Gmail-Add-on für Slack

Sende E-Mails in Slack-Channels und Direktnachrichten (DMs) direkt aus deinem E-Mail-Posteingang – mit dem Gmail-Add-on für Slack

Du kannst das Add-on von folgenden Geräten installieren:

  • Einem beliebigen Computer
  • Einem iPhone
  • Android-Handys und -Tablets

 

Schritt 1: Installiere das Slack-Add-on in Gmail

  1. Gehe im G Suite Marketplace zur Seite Slack für Gmail.
  2. Klicke auf Installieren und befolge die Anweisungen.
  3. Klicke anschließend auf Fertig.

Tipp: Wenn du das Add-on nicht installieren kannst, wende dich bitte an einen G Suite-Administrator in deinem Unternehmen, damit er Slack in der G Suite Admin-Konsole auf die weiße Liste für Gmail setzt.

 

Schritt 2: Verbinde Gmail mit deinem Slack-Account

Nachdem du das Add-on installiert hast, verbinde deinen Gmail-Account mit einem Slack-Workspace. Wenn du Teil einer Enterprise Grid-Organisation bist, kannst du alle Workspaces verbinden, in denen du Mitglied bist.

Hinweis: Sobald du Gmail von deinem Computer aus mit deinem Slack-Account verbunden hast, siehst du das Add-on auch auf deinem mobilen Gerät.

Gmail mit einem Workspace verbinden

  1. Öffne Gmail auf deinem Desktop. 
  2. Klicke auf das Slack-Symbol in der rechten Seitenleiste. Wenn das Symbol nicht angezeigt wird, öffne die Seitenleiste, indem du rechts unten auf dem Bildschirm auf den Pfeil nach links klickst.
  3. Öffne eine E-Mail, wenn du dazu aufgefordert wirst. 
  4. Klicke auf Mit Slack verbinden.
  5. Klicke auf Zulassen, um dem Add-on Zugriff auf deinen Gmail-Account zu gewähren.

Weiteren Workspace verbinden

Wenn du Mitglied bei mehr als einem Slack-Workspace oder einer Enterprise Grid-Organisation bist, kannst du problemlos weitere Workspaces verbinden.

  1. Öffne Gmail auf deinem Desktop. Öffne dann eine E-Mail. 
  2. Klicke auf das Slack-Symbol in der rechten Seitenleiste.
  3. Klicke auf Nach Channels und Leuten suchen.
  4. Klicke auf das  Pfeilsymbol unter Workspace auswählen.
  5. Wähle + Workspace hinzufügen.
  6. Klicke auf Workspace hinzufügen.
  7. Öffne das Drop-down-Menü oben rechts und wähle einen Workspace aus.
  8. Klicke auf Zulassen.

 

Schritt 3: E-Mails an Slack senden

Du hast jetzt die Verbindung hergestellt und kannst E-Mails an Slack senden.

Browser

iOS

Android

  1. Öffne eine E-Mail und klicke dann auf das Slack-Symbol in der rechten Seitenleiste.
  2. Klicke auf Nach Channels und Leuten suchen.
  3. Wähle einen Workspace aus dem Drop-down-Menü aus.
  4. Wenn du die E-Mail an einen Channel senden möchtest, gib den Channel-Namen ein und drücke dann auf Eingabe.
  5. Wenn du eine E-Mail an eine Direktnachricht senden möchtest, kannst du die ersten Buchstaben des Namens einer Person eingeben und dann den Namen auswählen.
  6. Bei Bedarf kannst du eine Nachricht und Anhänge hinzufügen.
  7. Klicke auf An [Name] senden.
  8. Klicke auf Anzeigen, um deine E-Mail in Slack zu sehen.

Hinweis: Der Header und der Text einer an Slack gesendeten E-Mail dürfen 1 MB bzw. 30 MB in Kombination mit Anlagen nicht überschreiten. E-Mails dürfen bis zu 20 Anhänge enthalten.

  1. Starte die Gmail-App und öffne dann eine E-Mail.
  2. Scrolle zum Ende der E-Mail und tippe dann auf das Slack-Symbol.
  3. Tippe auf Nach Channels und Leuten suchen.
  4. Du siehst deinen Workspace-Namen unter Einen Workspace auswählen. Wenn du zu einem anderen Workspace wechseln möchtest, tippe auf den gewünschten Namen und wähle den Workspace aus.
  5. Tippe auf Nach Channels und Leuten suchen, um die Suche zu starten, oder wähle einen Channel oder eine Person aus der Liste aus.
  6. Bei Bedarf kannst du eine Nachricht und Anhänge hinzufügen.
  7. Tippe auf An [Name] senden.
  8. Tippe auf Anzeigen, um deine E-Mail in Slack zu sehen.

Hinweis: Der Header und der Text einer an Slack gesendeten E-Mail dürfen 1 MB bzw. 30 MB in Kombination mit Anlagen nicht überschreiten. E-Mails dürfen bis zu 20 Anhänge enthalten.

  1. Starte die Gmail-App und öffne dann eine E-Mail.
  2. Scrolle zum Ende der E-Mail und tippe dann auf das Slack-Symbol.
  3. Tippe auf Nach Channels und Leuten suchen.
  4. Wähle einen Workspace aus dem Drop-down-Menü.
  5. Beginne mit der Eingabe des Namens eines Channels oder einer Person und wähle ihn dann aus dem Drop-down-Menü aus.
  6. Bei Bedarf kannst du eine Nachricht und Anhänge hinzufügen.
  7. Tippe auf Senden.
  8. Tippe auf Anzeigen, um deine E-Mail in Slack zu sehen.

Hinweis: Der Header und der Text einer an Slack gesendeten E-Mail dürfen 1 MB bzw. 30 MB in Kombination mit Anlagen nicht überschreiten. E-Mails dürfen bis zu 20 Anhänge enthalten.

Tipp: E-Mails in Slack werden als Dateien behandelt und zählen zum Speicher-Limit für Dateien deines Workspace.

 

Gmail und Slack trennen

Je nachdem, ob du über die G Suite auf Gmail zugreifst oder nicht, unterscheiden sich die Schritte zum Trennen der Verbindung eines Add-ons.

Über die G Suite

Nicht über die G Suite

  1. Gehe zum G Suite Apps Marketplace.
  2. Wenn du dazu aufgefordert wirst, melde dich mit deinem Google-Konto an.
  3. Klicke auf Apps verwalten.
  4. Suche nach Slack und wähle dann Verwalten aus.
  5. Klicke auf Entfernen.
  1. Öffne Gmail auf deinem Desktop. 
  2. Klicke auf das  Zahnradsymbol, um die Einstellungen zu öffnen.
  3. Wähle Add-ons.
  4. Wähle unter Installierte Add-ons die Option Verwalten.
  5. Öffne neben Slack das  Optionen-Menü.
  6. Klicke auf Entfernen.

Tipp: G Suite-Administratoren können das Add-on für ihre gesamte Domain aus dem Bereich Marketplace Apps der Admin-Konsole entfernen.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Alle Mitglieder 
  • Kostenloser, Standard-, Plus- und Enterprise Grid-Plan