf Benutzerbasis nutzen.

Bitte beachte Folgendes

  • Die Einzelinstallation auf einem Rechner bedeutet im großen Umfang einen geringeren Bedarf an Festplattenspeicher.
  • Alle benutzerbezogenen Daten (Workspace-Info, Persönliche Einstellungen, Logs) werden in %ROAMINGAPPDATA% gespeichert.
  • Teams müssen selbst überprüfen, dass die aktuellste Version von Slack für Windows installiert ist.
  • IT-Wartung ist erforderlich, damit Slack aktuell und sicher bleibt.


Verwendung des Installers

  1. Installiere das Microsoft Installer-Paket:

    Lade den 32-Bit MSI Installer für die Bereitstellung auf Rechnerbasis herunter

    Lade den 64-Bit MSI Installer für die Bereitstellung auf Rechnerbasis herunter

  2. Führe den Installer aus, der dich durch den Installationsvorgang führen wird.
  3. Das Symbol für die Slack App erscheint nun auf dem Desktop und im Startmenü.


Slack auf dem neuesten Stand halten

Es ist wichtig, über neue Versionen auf dem Laufenden zu bleiben, da sie Benutzern wertvolle Funktionen und Fehlerbehebungen bieten. Wenn Slack mit dem Installer auf Rechnerbasis installiert ist, wird keine automatische Aktualisierung vorgenommen. Damit du immer über neue Versionen von Slack auf dem Laufenden bleibst, haben wir einen RSS-Feed, der dich über neue Updates der Slack Desktop-App für Windows benachrichtigt: https://slack.com/release-notes/windows/rss.

💡 Mehr Infos zum Hinzufügen von RSS-Feeds zu deinem Slack-Workflow.


Installationen verwalten

Fehlerbehebung

Wir haben die 64-Bit-Version des MSI installiert, aber Programmdateien und Registry-Einträge wurden in die 32-Bit-Speicherorte auf unserem 64-Bit-System geschrieben. Was ist passiert?

Bis zur Version 3.3.8 der Desktop-App von Slack wurden die MSI-Pakete in 32-Bit kompiliert. Ihre Payload (Slack für Windows) beträgt jedoch 64-Bit. Uns ist klar geworden, dass das verwirrend war, weshalb ab Version 3.4.0 beide MSI-Tools 64-Bit-Pakete installieren werden.

 

Wir haben den MSI für die Bereitstellung auf Benutzerbasis installiert. Warum wird Slack nicht für einige oder alle BenutzerInnen auf bestimmten Rechnern installiert?

Das Bereitstellungs-Tool von Slack installiert Slack nur, wenn die App nicht bereits zuvor von dem/der BenutzerIn installiert wurde. Wenn das Bereitstellungs-Tool Spuren von früheren Installationen erkennt, bricht es die Installation ab. Es sucht insbesondere nach einem dieser beiden Ordner: %APPDATA%\slack oder %PROGRAMDATA%\slack. Obwohl der letztere Installationspfad sehr selten ist, würde sein Vorhandensein alle BenutzerInnen auf dem System betreffen. 

 

Wir haben den MSI für die Bereitstellung auf Benutzerbasis installiert. Warum wird er in Apps und Funktionen als Installer für die Bereitstellung auf Rechnerbasis angezeigt?

Der MSI für die Bereitstellung auf Benutzerbasis wurde als Installer für die Bereitstellung auf Rechnerbasis benannt, bevor unser aktueller echter Installer für die Bereitstellung auf Rechnerbasis veröffentlicht wurde. Die fehlende Namensänderung im Paket war ein Versehen. Ab Version 3.4.0 wird der richtige Name in Apps und Funktionen angezeigt.

 

Wir benutzen den MSI für die Bereitstellung auf Benutzerbasis. Müssen wir das Bereitstellungs-Tool von Slack aktualisieren, wenn Slack selbst automatisch aktualisiert wird?

  • Für bestehende BenutzerInnen: Es spielt keine Rolle, da ihre Slack-App automatisch aktualisiert wird. 
  • Für neue BenutzerInnen: Es installiert die Version der Slack App, die mit dem MSI-Bereitstellungs-Tool geliefert wird. Die App wird beim Start automatisch aktualisiert, aber das Update wird nur angewendet, wenn der/die BenutzerIn die App oder seinen Computer neu startet. Wir empfehlen dringend, die Version des Bereitstellungs-Tools so aktuell wie möglich zu halten.


Deinstallation

Wir haben den MSI für die Bereitstellung auf Benutzerbasis deinstalliert. Warum ist Slack immer noch für alle unsere BenutzerInnen installiert?

Die Deinstallation des MSI entfernt nur das Bereitstellungstool und Slack wird nicht mehr für neue Personen installiert, die sich am Computer anmelden. BenutzerInnen, die Slack aber über das Bereitstellungs-Tool installiert haben, müssen die App jedoch manuell deinstallieren.

Das lässt sich automatisieren, indem du „%LOCALAPPDATA%\slack\Update.exe“ --uninstall -s im Benutzerkontext aufrufst, z. B. während des Anmelde-Skripts. Wenn dein Rechner mehrere BenutzerInnen hostet (z. B. einen Terminal-Server), empfehlen wir unseren MSI für die Installation auf Rechnerbasis, der Slack für alle BenutzerInnen automatisch deinstallieren würde. 

 

Bei der Installation neuerer Versionen eines MSI werden ältere Versionen weiterhin angezeigt. Sind jetzt mehrere Versionen von Slack installiert?

Nein. Obwohl die Liste der Apps und Funktionen mehrere Versionen von Slack anzeigen kann, werden nur die Binärdateien der neuesten Version installiert. Ab 3.4.0 werden ältere Versionen von Slack deinstalliert, wenn die Installation einer neuen Version beginnt. Du wirst weiterhin Versionen vor 3.4.0 in Apps und Funktionen sehen.

 

Warum starten Computer beim Deinstallieren oder Aktualisieren des MSI im Hintergrund auf Rechnerbasis neu?

Wir haben eine Upgrade-Funktion für unser MSI eingeführt, als Version 3.4.0 veröffentlicht wurde, die ältere Versionen des MSI deinstalliert, wenn du ein Update auf eine spätere Version vornimmst. Wenn ein/e AdministratorIn eine Aktualisierung oder Deinstallation im Hintergrund auslöst, während ein/e angemeldete/r BenutzerIn Slack benutzt, ist es nicht möglich, die Dateikomponente der Installation zu löschen, da sie gesperrt ist. In diesem Fall führt die Engine des MSI-Installationsprogramms die Änderungen durch und löst einen Neustart des Computers aus, um die Änderungen zu implementieren. Wenn du unerwartete Neustarts während einer Installation im Hintergrund vermeiden möchtest, füge /noreboot zu deiner Installations-Befehlszeile hinzu. Das kann etwa wie folgt aussehen: msiexec /i “slack-standalone-x.x.x.msi” /qn /noreboot.