Workflow-Builder

Deinen Arbeitstag auf deine Art optimieren

Erledige mehr – und das schneller. Verwandle alltägliche Prozesse in automatisierte Workflows, ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben.

Deine Tools mit deinen Workflows verknüpfen

Automatisierungen aller Art, von einfach bis komplex

Dir fehlen technische Kenntnisse? Kein Problem. Mit dem Workflow-Builder können alle per Drag-and-Drop automatisierte Prozesse erstellen, damit dein Team während des Arbeitstages kreativer, genauer und effektiver arbeiten kann.

    Erfahre, wie T-Mobile Automatisierung für sich nutzt

    „Was ich an Slack wirklich liebe, ist, dass die Plattform für alle konzipiert ist. Bis Anfang des Jahres wusste ich nicht einmal, was ein Workflow ist. Aber jetzt sind sie mir eine echte Hilfe.“

    T-Mobile-Logo
    Rasha Alkhatib, Customer Experience Manager, T-Mobile
    Bild von Spotify-Büros bei der Arbeit
    „Die Automatisierung hat die Leistung und Produktivität unseres Teams deutlich verbessert – die Mitarbeitenden sparen unzählige Stunden Zeit, weil sie keine manuellen Aufgaben mehr erledigen müssen.“
    Spotify Advertising

    Alexis Lopez
    Business Operations Tech and Automation Manager,
    Spotify Advertising

    Alle deine Lieblingstools mit nur einem Klick verknüpfen

    Nutze deine Tools in Slack und überlasse alles weitere dem Workflow-Builder. Dank Plug-and-Play-Connectors wird die Arbeit über alle deine Automatisierungen hinweg an einem zentralen Ort erledigt. Weniger Kontextwechsel. Mehr Aufmerksamkeit.

      Mehr Infos zu Connectors

      28 %

      mehr Zeitersparnis durch Automatisierung1

      80 %

      derjenigen, die Slack-Workflows erstellen, haben keinen technischen Hintergrund2

      1Quelle: Customer Success Metrics, GJ23, Salesforce, Umfrage unter 115–755 Benutzer:innen, die sowohl mit Slack als auch mit Salesforce arbeiten, Juli 2022
      2Quelle: Interne Daten von Slack

      Dein Team ganz einfach mit Automatisierungen vertraut machen

      Sende Workflows in Nachrichten, bette sie in Canvases ein, setze Lesezeichen in einem Channel und vieles mehr. Der Workflow-Builder passt sich perfekt an deine Arbeitsweise in Slack an und macht es dem gesamten Team leicht, sich einzubringen.

        Inspiriere deinen inneren Baumeister

        Stapel von Symbolen, die verschiedene Apps zur Verbindung mit dem Workflow-Builder darstellen
        Stapel von Symbolen, die verschiedene Apps zur Verbindung mit dem Workflow-Builder darstellen

        Deine Arbeitsabläufe individuell anpassen

        Beschleunige die Automatisierung mit benutzerdefiniertem Code in der API von Slack. Integriere Connectors, um Aktionen in Slack in sofortige Ergebnisse in deinen liebsten Drittanbieter-Tools zu verwandeln.

        Deine eigenen benutzerdefinierten Schritte erstellen

        Häufig gestellte Fragen

        Der Workflow-Builder ist eine kostenpflichtige Funktion, die in den Slack Pro- und Enterprise-Abonnements sowie dem Business+ Abonnement enthalten ist. Wirf einen Blick auf unsere Preisübersicht, um mehr über unsere kostenlosen und kostenpflichtigen Abonnements zu erfahren.

        Workflows, die mit der neuen Version des Workflow-Builder erstellt wurden und bestimmte Kriterien erfüllen, sind kostenpflichtig.

        Da der Workflow-Builder so flexibel ist, können Workflows für eine Vielzahl von Aufgaben erstellt werden. Viele erstellen Workflows für Dinge wie den Austausch von Informationen mit neuen Teammitgliedern, das Einreichen von Urlaubsanträgen zur Genehmigung, das Einreichen von Support-Tickets, das Einholen von Feedback von Kolleg:innen, das Moderieren von Q&A-Sitzungen und vieles mehr. Den Möglichkeiten sind quasi keine Grenzen gesetzt.

        Stelle dir Workflows als eine Abfolge von Aktionen und Reaktionen vor. Jeder Workflow in Slack beginnt mit einem Trigger. Bei einigen Triggern wird ein Workflow automatisch gestartet, z. B. zu einem geplanten Datum und einer geplanten Uhrzeit, während andere ausgelöst werden, wenn jemand eine Aktion durchführt, z. B. die Auswahl aus dem Aktionsmenü.

        Wenn eine dieser Aktionen ausgeführt wird, löst der Trigger automatisch Workflow-Schritte aus. Anhand dieser Schritte interagieren die Personen in deinem Workflow. Du kannst Schritte hinzufügen, die Nachrichten oder benutzerdefinierte Formulare senden, oder Schritte aus Connectors verwenden, um deinen Workflow mit anderen Tools zu verknüpfen.

        Möchtest du es selbst ausprobieren? Öffne den Workflow-Builder und lege los!

        Ja. Mit Connectors kannst du Workflows erstellen, die automatisch Informationen an Tools wie Jira, Salesforce und Google Tabellen senden. Hier erfährst du mehr darüber, wie du einen neuen Workflow mit Connectors erstellen kannst.