Teammitglieder arbeiten in einem Huddle zusammen
Zusammenarbeit

Unternehmen erledigen ihre Arbeit mit neuen Coworking-Möglichkeiten in Huddles

T-Mobile, Expedia Group, Xero und Slalom sparen Zeit, arbeiten effizienter und stärken ihre Beziehungen mit Huddles

Vom Slack-Team20. September 2022Illustration von Abbey Lossing

Da 66 % der Wissensarbeitenden in Remote- oder Hybridumgebungen arbeiten, müssen informelle Besprechungen und Arbeitssitzungen, die früher im Büro stattgefunden haben, jetzt an einen digitalen Ort verlegt werden. Angefangen bei der spontanen Lösung komplexer Probleme über das Brainstorming zu einer kreativen Aufgabe bis zu kurzen Check-ins mit Teammitgliedern – Projekt-Teams brauchen neue, flexible Möglichkeiten, um die Arbeit auf effiziente Weise voranzubringen.

Und hier kommt Slack Huddles ins Spiel – die Funktion, die in der Geschichte von Slack am schnellsten eingeführt wurde. Mit Huddles kannst du informelle Besprechungen, die du aus dem Büro gewohnt bist, mit einem Mausklick nachstellen. Sie sind die digitale Möglichkeit, zwanglose Gespräche auf dem Flur oder schnelle Unterhaltungen mit Arbeitskolleg:innen auf digitale Weise zu führen. Da ein durchschnittlicher Huddle nur etwa 10 Minuten dauert, sparen Projekt-Teams mit Huddles täglich Unmengen an Zeit und maximieren ihre Produktivität.

Auf der jährlichen Slack-Benutzerkonferenz Anfang des Jahres haben wir neue Coworking-Funktionen für Huddles angekündigt. Und heute feiern wir auf der Dreamforce die allgemeine Verfügbarkeit von Coworking in Huddles. In den kommenden Wochen werden alle Benutzer:innen auf diese neuen Funktionen zugreifen können.

  • Kompakte Videos mit einem Klick: Huddles können in allen Channels oder Direktnachrichten gestartet werden – und ab sofort kannst du auch ein Video einbinden, damit du dich voll und ganz in das Gespräch einbringen kannst.
  • Bildschirmfreigabe, Zeichnungen und Mauszeiger für mehrere Personen: Jetzt kann mehr als eine Person gleichzeitig den Bildschirm teilen und alle können den Fokus mit Live-Mauszeigern und Zeichnungen selbst steuern. Huddles eignen sich nicht nur für Präsentationen, sondern ermöglichen echtes Coworking.
  • Deine Lieblings-Emojis, Reaktionen und Sticker funktionieren in Huddles: Mit Emojis, Effekten und „Stickern“ ist Spaß in Huddles vorprogrammiert. Verwende sie, um eine gute Idee zu unterstützen, den Erfolg eines Teammitglieds zu feiern, im passenden Moment humorvoll zu reagieren – also für was auch immer du möchtest!
  • Alle Nachrichten werden automatisch im Channel gespeichert: Informationen, die während eines Huddles ausgetauscht werden – einschließlich Links, Dateien und Notizen – werden automatisch in dem Channel oder der Direktnachricht gespeichert, in dem bzw. der der Huddle gestartet wurde. So haben alle Teammitglieder einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungen und nächsten Schritte, unabhängig davon, ob sie an der Besprechung teilgenommen haben oder nicht.

 

Während des gesamten Entwicklungsprozesses haben wir Kund:innen mit eingebunden, um die neuen Funktionen zu testen und gemeinsam mit uns weiterzuentwickeln. Jede Organisation hat neue und innovative Wege gefunden, um mit Huddles die interne Abstimmung zu verbessern und die Produktivität zu steigern. Hier sind nur ein paar Beispiele dafür, wie ihnen das gelungen ist.

Die Expedia Group investiert für mehr Produktivität in die Zusammenarbeit

Für die Expedia Group ist der Schlüssel zum Erfolg die Zusammenarbeit. Ein ganzes Produktteam der Expedia Group beschäftigt sich mit der Optimierung der Tools für die Zusammenarbeit ihrer 20.000 Mitarbeitenden weltweit, wobei Huddles ein wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeitsstrategie sind. Anthony Rivera, Product Manager für Collaboration bei der Expedia Group, sagt, dass er nach dem Testen der neuen Funktionen in Huddles so begeistert davon war, dass sie im gesamten Unternehmen eingeführt werden, um mehr Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zu schaffen.

„Wir haben über 40.000 Slack-Channels und mehr als 220 Slack Connect-Channels. Die neuen Funktionen in den Huddles eröffnen den Projekt-Teams der Expedia Group neue Möglichkeiten, dort zusammenzuarbeiten, wo sie bereits sind: in Slack“, sagt Rivera. „Wenn unsere Projekt-Teams die neuen Huddles-Funktionen nutzen, rechne ich mit einer intensiveren und spontaneren Zusammenarbeit in der gesamten Organisation. Produktivität basiert auf Zusammenarbeit, und mit jedem Mal, bei dem wir die Produktivität in der Organisation steigern können, ohne das Budget zu erhöhen oder neue Tools einzuführen, werden wir erfolgreicher sein.“

Anstatt ein Meeting zu planen und Einladungen zu verschicken, können Projekt-Teams bei der Expedia Group nahtlos von einer Besprechung in einem Channel – der den gesamten Kontext und alle benötigten Teammitglieder enthält – zu einem Huddle für Live-Coworking übergehen.

Anthony Rivera, Product Manager for Collaboration, Expedia Group

„Ich rechne durch die neuen Huddles-Funktionen mit einer intensiveren und spontaneren Zusammenarbeit in der gesamten Organisation. Produktivität basiert auf Zusammenarbeit, und mit jedem Mal, bei dem wir die Produktivität in der Organisation steigern können, ohne das Budget zu erhöhen oder neue Tools einzuführen, werden wir erfolgreicher sein.”

Anthony RiveraProduct Manager for Collaboration, Expedia Group

Xero beschleunigt die Lösung von Vorfällen

Wenn in einer Organisation technische Probleme auftauchen – und das ist unvermeidlich –, ist Xero bestens vorbereitet. Das neuseeländische Unternehmen bietet Buchhaltungssoftware für über 3 Millionen Abonnent:innen in mehr als 180 Ländern an.

Seit 2017 arbeitet Xero mit speziellen Slack-Channels und App-Integrationen wie PagerDuty und Jira, um auf Vorfälle in Echtzeit zu reagieren. Durch die Verlagerung von Gesprächen in Huddles können die Projekt-Teams bei Xero jetzt schneller Probleme gemeinsam als Projekt-Team bearbeiten, um die Ursachen zu ermitteln und die nächsten Schritte festzulegen.

„Die neuen Huddle-Funktionen sind wichtige Tools für das Incident-Management“, sagt Grant Foster, ein Teamleiter im Bereich People Systems bei Xero. „Vorfälle entwickeln sich sehr schnell, und die Beteiligten treten ständig den Channels bei und verlassen sie wieder. Huddles in einem Channel zu veranstalten, Notizen im Nachrichten-Thread zu hinterlassen und dann asynchron im gleichen Huddle-Thread weiter an dem Vorfall zu arbeiten, hilft uns dabei, den Fortschritt und die nächsten Schritte zu verfolgen und das gesamte Vorfalls-Team aufeinander abgestimmt zu halten.“

Grant Foster, Team Lead, People Systems, Xero

„Mit Huddles können wir dynamischer sein, spontane Entscheidungen treffen und den gesamten Lösungsprozess beschleunigen.“

Grant FosterTeam Lead, People Systems, Xero

Slalom macht die täglichen Standups-Meetings effizienter (und auch angenehmer)

Theoretisch sind Standup-Meetings eine schnelle und effektive Möglichkeit für ein Projekt-Team, sich auf den bevorstehenden Tag einzustellen. In der Praxis erlangen sie aber nicht immer die Aufmerksamkeit aller Beteiligten und dauern oft zu lange.

Slalom, ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen, hat seine täglichen Standups durch die Umstellung von formellen Videoanrufen auf Huddles neu zum Leben erweckt. Huddles bieten einen praktischen Mehrwert, z. B. die Möglichkeit, je nach Besprechung das Video ein- oder auszuschalten, Threads zu nutzen, um automatisch Notizen im Channel zu erfassen, und die Möglichkeit, einem Huddle einen spezifischen Namen zu geben, damit die Teammitglieder entscheiden können, ob sie teilnehmen sollten oder nicht.

Huddles fördern außerdem das Gemeinschaftsgefühl, das Slalom sich wünscht. Die Teammitglieder sind begeistert, dass sie auf einen Kommentar mit ihrem Lieblings-Emoji antworten und einen Sieg des Projekt-Teams mit einer animierten Reaktion feiern können.

„Die neuen Huddle-Funktionen fördern natürliche, ungezwungene Gespräche. Das stärkt den Zusammenhalt, fördert den Austausch mit Teammitgliedern und sorgt dafür, dass alle den Tag mit einem guten Gefühl beginnen“, sagt Kevin Rosario, Principal Consultant bei Slalom. „Der erste Schritt zum Erfolg eines Projekt-Teams ist es, Vertrauen und Verständnis innerhalb des Projekt-Teams zu schaffen, unabhängig von der jeweiligen Aufgabe.“

Slalom hat festgestellt, dass der größte Mehrwert der Huddles neben effizienteren Standups und dem Gefühl des Zusammenhalts in den Team-Chats darin besteht, dass weniger Kontextwechsel erforderlich sind. Es hat sich als sehr hilfreich erwiesen, in Slack zu bleiben und mit nur einem Klick einen Huddle zu starten, um bei Teammitgliedern „vorbeizuschauen“.

„Die neuen Huddle-Funktionen fördern natürliche, ungezwungene Gespräche. Das stärkt den Zusammenhalt, fördert den Austausch mit Teammitgliedern und sorgt dafür, dass alle den Tag mit einem guten Gefühl beginnen.“

Kevin RosarioPrincipal Consultant, Slalom

T-Mobile reduziert die Anzahl seiner Meetings

Mit über 109.000 Benutzer:innen, 170.000 aktiven Channels, 45.000 Workflows und 9 Millionen Emoji-Reaktionen pro Monat ist Slack bei T-Mobile tief verwurzelt. Und welche Funktion nutzen die Mitarbeitenden am liebsten, um die Effizienz zu steigern? Huddles.

Tamara Jensen, Principal Technical Product Manager bei T-Mobile, beschäftigt sich mit der Effizienzsteigerung in der gesamten Organisation. Eine ihrer Strategien ist es, die Projekt-Teams dabei zu unterstützen, die Anzahl ihrer Meetings zu reduzieren. Mit Slack ist das dem Unternehmen voll und ganz gelungen. Die Kolleg:innen nutzen Channels, um ihre tägliche Arbeit zu organisieren, Workflows, um geschäftskritische Prozesse zu optimieren, und Video- und Sprachnachrichten, um asynchrone Updates zu teilen.

Manchmal ist die anfallende Arbeit jedoch komplex und erfordert, dass die richtigen Personen zusammenkommen, um Probleme in Echtzeit zu lösen. Hier kommen Huddles ins Spiel. Anstatt tagelang oder sogar wochenlang auf einen freien Termin zu warten, können Teammitglieder spontan zusammenkommen, um Blockaden zu besprechen, Ideen zu sammeln und eskalierte Probleme sofort zu lösen.

„Wenn man eine Unterhaltung führen muss, nimmt man keinen Kalender zur Hand, sondern bleibt in Slack“, sagt Jensen. „Mit Huddles können wir einander im Video sehen. Wir können das Gespräch im Thread speichern. Wir können unsere Bildschirme zur gleichen Zeit wie unsere Kolleg:innen freigeben. Mit Huddles arbeiten die Projekt-Teams an einem zentralen Ort effizienter.“

Tamara Jensen, Principal Technical Product Manager, T-Mobile

„Wenn man eine Unterhaltung führen muss, nimmt man keinen Kalender zur Hand, sondern bleibt in Slack. Mit Huddles können wir einander im Video sehen. Wir können das Gespräch im Thread speichern. Wir können unsere Bildschirme zur gleichen Zeit wie unsere Kolleg:innen freigeben. Mit Huddles arbeiten die Projekt-Teams an einem zentralen Ort effizienter.“

Tamara JensenPrincipal Technical Product Manager, T-Mobile

Erfahre auf der Dreamforce, wie du dein digitales Büro optimal einsetzt

Da Organisationen immer mehr auf hybride und Remote-Arbeitsumgebungen setzen, ist es für Unternehmensleitungen unerlässlich, innovative Wege einzuschlagen, um effizient und produktiv zu bleiben. Deshalb entwickelt Slack in Zusammenarbeit mit Salesforce neue Ideen für eine bessere Zusammenarbeit im digitalen Büro. Willst du mehr erfahren? Auf der Dreamforce 2022 findest du Lösungen für die größten Herausforderungen der Arbeitswelt, und du erfährst, wie du dein Projekt-Team dabei unterstützen kannst, das Beste aus deinem digitalen Büro herauszuholen.

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Produktivität

Dein digitales Büro ist jetzt noch besser – dank Slack Canvas

Einführung einer Benutzeroberfläche, die die Produktivität von Projekt-Teams steigert, indem sie den Mehrwert von Slack und Salesforce Customer 360 erhöht

Produktivität

Arbeite effizienter und spare Kosten ein – mit diesen Updates für Workflow-Builder

Neue Automatisierungsfunktionen helfen deinen Projekt-Teams dabei, mit weniger mehr zu erreichen

Produktivität

Neues in Slack: Rolle der Channel-Manager:innen, verbesserte Barrierefreiheit und mehr

Neue Erweiterungen für dein digitales Büro machen es so einfach wie nie, von überall aus zu arbeiten

Neuigkeiten

Defense in Depth: Drei neue Sicherheitsfunktionen zum Schutz deines digitalen Büros

Dank noch mehr Transparenz bieten diese Verbesserungen Projekt-Teams die Möglichkeit, sich sicher zu fühlen, während sie auf die Zukunft der Arbeit zusteuern