Training

Dein Leitfaden für Remote-Work in Slack

Bewährte Vorgehensweisen, Tipps und Tricks: So holst du das Maximum aus Kommunikation und Informationsaustausch heraus, die auf Channels basieren – ganz unabhängig von deinem Standort

Jeden Tag arbeiten auf der ganzen Welt Menschen in großen und kleinen Teams remote über Slack zusammen. Hier haben wir einige über die Jahre erstellte Ressourcen gesammelt, um Menschen bei der Arbeit in Slack zu unterstützen – unabhängig von ihrem Standort.

1. Eigenen Channel für Ankündigungen erstellen

Teile Updates mit deinem Team unabhängig vom Standort

Wenn deine Team-Mitglieder nicht alle am selben Ort sind, ist es wichtig, Informationen zentral bereitzustellen. Channels für Ankündigungen sind entscheidend, um dein Team auf dem Laufenden zu halten.

  • Für kleine oder neue Teams kann der Standard-Channel #allgemein für diesen Zweck geeignet sein. Dies ist der einzige Channel, in dem jedes Team-Mitglied eingebunden ist. Das heißt, wichtige Informationen werden sofort an alle weitergegeben.
  • Du kannst die Posting-Berechtigungen und den Namen (beispielsweise in #ankündigungen oder #team-updates) ändern, sodass klar ist, wie dieser Channel genutzt wird.

2. Channels für die gesamte Arbeit nutzen

Channels helfen dir, damit du informiert bist und Projekte dynamisch bleiben

Wenn Teams neu bei Slack sind oder unsere App bei der Arbeit im Büro bisher anders eingesetzt haben, stehen ihnen evtl. nicht viele Channels für die allgemeine Unterhaltung zur Verfügung. Wenn dein Team zu Remote-Arbeit wechselt, möchtest du es deinen Mitarbeitern ermöglichen, an ihren eigenen Projekten weiterzuarbeiten (oft durch die Erstellung neuer Channels).

  • Mehr zum Thema Channel-Management und -Struktur findest du in unserem Support-Center.
  • Insbesondere wenn du den Channel #allgemein in #ankündigungen geändert hast (wie oben vorgeschlagen), solltest du dafür sorgen, dass deine Mitarbeiter über die erforderlichen Channels verfügen. Nicht alle müssen in jedem Channel sein, genauso wie nicht alle an jedem Meeting oder Projekt teilnehmen müssen.
  • Erstelle Channels für alle Projekte, Jobs oder Teams, um Meetings zu ersetzen. Das funktioniert besonders gut für Status-Updates und wiederkehrende Synchronisierungen.
  • Channels ersetzen auch endlose E-Mail-Threads, wenn sie verwendet werden, um alle über den Status der noch zu erledigenden Arbeit zu informieren.
  • Channels ersetzen aber nicht nur Meetings und E-Mails, sondern sorgen für fokussierte Konversationen, fördern den Austausch von Ideen und treiben die Arbeit voran.

3. Die Tools vernetzen, mit denen du täglich arbeitest

Bringe all deine meistgenutzten Apps an einem praktischen Ort zusammen

Unabhängig davon, ob dein Team G Suite oder Office 365, Dropbox oder Box, Zoom oder rollenspezifische Tools wie Salesforce und Jira nutzt, kannst du mit Slack alles verfolgen, indem du Updates direkt in Channels kommunizierst. Slack lässt sich nahtlos in Hunderte Tools integrieren, damit alle Einblick in die einzigartige Arbeitsumgebung des Teams haben. Sieh dir diese Tools und mehr in unserem App-Verzeichnis an und lade sie herunter.

 

4. Geteilte Channels einsetzen

Nutze Slack über die Grenzen deines eigenen Unternehmens hinaus

Unabhängig davon, ob du mit einem Anbieter an einem Projekt, einem Kunden an einem Vertrag oder einem Partner an einer Kampagne arbeitest, kannst du mit einem Geteilten Channel zwei Organisationen vernetzen.

  • Wenn ihr mit einem Geteilten Channel verbunden seid, kannst du auch Direktnachrichten über Unternehmensgrenzen hinweg senden – perfekt um Änderungen zu diskutieren und Unklarheiten persönlich zu beseitigen.
  • Unsere Sammlung von Ressourcen zu Geteilten Channels bietet weitere Informationen zur Funktionsweise und Einrichtung dieser Channels.

5. Status posten

Der perfekte Weg, um andere wissen zu lassen, ob du erreichbar bist

Ein benutzerdefinierter Status ist hilfreich, wenn deine Kollegen nicht einfach vorbeikommen können, um nachzusehen, ob du arbeitest.

  • Du kannst ihn nutzen, um anderen mitzuteilen, dass du in einem Anruf, beim Mittagessen oder in einem Meeting bist.
  • Dein Status wird direkt neben deinem Namen in Channels und Direktnachrichten angezeigt, sodass alle ihn sofort sehen können.
  • Unser Support-Center leitet dich durch die Schritte zum Festlegen deines Slack-Status. Das ist ganz einfach!

6. Anrufe tätigen, ohne Slack zu verlassen

Anrufe sind ideal für die persönliche Kommunikation und Remote-Meetings

Wir alle müssen gelegentlich auch persönlich kommunizieren, und manchmal ist dafür ein größeres, spontanes Gruppen-Meeting am besten geeignet.

  • Verwende den Anruf-Button in Slack, anstatt persönlich am Schreibtisch bei Kollegen vorbeizuschauen (Video optional).
  • Wenn dein Team bereits einen Service für Video und Sprache hat – und Slack lässt sich mit fast allen von ihnen integrieren – kannst du die dazugehörige Slack-App problemlos nutzen, um deine gesamte Kommunikation an einem zentralen Ort abzuwickeln.

 

 

  • Unser Support-Center bietet eine Liste mit allen unseren Integrationen. Dort findest du auch eine Anleitung, wie du diese Apps jeweils als Standard für dein Team festlegen kannst.

    War diese Ressource hilfreich?

    0/600

    Super!

    Vielen Dank für dein Feedback!

    Okay!

    Vielen Dank für dein Feedback.

    Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!