Die Darstellung deiner Seitenleiste verwalten

Jeder Workspace startet mit einem Channel #allgemein und einem Channel #zufällig. Natürlich wird dein Workspace weitere Channels hinzufügen, um die Diskussionen auf bestimmte Themen und Projekte zu konzentrieren. Während deine Channel-Liste wächst, kannst du deine Seitenleiste so verwalten, dass deine wichtigsten Unterhaltungen genau dort bleiben, wo du sie brauchst.

Persönliche Einstellungen zur Verwaltung deiner Seitenleisten-Anzeige

 

Channels nach Priorität sortieren

Deine Channels erscheinen standardmäßig in alphabetischer Reihenfolge. Wenn du einen bezahlten Plan nutzt, kannst du die Sortierung nach Priorität wählen, um sie gemäß deiner Nutzung von Slack zu sortieren. Wenn du die Channels wissenschaftlich sortierst, werden die für dich relevantesten Channels an die Spitze deiner Seitenleiste gesetzt. So legst du diese Persönliche Einstellung fest:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle im Menü Persönliche Einstellungen aus.
  3. Wähle Seitenleiste.
  4. Wähle unter Sortieren & Gruppieren die Option Priorität aus.

Hinweis: Momentan ist es nicht möglich, untergeordnete Channels oder Ordner zu erstellen. Wenn Channels alphabetisch sortiert sind, kannst du Channel-Präfixe benutzen, um deine Seitenleiste zu organisieren.


Deine offenen und geschlossenen Channels trennen

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus dem Menü aus.
  3. Wähle Seitenleiste.
  4. Aktiviere unter Sortieren & Gruppieren die Checkbox neben Geschlossene Channels separat auflisten.

Tipp: Wenn du nicht den Enterprise Grid-Plan nutzt, kannst du Organisations-Channels separat auflisten wählen, um offene organisationsweite Channels in der Seitenleiste anzuzeigen. Bitte beachte, dass geschlossene organisationsweite Channels weiterhin unter der Kategorie Channels gruppiert werden.


Unterhaltungen ohne ungelesene Aktivität ausblenden

Anstatt jeden Channel, dem du beigetreten bist, in deiner Seitenleiste aufzulisten, kannst du einstellen, nur die Channels mit ungelesener Aktivität anzuzeigen. Auf diese Weise werden Channels und Direktnachrichten nur dann in deiner Channel-Liste angezeigt, wenn es eine Nachricht gibt, die du noch nicht gesehen hast.

Wenn du dich dafür entscheidest, nur ungelesene und als Favoriten markierte Unterhaltungen anzuzeigen, wird sich alles viel übersichtlicher anfühlen:

organisierte_seitenleiste

So blendest du bereits gelesene Channels und DMs aus:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Gehe anschließend auf Persönliche Einstellungen und klicke auf Seitenleiste.
  3. Wähle unter Erscheinungsbild eine dieser beiden Optionen:

    🌟 Ungelesene und als Favoriten markierte Unterhaltungen
    Nur deine ungelesenen und als Favoriten markierten Unterhaltungen sind sichtbar.

    📰 Nur Ungelesenes
    Nur deine ungelesenen Channels, Direktnachrichten und Apps sind sichtbar.

Hinweis: Benutze bei dieser Einstellung den Quick Switcherum verborgene Channels zu finden. Wenn du zu anderen Channels und Unterhaltungen wechseln möchtest, drücke ⌘+K auf einem Mac oder Strg+K bei Windows.

 

Tipps und Persönliche Einstellungen

Hier sind einige Funktionen, die du verwenden kannst, wenn deine Channel-Liste etwas überfüllt aussieht: