Asana für Slack

Mit der Asana-App für Slack kannst du deine Arbeit effizienter gestalten und Diskussionen in Slack durchführen. Projekte können mit Channels verknüpft und neue Aufgaben aus Nachrichten in deinem Workspace erstellt werden, und du kannst dich über wichtige Aktualisierungen von Asana-Projekten benachrichtigen lassen, und das alles, ohne Slack zu verlassen.


Asana-App in Slack installieren

Die App installieren

Alle Mitglieder, die über eine Berechtigung zur Installation von Apps verfügen, können die Asana-App zu deinem Workspace hinzufügen. Sobald die App installiert ist, kann jeder in deinem Workspace seinen Asana-Account mit Slack verbinden, um die App zu nutzen. 

  1. Gehe zur Seite für die Asana-App im App-Verzeichnis von Slack.
  2. Klicke auf Zu Slack hinzufügen. Wenn die Asana-App bereits in deinem Workspace installiert ist, siehst du die Option In Slack öffnen
  3. Klicke auf Erlauben, um Asana Zugriff auf Slack zu gewähren. 
  4. Klicke auf Slack öffnen, um zu deinem Workspace zurückzukehren. 


Deinen Account verbinden

Sobald die App installiert ist, kann jedes Mitglied in deinem Workspace sie nutzen, um seinen Asana-Account mit Slack zu verbinden. 

  1. Klicke von deinem Desktop aus auf  Apps oben in der linken Seitenleiste. Wenn dir diese Option nicht angezeigt wird, klicke auf  Mehr, um sie zu finden.
  2. Suche nach Asana und wähle die App aus. 
  3. Klicke im Nachrichten-Tab auf Mit Asana verbinden
  4. Wähle die Option Erlauben aus, um Asana Zugriff auf Slack zu gewähren. Wenn du nicht bei deinem Asana-Account angemeldet bist, wirst du dazu aufgefordert.
  5. Klicke erneut auf Zulassen
  6. Klicke auf Slack öffnen, um zu deinem Workspace zurückzukehren. 

Tipp: Nach du deinen Account verbunden hast, generiert Asana eine Standard-Asana-Domain, in der alle von dir in Slack erstellten Aufgaben gespeichert werden. Wenn du Aufgaben in einem anderen Asana-Account erstellen musst, kannst du deine Domain jederzeit ändern


Asana in Slack benutzen

Projekte mit Unterhaltungen verknüpfen

Du kannst ein Asana-Projekt mit einem Channel oder einer Direktnachricht (DM) verknüpfen, um die Arbeit an einem bestimmten Projekt von einem einzigen Ort aus zu verfolgen: 

  1. Öffne von deinem Desktop aus den Channel oder die Direktnachricht, die du mit einem Asana-Projekt verknüpfen möchtest. 
  2. Klicke zum Öffnen des Aktionsmenüs links neben dem Nachrichtenfeld auf das  Blitz-Symbol.
  3. Gib /asana verknüpfen in das Suchfeld ein. 
  4. Klicke auf An Nachrichteneingabe senden, um den Slash-Befehl zum Nachrichtenfeld hinzuzufügen.
  5. Sende die Nachricht.  
  6. Wähle das Projekt, das du verknüpfen möchtest, aus dem Drop-down-Menü aus. 
  7. Anschließend postet die App eine Nachricht in die Unterhaltung, in der alle Mitglieder darüber informiert werden, dass ein Asana-Projekt verknüpft wurde. 

Danach postet die App jedes Mal, wenn das Projekt in Asana aktualisiert wird, eine aktualisierte Nachricht in die Unterhaltung. Um die Verknüpfung mit einem Projekt aufzuheben, führe die Schritte oben aus, um den Slash-Befehl /asana verknüpfen zu verwenden Klicke anschließend unter dem zu entfernenden Projekt auf Verknüpfung aufheben. 


Aufgaben erstellen

Asana-Aufgaben kannst du über das Aktionsmenü oder mithilfe der Asana-Nachrichtenaktion aus bestimmten Nachrichten heraus erstellen: 

  • Klicke zum Öffnen des Aktionsmenüs links neben dem Nachrichtenfeld auf das  Blitzsymbol. Suche nach Asana und wähle dann die Option Aufgabe erstellen aus, um die Aufgabendetails einzugeben. 
  • Bewege den Cursor über eine Nachricht und klicke auf das  Symbol mit den drei Punkten. Wähle anschließend Aufgabe erstellen aus dem Menü aus. 


Asana-Links teilen

Du kannst Links zu Asana-Aufgaben, Meilensteinen, Projekten und Status in Slack kopieren und einfügen, damit andere Benutzer die folgenden Aktionen problemlos durchführen können: 

  • Aufgaben als abgeschlossen markieren
  • Aufgaben liken
  • Empfänger ändern oder hinzufügen
  • Fälligkeitsdaten ändern oder hinzufügen
  • Aufgaben zu einem Projekt hinzufügen
  • Aufgaben zur Anzeige in Asana öffnen

Hinweis: Wenn du eine Aufgabe in einem privaten Projekt mit jemandem teilst, der nicht Mitglied des Projekts ist, muss er die Projektinhaberin oder den Projektinhaber um Zugang bitten, um aktiv daran mitwirken zu können.


App-Einstellungen verwalten

Aktualisiere deine Einstellungen für Benachrichtigungen

Du kannst wählen, ob du Benachrichtigungen von der Asana-App für Aufgaben erhalten möchtest, die dir zugewiesen wurden oder denen du folgst.

  1. Klicke auf deinem Desktop oben in der linken Seitenleiste auf  Apps. Wenn dir diese Option nicht angezeigt wird, klicke auf  Mehr, um sie zu finden. 
  2. Suche nach Asana und wähle die App aus. 
  3. Klicke zum Öffnen des Aktionsmenüs links neben dem Nachrichtenfeld auf das  Blitzsymbol
  4. Gib /asana einstellungen in das Suchfeld ein.
  5. Klicke auf An Nachrichteneingabe senden.
  6. Sende die Nachricht.  
  7. Klicke unterhalb von Benachrichtigungen über Aufgaben auf Einschalten, um die Benachrichtigungen zu aktivieren. Wenn du keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchtest, klicke auf Eingeschaltet

Hinweis: Wenn du in Asana aktiv bist, erhältst du keine Benachrichtigungen in Slack.

Link-Vorschauen verwalten

Standardmäßig werden Vorschauen nicht angezeigt, wenn du Asana-Links in Slack teilst. Wenn du sie anzeigen lassen möchtest, musst du die folgenden Schritte durchführen:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben in der linken Seitenleiste auf  Apps. Wenn dir diese Option nicht angezeigt wird, klicke auf  Mehr, um sie zu finden. 
  2. Suche nach Asana und wähle die App aus. 
  3. Klicke zum Öffnen des Aktionsmenüs links neben dem Nachrichtenfeld auf das  Blitzsymbol
  4. Gib /asana einstellungen in das Suchfeld ein.
  5. Klicke auf An Nachrichteneingabe senden.
  6. Sende die Nachricht.
  7. Wähle unterhalb von Link-Vorschauen anzeigen eine Option aus dem Drop-down-Menü aus. 


Deine Standard-Domain ändern

Wenn du deinen Asana-Account verbindest, generiert die Asana-App eine Standard-Domain, in der Aufgaben, die du in Slack erstellst, gespeichert werden. Wenn du in Asana mit mehr als einer Gruppe arbeitest, kannst du deine Standard-Domain ändern, um Aufgaben in einem anderen Asana-Workspace oder in einer anderen Organisation zu speichern:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben in der linken Seitenleiste auf  Apps. Wenn dir diese Option nicht angezeigt wird, klicke auf  Mehr, um sie zu finden. 
  2. Suche nach Asana und wähle die App aus.
  3. Klicke zum Öffnen des Aktionsmenüs links neben dem Nachrichtenfeld auf das  Blitzsymbol.
  4. Gib /asana einstellungen in das Suchfeld ein.
  5. Klicke auf An Nachrichteneingabe senden
  6. Sende die Nachricht. 
  7. Öffne unterhalb von Standard-Domain ändern das Drop-down-Menü, um eine andere Domain auszuwählen. 


Deinen Account trennen

Wenn du die Asana-App nicht mehr in Slack verwenden möchtest, kannst du die Verbindung zu deinem Account trennen. Die von dir abonnierten Projektbenachrichtigungen werden dann nicht mehr an die Channels gesendet. 

  1. Klicke auf deinem Desktop oben in der linken Seitenleiste auf  Apps. Wenn dir diese Option nicht angezeigt wird, klicke auf  Mehr, um sie zu finden. 
  2. Suche nach Asana und wähle die App aus. 
  3. Klicke zum Öffnen des Aktionsmenüs links neben dem Nachrichtenfeld auf das  Blitzsymbol
  4. Gib /asana einstellungen in das Suchfeld ein.
  5. Klicke auf An Nachrichteneingabe senden.
  6. Sende die Nachricht. 
  7. Klicke unterhalb von Autorisierung für Asana-Account entziehen auf Autorisierung entziehen.

Hinweis: Wenn du die Asana-App deinstallieren möchtest, führe die Schritte in Apps und benutzerdefinierte Integrationen aus deinem Workspace entfernen aus.