Deine Spracheinstellungen verwalten

Du kannst die Slack App in verschiedenen Sprachen nutzen. Falls deine bevorzugte Sprache noch nicht unterstützt wird, kannst du dennoch Nachrichten in dieser Sprache senden und lesen, indem du deine Einstellungen für die Rechtschreibprüfung anpasst.

Unterstützte Sprachen

  • Englisch (USA oder Großbritannien)
  • Französisch (Frankreich)
  • Deutsch (Deutschland)
  • Japanisch
  • Koranisch
  • Portugiesisch (Brasilien)
  • Spanisch (Lateinamerika oder Spanien)

Hinweis: Slack unterstützt keine Sprachen, die von rechts nach links ausgerichtet sind. Wir hoffen, dass wir künftig besseren Support für diese Sprachen anbieten können.


Deine Spracheinstellung ändern

Anhand der folgenden Schritte kannst du deine bevorzugte Sprache in Slack auswählen. Denke daran, dass obwohl die von dir gewählte Sprache durchgehend in Slack angezeigt wird, einige Nachrichten möglicherweise in der Standardsprache deines Workspace angezeigt werden.

Desktop

iOS

Android

  1. Klicke auf dem Desktop oben rechts auf dein Profilbild.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus dem Menü aus.
  3. Tippe auf Sprache & Region.
  4. Wähle im Drop-down-Menü unterSprache eine Option aus.
  1. Tippe auf den Tab  Du am unteren Bildschirmrand.
  2. Tippe auf Persönliche Einstellungen.
  3. Tippe auf Sprache und wähle danach deine persönliche Einstellung aus.
  1. Tippe auf den Tab  Du am unteren Bildschirmrand.
  2. Tippe auf Persönliche Einstellungen.
  3. Tippe auf Sprache & Region.
  4. Tippe auf Sprache und wähle danach deine persönliche Einstellung aus.
  5. Tippe auf OK.


Die Rechtschreibprüfung in Slack verwalten

Du kannst Nachrichten in den meisten Sprachen senden, indem du sie in deiner bevorzugten Sprache in das Nachrichtenfeld eingibst. Die Rechtschreibprüfung in Slack ist standardmäßig aktiviert und erkennt automatisch die Sprache der von dir gesendeten Nachrichten. Falsch geschriebene Wörter werden im Nachrichtenfeld rot unterstrichen. Mithilfe der folgenden Schritte kannst du die Rechtschreibprüfung verwalten und die Sprachen für deine Rechtschreibprüfung einrichten.

Mac

Windows

Linux

Bestimmte Sprachen für die Rechtschreibprüfung für macOS festlegen

In den Desktop-App von Slack ab Version 4.5.0 verwendet Slack die macOS-Rechtschreibprüfung auf Systemebene. Standardmäßig ist die macOS-Rechtschreibprüfung auf Automatisch nach Sprache eingestellt und führt eine Rechtschreibprüfung für jede unterstützte Sprache durch, die du eingibst. Wenn du einen Satz an bestimmten Sprachen für die Rechtschreibprüfung auf deinem Gerät auswählst, überprüft Slack nur die Rechtschreibung für diese Sprachen. 

  1. Öffne Systemeinstellungen
  2. Wähle Tastatur aus. 
  3. Klicke oben auf den Tab Text
  4. Öffne das Dropdown-Menü unter Rechtschreibung
  5. Scrolle in der Liste nach unten und klicke dann auf Einrichten
  6. Aktiviere oder deaktiviere die Checkbox neben den Sprachen, deren Rechtschreibung geprüft werden soll.


Rechtschreibprüfung verwalten

  1. Klicke auf dem Desktop oben rechts auf dein Profilbild.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus dem Menü aus.
  3. Tippe auf Sprache & Region
  4. Aktiviere oder deaktiviere die Checkbox neben Rechtschreibprüfung für deine Nachrichten aktivieren
  1. Klicke auf dem Desktop oben rechts auf dein Profilbild.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus dem Menü aus.
  3. Tippe auf Sprache & Region.
  4. Aktiviere oder deaktiviere die Checkbox neben Rechtschreibprüfung für deine Nachrichten aktivieren. Wenn die Checkbox aktiviert ist, kannst du neue Sprachen für die Rechtschreibprüfung hinzufügen, indem du die Namen dieser Sprachen in das Textfeld unter Rechtschreibprüfung eingibst.
  1. Klicke auf dem Desktop oben rechts auf dein Profilbild.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus dem Menü aus.
  3. Tippe auf Sprache & Region
  4. Aktiviere oder deaktiviere die Checkbox neben Rechtschreibprüfung für deine Nachrichten aktivieren. Wenn die Checkbox aktiviert ist, kannst du die Sprache für die Rechtschreibprüfung ändern, indem du eine neue Sprache aus dem Drop-down-Menü auswählst.