Konfigurieren von Salesforce zur Nutzung mit Slack

Um die Salesforce-App für Slack benutzen zu können, muss ein Salesforce-Systemadministrator das Slack-Paket für Salesforce installieren und konfigurieren. Das Paket ist mit Salesforce Lightning und Classic Experiences kompatibel und unterstützt Sales Cloud und Service Cloud.

Durch die Installation und Konfiguration des Slack-Pakets mit dem Setup-Assistenten von Slack wird sichergestellt, dass alle Benutzer in deiner Salesforce-Organisation die Salesforce-App in Slack zum Einrichten von Hinweisen sowohl für standardmäßige als auch für benutzerdefinierte Objekte verwenden können.

Hinweis: Wenn du Salesforce Professional verwendest, benötigst du dasAPI-Zugriffs-Add-on, um Slack und Salesforce zusammen verwenden zu können.


Schritt 1: Einrichten deiner benutzerdefinierten Salesforce-Domain

Um Komponenten in Lightning verwenden zu können, muss deine Salesforce-Organisation über eine benutzerdefinierte Domain verfügen.

Registrieren deiner Domain

  1. Melde dich in Salesforce an und öffne die Einrichtung. 
  2. Suche mit der Quick Find-Funktion oben links auf der Seite nach My Domain (Meine Domain). 
  3. Gib die Domain ein, die du verwenden möchtest. 
  4. Klicke auf Verfügbarkeit prüfen
  5. Wenn du eine verfügbare Domain gefunden hast, klicke auf Register Domain (Domain registrieren). Du erhältst eine E-Mail von Salesforce, sobald die Registrierung abgeschlossen ist. 

Deine Domains für Nutzer zugänglich machen

  1. Öffne deine Domain-Registrierungs-E-Mail und klicke auf den Anmelde-Link in Salesforce. 
  2. Klicke auf Deploy to Users (Für Benutzer bereitstellen). 

Hinweis: Alle Links zu deiner Salesforce-Org. mit deiner alten Domain werden automatisch auf die neue benutzerdefinierte Domain weitergeleitet.


Schritt 2: Installieren des Slack-Pakets in Salesforce

  1. Rufe Slack in AppExchange auf. 
  2. Klicke auf Get It Now (Jetzt holen), um das Paket in deiner Produktions- oder Sandbox-Umgebung zu installieren. 
  3. Wähle Install for Admins Only (Nur für Administratoren installieren). 
  4. Klicke auf Install (Installieren). 
  5. Überprüfe die Liste mit Drittanbieter-Websites und aktiviere die Checkbox neben Yes, grant access to these third-party websites (Ja, diesen Drittanbieter-Websites Zugriff erlauben). 
  6. Klicke auf Continue (Weiter). 
  7. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, klicke auf Continue to Setup Assistant (Weiter zum Setup-Assistenten). 

Hinweis: Wenn die Installation länger als ein paar Minuten dauert, wird dir nach Abschluss der Installation eine E-Mail von Salesforce zugeschickt.


Schritt 3: Berechtigungen zur Nutzung von Slack mit Salesforce gewähren

Sobald das Slack-Paket in Salesforce installiert ist, müssen Systemadministratoren den Berechtigungssatz für Slack-Standardbenutzer anwenden, der für alle Benutzer in deiner Salesforce-Organisation festgelegt ist, die Daten von Datensätzen aktualisieren. Durch die Anwendung dieses Berechtigungssatzes erhalten Benutzer Zugriff auf Slack-Aktionen in deiner Salesforce-Organisation und können Benachrichtigungen auslösen, wenn Datensätze erstellt oder aktualisiert werden. Führe die folgenden Schritte aus, um den Berechtigungssatz Salesforce-Benutzern zuzuweisen:

Salesforce Lightning

Salesforce Classic

  1. Klicke auf das Zahnradsymbol oben rechts und wähle Setup (Einrichten). 
  2. Suche mit der Funktion Quick Find oben links nach Permission Sets (Berechtigungssätzen).
  3. Aktiviere das Kontrollkästchen neben Slack Standard User (Slack-Standardbenutzer) und klicke anschließend auf Slack-Standardbenutzer (Slack-Standardbenutzer). 
  4. Klicke auf Manage Assignments (Zuweisungen verwalten).
  5. Klicke auf Add Assignments (Zuweisungen hinzufügen).
  6. Aktiviere das Kontrollkästchen neben dem Namen eines Benutzers, um den Benutzer auszuwählen, und klicke dann auf Assign (Zuweisen).
  7. Klicke anschließend auf Done (Fertig).
  1. Klicke oben rechts auf Setup (Einrichten).
  2. Klicke in der linken Seitenleiste auf den Pfeil neben „Manage Users“ (Benutzer verwalten).
  3. Wähle unter „Manage Users“ (Benutzer verwalten) die Option Permission Sets (Berechtigungssätze) aus.
  4. Aktiviere das Kontrollkästchen neben Slack Standard User (Slack-Standardbenutzer) und klicke anschließend auf Slack-Standardbenutzer (Slack-Standardbenutzer).
  5. Klicke auf Manage Assignments (Zuweisungen verwalten).
  6. Klicke auf Add Assignments (Zuweisungen hinzufügen).
  7. Aktiviere das Kontrollkästchen neben dem Namen eines Benutzers, um den Benutzer auszuwählen, und klicke dann auf Assign (Zuweisen).
  8. Klicke anschließend auf Done (Fertig).


Schritt 4: Konfigurieren der Verbindung zwischen Salesforce und Slack

Sobald das Slack-Paket in Salesforce installiert ist und die Benutzer dem Genehmigungssatz zugeordnet worden sind, verwende den Setup-Assistenten, um die Verbindung zwischen deiner Salesforce-Org. und Slack zu konfigurieren. Alternativ kannst du auch die folgenden Optionen konfigurieren:

  • Benutzerdefinierte Objekte
  • Hinweise für Standard- und benutzerdefinierte Objekte
  • Komponenten im Seitenlayout
  • Benutzerdefinierte Nachrichtenziele

Wenn du keine bestimmte Einstellung konfigurieren musst, klicke auf Continue (Weiter), um den Schritt zu starten. Klicke anschließend auf Finish (Abschließen), um mit dem nächsten Schritt fortzufahren. 

Slack den Zugriff auf Salesforce erlauben

  1. Öffne in Salesforce Lightning den App-Starter und wähle die App Slack Setup-Assistent aus. Klicke in Salesforce Classic auf den Plus-Button oben auf der Seite und wähle danach Slack Setup (Slack-Einrichtung) aus der Liste aus. 
  2. Klicke auf Get Started (Los geht's). 
  3. Klicke auf Authorize (Autorisieren), um Slack den Zugriff auf deine Salesforce-Org. zu erlauben. 
  4. Gib deine Salesforce-Anmeldeinformationen ein und klicke auf Finish (Abschließen). 
  5. Klicke auf Continue (Weiter), um mit dem nächsten Schritt fortzufahren. 


Schritt 5: Benutzerdefinierte Objekte aktivieren

Durch Aktivieren eines benutzerdefinierten Objekts kannst du die Slack-Aktionen und den Slack-Message-Viewer zu benutzerdefinierten Seitenlayouts hinzufügen und Mitglieder deines Workspace können sich für Hinweise in Slack anmelden. Bevor du mit dem nächsten Schritt zum Einrichten benutzerdefinierter Hinweise fortfährst, musst du benutzerdefinierte Objekte aktivieren. Dieser Schritt funktioniert nur für benutzerdefinierte Objekte, die nicht zum Standardsatz gehören.

  1. Klicke auf Add Custom Object (Benutzerdefiniertes Objekt hinzufügen). 
  2. Wähle das Objekt, das du aktivieren möchtest, aus dem Drop-down-Menü aus. 
  3. Aktiviere die Kontrollkästchen neben den zusätzlichen Feldern, die mit dem Namen des Datensatzes angezeigt werden sollen. Du kannst bis zu neun Kontrollkästchen aktivieren. 
  4. Klicke auf Add (Hinzufügen). 
  5. Klicke auf den Activate-Link (Aktivieren) und wähle anschließend Automatische Aktivierung (Automatic Activation) aus. Wenn die automatische Aktivierung fehlschlägt, musst du das Objekt manuell aktivieren, um es in deiner Salesforce-Org. zugänglich zu machen. 
  6. Klicke zum Bestätigen auf Activate (Aktivieren). 
  7. Klicke auf Finish (Abschließen). 
  8. Klicke auf Continue (Weiter), um mit dem nächsten Schritt fortzufahren. 


Sobald ein benutzerdefiniertes Objekt aktiviert ist, kannst du die Slack-Aktionen und den Slack Message Viewer beim Einrichten von Seitenlayouts hinzufügen und benutzerdefinierte Hinweise erstellen. 

Hinweis: Sobald ein benutzerdefiniertes Objekt aktiviert ist, kann es nicht mehr deaktiviert werden.


Schritt 6: Benutzerdefinierte Hinweise einrichten
 

Ein Systemadministrator kann benutzerdefinierte Hinweise konfigurieren, um die Standardhinweise im Paket zu erweitern. Nach der Erstellung können Mitglieder deines Slack-Workspace oder deiner Salesforce-Organisation diese benutzerdefinierten Hinweise genauso wie andere Hinweise auf Objekt- oder Datensatzebene abonnieren

  1. Klicke auf New Alert (Neuer Hinweis). 
  2. Wähle einen Namen. 
  3. Wähle einen Objekttyp aus dem Drop-down-Menü aus. 
  4. Wähle Object Level (Objekt-Ebene) oder Record Level (Protokoll-Ebene). 
  5. Klicke auf Next (Weiter). 
  6. Wähle ein Feld, einen Bediener und einen Wert aus, um deine Hinweiskriterien einzurichten. Wenn du zum Beispiel einen Hinweis zum Genehmigen von Angeboten einrichten willst, musst du das Objekt für das benutzerdefinierte Angebot für das Feld und einen ist-gleich-Operator auswählen und genehmigt als Wert hinzufügen. 
  7. Bei Bedarf kannst du auch weitere Kriterien hinzufügen. Bitte beachte, dass Datumsfelder nicht zusammen mit Mehrfachbedingungen in Hinweisen verwendet werden können. 
  8. Klicke auf Save (Speichern). 
  9. Klicke auf Finish (Abschließen). 
  10. Klicke auf Continue (Weiter), um mit dem nächsten Schritt fortzufahren. 


Schritt 7: Seitenlayouts einrichten

Konfiguriere Seiten-Layouts in Salesforce, um Informationen zwischen Slack und Salesforce zu senden. 

Hinweis: Um Aktionen aus Seitenlayouts zu entfernen, musst du den Objekt-Manager im Salesforce-Setup verwenden.

Hinzufügen von Slack-Aktionen zu Layouts

Es stehen zwei Arten von Salesforce-Aktionen zur Konfiguration zur Verfügung – Send to Slack (An Slack senden) und Slack Alerts (Slack-Hinweise). Du kannst die Aktion Send to Slack (An Slack senden) zu einzelnen Seitenlayouts hinzufügen oder für globale Layouts verwenden, damit die Aktion auf allen Seiten angezeigt wird. Befolge die folgenden Schritte, um Aktionen zu deinen Seitenlayouts hinzuzufügen: 

  1. Aktiviere das Kontrollkästchen, um deine Salesforce-Umgebung(en) auszuwählen. 
  2. Überprüfe die Liste der Aktionen und hebe die Auswahl von allen Aktionen auf, die du nicht berücksichtigen willst. 
  3. Klicke auf Add Actions to Layouts (Aktionen zu Layouts hinzufügen). 
  4. Klicke auf Next (Weiter). 


Hinzufügen der Slack Message Viewer-Komponente zu Seiten

Um Slack-Nachrichten in Salesforce anzuzeigen, musst du die Slack Message Viewer-Komponente zu deinen Seitenlayouts hinzufügen. Bitte beachte, dass die Message Viewer-Komponente nur für Standardobjekte in Salesforce Classic unterstützt wird. 

  1. Deaktiviere das Kontrollkästchen neben den jeweiligen Seitenlayouts, in denen der Message Viewer nicht angezeigt werden soll. 
  2. Klicke auf Add Component to Pages (Komponente zu Seiten hinzufügen). 
  3. Klicke auf Finish (Abschließen). 
  4. Klicke auf Continue (Weiter), um mit dem nächsten Schritt fortzufahren. 

Tipp: Wenn dir keine Lightning-Protokollseiten zur Auswahl angezeigt werden, musst du sie für deine Salesforce-Org. erstellen.


Schritt 8: Benutzerdefinierte Nachrichtenziele erstellen

Du kannst bei Bedarf benutzerdefinierte Nachrichtenziele erstellen, um Salesforce-Nachrichten von Process Builder- oder Flow-Vorlagen an bestimmte Slack-Unterhaltungen zu senden. 

Benutzerdefinierte Nachrichtenziele einrichten

  1. Klicke auf Sign in with Slack (Mit Slack anmelden), um dich zu authentifizieren. 
  2. Klicke unter Configure Message Destinations (Nachrichtenziele konfigurieren) auf New Message Destination (Neues Nachrichtenziel). 
  3. Gib einen Namen für das Nachrichtenziel ein. Wähle einen Workspace und anschließend einen Channel oder eine Direktnachricht aus dem Drop-down-Menü aus. 
  4. Klicke auf Save (Speichern). 
  5. Klicke auf Finish (Abschließen). 
  6. Klicke auf das Datei-Symbol rechts neben einem Nachrichtenziel, um es zu kopieren und im nächsten Schritt zum Feld Message Destination ID (ID des Nachrichtenziels) hinzuzufügen. 

Hinweis: Wenn du dich im Enterprise Grid-Plan von Slack befindest, musst du dich in jedem Workspace anmelden, für den du Nachrichtenziele einrichten willst.

Nachrichtenziele in Process Builder oder Flow hinzufügen

Nachdem du ein Nachrichtenziel eingerichtet hast, befolge die nachfolgenden Schritte, um einen Verarbeitungs- oder Lightning Flow zum Senden eines Salesforce-Protokolls an Slack zu konfigurieren.

  1. Bei Verarbeitungen musst du Folgendes in Slack auswählen: Nachricht als Apex Class posten. Bei Lightning Flows musst du Folgendes in Slack auswählen: Nachricht als Aktion posten. 
  2. Füge das zuvor kopierte Nachrichtenziel in das Feld ID des Nachrichtenziels ein. 
  3. Vergewissere dich, dass die Protokoll-ID der ID des Salesforce-Protokolls entspricht, das an Slack gesendet wird. 
  4. Bei Bedarf kannst du einen Nachrichtentext eingeben, der zusammen mit dem Protokoll an Slack gesendet wird. Bei Verarbeitungen musst du eine neue Zeile hinzufügen und Nachricht aus dem Drop-down-Menü Field (Feld) auswählen. Der ausgewählte Typ bestimmt, welcher entsprechende Wert eingegeben werden muss. Bei Flows musst du Message Input (Nachrichteneingabe) einschalten und einen Wert oder eine Ressource eingeben. 


Schritt 9: Slack-Einstellungen modifizieren

Es gibt zwei Einstellungen, die du ändern kannst, um Benachrichtigungen, die von Salesforce an Slack gesendet werden, zu verwalten:

  • Protokoll-Auslöselimit
    Die Funktion „Protokoll-Auslöselimit“ bestimmt, wann Benachrichtigungen an Slack gesendet werden. Wenn du das Protokoll-Auslöselimit auf 10 setzt, werden Benachrichtigungen nur dann gesendet, wenn neun oder weniger Maßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass zu viele Slack-Benachrichtigungen gesendet werden, wenn du bestimmte Maßnahmen häufig ergreifst.
  • Async-Limit
    Die Salesforce-App für Slack kann maximal 250.000 asynchrone Anrufe in einem Zeitraum von 24 Stunden verarbeiten. Die in Salesforce eingestellte Standardanzahl von Anrufen beträgt 240.000, aber du kannst diesen Wert bei Bedarf erhöhen. Bitte beachte, dass Slack nur Anrufe über 250.000 verarbeitet, wenn das Tageslimit zurückgesetzt wird.

Wenn du diese Einstellungen aktualisieren möchtest, halte dich bitte an die folgenden Schritte: 

  1. Klicke in Salesforce Lightning auf das Zahnradsymbol oben rechts und wähle Setup (Einrichten). Klicke in Salesforce Classic oben rechts auf Setup (Einrichten). 
  2. Suche mit der Quick Find-Funktion oben links auf der Seite nach Custom Settings (Benutzerdefinierten Einstellungen).
  3. Klicke neben „Slack Settings“ (Slack-Einstellungen) auf Manage (Verwalten).
  4. Klicke auf Edit (Bearbeiten).
  5. Aktualisiere die Einstellungen.
  6. Klicke auf Save (Speichern).