Slack für Bildungseinrichtungen

Das Programm „Slack für Bildungseinrichtungen“ bietet auf unsere bezahlten Standard- und Plus-Pläne einen Rabatt in Höhe von 85 %. Schau dir bitte unsere Preisliste an, um die regulären (d. h. nicht ermäßigten) Kosten pro Mitglied in deiner Währung zu sehen.

Falls dein Antrag genehmigt wird, wird dein Rabatt beim Checkout verrechnet.

Hinweis: Wir freuen uns, den Rabatt auf Slack für Bildungseinrichtungen jetzt auch auf qualifizierte Workspaces mit dem Slack Enterprise Grid-Plan auszuweiten, wobei das für Implementierungen mit über 1.000 Lehrkräften, Mitarbeitern und/oder Studierenden gilt. Bitte nimm Kontakt mit uns auf, um mehr zu erfahren.

Tipp: Besuche Slack hält deine Schule am Laufen, um mehr darüber zu erfahren, inwiefern wir den Fernunterricht unterstützen können.


Wer ist qualifiziert?

Wir freuen uns auf Bewerber aus den folgenden Gruppen:

  • Non-Profit-Bildungseinrichtungen
  • Akkreditierte primäre, sekundäre und tertiäre Institutionen*
  • Studierende der oben genannten Einrichtungen
  • Schulbezirke und regionale Leistungsträger**

* Angeschlossene Krankenhäuser, medizinische Zentren und Pflegeeinrichtungen kommen nicht in Frage.
** Bundes- und Landesbehörden (oder entsprechende Einrichtungen), wie z. B. Bildungsministerien, kommen nicht in Frage.

Hinweis: Bitte beachte, dass es im Rahmen unserer Nutzungsbedingungen Personen unter 16 Jahren nicht gestattet ist, Slack zu benutzen. In unserer Kundenspezifischen Ergänzung findest du weitere Informationen zur Einhaltung des U.S. Family Educational Rights and Privacy Act (FERPA).

Tipp: Wir bieten auch Preisnachlässe für qualifizierte gemeinnützige Organisationen an! Unter Slack für Non-Profit-Organisationen erfährst du mehr darüber.


So funktioniert der Antrag

Falls du Slack noch nicht verwendest, musst du einen Workspace erstellen. Falls du Slack jedoch bereits nutzt, kann ein Workspace-Inhaber eine entsprechende Bewerbung einreichen.

Wenn du soweit bist, fülle das Antragsformular Slack für Bildungseinrichtungen aus. Wir bitten dich dabei um folgende Angaben:

  • Grundlegende Informationen über deine Institution und deinen Slack-Workspace
  • Dokumente, die deinen gemeinnützigen oder akkreditierten Status belegen (z. B. ein Brief vom Finanzamt oder von der zentralen Schulverwaltung)
  • Dokumente, die deinen gemeinnützigen oder akkreditierten Status belegen (z. B. ein Brief vom Finanzamt, von der zentralen Verwaltung deiner Organisation oder einem Dekan, der bestätigt, dass du der Organisation angehörst. Eine Kopie der Personalausweise und Websites ist nicht ausreichend).


So wird dein Antrag bearbeitet

Unser Team wird deinen Antrag prüfen und dir so schnell wie möglich antworten.

Wenn dein Antrag nicht genehmigt wird, kannst du dich in Zukunft nochmals bewerben, sofern sich der Status deiner Institution geändert hat. In der Zwischenzeit kannst du gern so lange, wie du möchtest, die kostenlose Version von Slack nutzen.

Ein Hinweis zur Bearbeitung deines Antrags

Slack ist für alle da. Aber nicht jede Organisation erfüllt unsere Zulassungsvoraussetzungen, um sich für dieses Programm zu qualifizieren. Diese Richtlinien wurden von Slack allein bestimmt, und die Entscheidung bzgl. der Qualifikation einer Organisation liegt in unserem alleinigen Ermessen. Wir behalten uns das Recht vor, die Bewerbung einer Organisation oder deren Teilnahme zu jedem Zeitpunkt und aus beliebigem Grund anzunehmen oder abzulehnen sowie unsere Richtlinien für die Zulassung jederzeit zu ändern.


Informationen zur Abrechnung

Falls wir deinen Antrag genehmigt haben, sagen wir herzlichen Glückwunsch! Workspaces in der kostenlosen Version von Slack können umgehend hochgestuft werden. Dein Preisnachlass wird beim Checkout verrechnet. Bei Workspaces, die sich bereits in einem bezahlten Plan befinden, werden wir den Preisnachlass direkt dem Account deines Workspace gutschreiben. 

Workspaces mit 25 oder mehr Mitgliedern können beim Checkout zwischen der Zahlung per Kreditkarte oder Rechnung zum Selbstausdrucken wählen.

Hinweis: Für Workspaces, die sich bereits in einem bezahlten Plan befinden, können leider keine Erstattungen von vorher angefallenen Abo-Gebühren angeboten werden. Ebenso können wir derzeit keine Formulare für Verkäufer oder Zahlungsabwicklungen sowie Portale oder Vereinbarungen zur Verfügung stellen.