Automatische Zahlungen mit einer in Indien ausgestellten Kreditkarte fortsetzen

Aufgrund neuer Vorgaben der Reserve Bank of India (RBI) benötigt Slack die Erlaubnis, Kreditkarten indischer Banken weiterhin automatisch zu belasten. Die RBI bezeichnet die Erteilung dieser Erlaubnis als Registrierung eines E-Mandats für deine Karte. Um dieses E-Mandat zu registrieren, musst du deine Zahlungsinformationen erneut eingeben. Dadurch wird auch deine Zahlungswährung auf INR aktualisiert.

Zahlungsinformationen erneut eingeben

Nach erneuter Eingabe deiner Zahlungsinformationen werden die automatischen Zahlungen an Slack fortgesetzt. In Zukunft wird deine Kreditkarte in INR belastet.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Einstellungen und Verwaltung aus dem Menü aus.
  3. Klicke unter Verwaltung auf Abrechnung
  4. Klicke auf Bezahlung.
  5. Gib deine Kreditkartendaten ein und klicke dann auf Karte hinzufügen.

Hinweis: Abhängig von deiner Bank kann eine zusätzliche Autorisierung erforderlich sein, nachdem du auf Karte hinzufügen geklickt hast.


Häufig gestellte Fragen

Wie lautet die neue Vorgabe der RBI?

Die neue Richtlinie der RBI sieht vor, dass alle in Indien ausgestellten Kreditkarten, die automatisch wiederkehrende Abbuchungen vornehmen, bei denen der Kunde nicht vor Ort ist, mit einem E-Mandat versehen werden. 

Die Kreditkarte, die ich verwenden möchte, ist bereits hinterlegt. Warum muss ich die dazugehörigen Informationen erneut eingeben?

Durch die erneute Eingabe der bevorzugten Kreditkarte wird ein E-Mandat für die Karte registriert, die Währung auf INR umgestellt und sichergestellt, dass es sich um die Standardkarte handelt – alles in nur einem Schritt – sodass du die automatischen Zahlungen fortsetzen und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen kannst.

Kann ich auch mit einer nicht in Indien ausgestellten Kreditkarte bezahlen?

Ja, du kannst die automatischen Zahlungen fortsetzen, indem du deine Standardkreditkarte in eine nicht in Indien ausgestellte Kreditkarte umwandelst.

Kann ich ein E-Mandat für mehrere indische Kreditkarten registrieren?

Ja, du kannst jede in Indien ausgestellte Karte eingeben oder erneut eingeben, die du für automatische Zahlungen verwenden möchtest.

Wie groß ist der Preisunterschied, wenn ich meine Währung von USD auf INR umstelle? 

In der folgenden Tabelle findest du eine Zusammenfassung der INR- und USD-Preise pro aktivem Benutzer für die Slack-Pläne Pro und Business+ (entweder monatliche oder jährliche Zahlung). 

INR-Preis pro aktivem Benutzer

  Pro Business+
Monatlich  ₹ 655 INR/Monat ₹ 1.125 INR/Monat
Jährlich ₹ 6.540 INR/Jahr
(₹ 545 INR/Monat)
₹ 11.250 INR/Jahr
(₹ 937,50 INR/Monat)

 

USD-Preis pro aktivem Benutzer

  Pro Business+
Monatlich

$ 8,75 USD/Monat

$ 15 USD/Monat

Jährlich 

$ 87 USD/Jahr
($ 7,25 USD/Monat)

$ 150 USD/Jahr
($ 12,50 USD/Monat)

Hinweis: Für Self-Service-Teams in Indien gilt weiterhin der Rabatt auf den Listenpreis.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaberin/-Inhaber oder das Mitglied, das das Upgrade für den Workspace vorgenommen hat
  • Pro-Pläne und Business+ Pläne

Aufgrund von Vorgaben der Reserve Bank of India (RBI) benötigt Slack die Erlaubnis, Kreditkarten indischer Banken weiterhin automatisch zu belasten. Die RBI bezeichnet die Erteilung dieser Erlaubnis als Registrierung eines E-Mandats für deine Karte. Um dieses E-Mandat zu registrieren, musst du deine Zahlungsinformationen erneut eingeben. Dadurch wird auch deine Zahlungswährung auf INR aktualisiert.

Zahlungsinformationen erneut eingeben

Nach erneuter Eingabe deiner Zahlungsinformationen werden die automatischen Zahlungen an Slack fortgesetzt. In Zukunft wird deine Kreditkarte in INR belastet.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle im Menü Tools und Einstellungen aus und klicke auf Rechnungsstellung
  3. Klicke auf Bezahlung.
  4. Gib deine Kreditkartendaten ein und klicke dann auf Karte hinzufügen.

Hinweis: Abhängig von deiner Bank kann eine zusätzliche Autorisierung erforderlich sein, nachdem du auf Karte hinzufügen geklickt hast.


Häufig gestellte Fragen

Wie lautet die neue Vorgabe der RBI?

Die Richtlinie der RBI sieht vor, dass alle in Indien ausgestellten Kreditkarten, die automatisch wiederkehrende Abbuchungen vornehmen, bei denen die:der Kund:in nicht vor Ort ist, mit einem E-Mandat versehen werden. 

Die Kreditkarte, die ich verwenden möchte, ist bereits hinterlegt. Warum muss ich die dazugehörigen Informationen erneut eingeben?

Durch die erneute Eingabe der bevorzugten Kreditkarte wird ein E-Mandat für die Karte registriert, die Währung auf INR umgestellt und sichergestellt, dass es sich um die Standardkarte handelt – alles in nur einem Schritt – sodass du die automatischen Zahlungen fortsetzen und die gesetzlichen Anforderungen erfüllen kannst.

Kann ich auch mit einer nicht in Indien ausgestellten Kreditkarte bezahlen?

Ja, du kannst die automatischen Zahlungen fortsetzen, indem du deine Standardkreditkarte in eine nicht in Indien ausgestellte Kreditkarte umwandelst.

Kann ich ein E-Mandat für mehrere indische Kreditkarten registrieren?

Ja, du kannst jede in Indien ausgestellte Karte eingeben oder erneut eingeben, die du für automatische Zahlungen verwenden möchtest.

Wie groß ist der Preisunterschied, wenn ich meine Währung von USD auf INR umstelle? 

In der folgenden Tabelle findest du eine Zusammenfassung der INR- und USD-Preise pro aktivem Benutzer für die Slack-Pläne Pro und Business+ (entweder monatliche oder jährliche Zahlung). 

INR-Preis pro aktivem Benutzer

  Pro Business+
Monatlich  ₹ 655 INR/Monat ₹ 1.125 INR/Monat
Jährlich ₹ 6.540 INR/Jahr
(₹ 545 INR/Monat)
₹ 11.250 INR/Jahr
(₹ 937,50 INR/Monat)

 

USD-Preis pro aktivem Benutzer

  Pro Business+
Monatlich

$ 8,75 USD/Monat

$ 15 USD/Monat

Jährlich 

$ 87 USD/Jahr
($ 7,25 USD/Monat)

$ 150 USD/Jahr
($ 12,50 USD/Monat)

Hinweis: Für Self-Service-Teams in Indien gilt weiterhin der Rabatt auf den Listenpreis.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaberin/-Inhaber oder das Mitglied, das das Upgrade für den Workspace vorgenommen hat
  • Pro-Pläne und Business+ Pläne