App-Berechtigungen erklärt

Apps sind Dienste von Drittanbietern, die mit deinem Slack-Workspace verbunden werden können. Jede App verfügt dabei über eine einzigartige Auswahl von Berechtigungsbereichen, die dir darlegen, auf welche Informationen die App in Slack zugreifen und wie sie diese Informationen verwenden kann. In diesem Guide erfährst du mehr über App-Berechtigungen und wie du sie bewerten kannst.

 

Übersicht der App-Berechtigungen 

Der Berechtigungsbereich einer App hängt von den Dingen bzw. Aufgaben ab, für die er entwickelt wurde. In der Regel können Apps folgende drei Dinge in Slack tun: 

  • Informationen anzeigen
  • Informationen posten 
  • Aktionen ausführen 

Gehen wir von folgendem Beispiel aus: Du hast für deinen Workspace zwei verschiedene Apps installiert — Google Kalender and Twitter. Die Google Kalender-App hilft deinem Team, seine Kalender zu verwalten und auf Meeting-Einladungen in Slack zu reagieren. Die App kann Zugriff auf deine Channels, Mitgliederprofile und Nachrichten haben, um sicherzustellen, dass Meeting-Updates und Benachrichtigungen über Ereignisse am richtigen Ort ankommen.

Die Twitter-App hilft Mitgliedern deines Workspace, die Aktivitäten deines Unternehmens in sozialen Medien im Auge zu behalten, indem sie Benachrichtigungen von Twitter in Slack abruft. Diese App hat lediglich die Fähigkeit, Nachrichten in bestimmten Channels zu posten. 

Hinweis: Wenn du Apps in Slack installieren willst, empfehlen wir dir, nur vertrauenswürdige Tools und Services dafür auszuwählen. Bevor du eine App hinzufügst, kannst du die Datenschutzrichtlinie auf der Seite der entsprechenden App im App-Verzeichnis von Slack überprüfen. 

 

Bewertung von App-Berechtigungen 

Bei der Bewertung von App-Berechtigungen solltest du zwei Dinge berücksichtigen: 

  • Auf welche Informationen eine App in Slack Zugriff haben wird, z. B. Mitgliederprofile, Channel-Namen, Nachrichten oder Dateien.  
  • Was eine App mit den Informationen tun kann, auf die sie Zugriff hat, z. B. Nachrichten posten, Inhalte ändern oder Channels erstellen.

Installierte Apps

Falls eine App bereits für deinen Workspace installiert ist, kannst du sie in deinen installierten Apps finden. Tippe auf die App-Seite deines Workspace im App-Verzeichnis, um zu sehen, wer die App installiert hat und auf welche Informationen die App Zugriff hat.

Neue Apps

Bevor du eine App installierst oder eine App-Installation genehmigst, siehst du eine vollständige Liste der Berechtigungen, die die App anfordert, z. B. auf welche Informationen die App Zugriff hat und welche Aktionen sie in deinem Workspace ausführen kann.

Apps können Aktionen im Namen von Benutzern oder im Namen der App ausführen. So kann eine App beispielsweise die Erlaubnis zum Zugriff auf Nachrichten in Channels, zu denen bestimmte Benutzer gehören, anfordern oder Nachrichten in ihren Namen posten. Apps können außerdem unabhängig von Benutzern Aktionen durchführen, wie z. B. Slash-Befehle hinzufügen oder Nachrichten als die App posten. 

Screenshot der App-Berechtigungen für Google Kalender 

Bots

Einige Apps erstellen Bot-Benutzer in Slack. Bots können Zugriff auf die gleichen Informationen wie Workspace-Mitglieder haben. Möglicherweise können sie auch die gleichen Aktionen ausführen, die Mitglieder ausführen können.

Wenn eine App, die du installierst, den Bereich Bot anfordert, bedeutet dies, dass es sich um eine ältere App handelt und ihr Bot Zugriff auf eine Vielzahl von Aktionen und Informationen in Slack hat. Neuere Apps erfordern eine geringere Anzahl an Berechtigungen, die Bots nur den Zugriff auf bestimmte Aktionen und Informationen ermöglicht, unabhängig davon, ob eine App ihren Bot-Benutzer aktualisiert hat oder nicht.

Screenshot der App-Berechtigungen für Google Kalender 


Zugriffsarten anzeigen 

Zugriffsarten helfen dir dabei, zu verstehen, welche Informationen eine App in Slack anzeigen kann. Workspace-Inhaber und -Administratoren können über den Tab auf der App-Seite im App-Verzeichnis nach Zugriffsarten von genehmigten Apps, eingeschränkten Apps oder installierten Apps filtern:

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen. 
  2. Wähle im Menü Einstellungen und Verwaltung aus und klicke auf Apps verwalten, um das App-Verzeichnis zu öffnen. 
  3. Klicke oben in der linken Seitenleiste auf Apps
  4. Klicke oben auf der Seite auf einen Tab, um installierte Apps, genehmigte Apps oder eingeschränkte Apps anzuzeigen. 
  5. Klicke unter Zugriffsarten auf das Drop-down-Menü, um Apps mit unterschiedlichen Zugriffsarten anzuzeigen.