Paketsignaturen von Slack für Linux (Beta) bestätigen

Hinweis: Wenn du Slack für Linux (Beta) herunterladen möchtest, besuche bitte unsere Downloads-Seite.

Die Pakete unserer Slack App für Linux (Beta) sind mit GPG-Schlüsseln signiert, um zu belegen, dass sie von Slack kommen. Verwende die Signaturen, um so die Echtheit deiner Pakete zu gewährleisten.


Paketsignaturen bestätigen

Zum Abschluss dieser Schritte benötigst du Superuser-Privilegien. 

Hinweis: Mit der Veröffentlichung der Version 4.1.2 der Slack App für Linux (Beta) haben wir unsere Paketsignaturen geändert. Bitte wähle unten die richtige Version aus, um sicherzustellen, dass alles richtig funktioniert.

 

Version 4.1.1 und älter

Version 4.1.2 und neuer

RPM-basierte Distributionen

  1. Lade dir den öffentlichen Schlüssel von Slack herunter:  wget https://slack.com/gpg/slack_pubkey.gpg
  2. Importiere den öffentlichen Schlüssel von Slack in RPM: 
    sudo rpm --import slack_pubkey.gpg
  3. Überprüfe die Paketsignatur:
    rpm --checksig slack-2.8.0-0.1.fc21.x86_64.rpm
    Die Ausgabe sollte Folgendes aussagen: 
    slack-2.8.0-0.1.fc21.x86_64.rpm: rsa sha1 (md5) pgp md5 OK

Debian-basierte Distributionen

So bestätigst du Paketsignaturen mithilfe von debsig-verify 0.14, welches sich in Ubuntu 16.04 findet.
  1. Die Slack-App für Linux (Beta) ist mithilfe von debsigs signiert. Um die Pakete zu bestätigen, musst du das Programm debsig-verify installieren: sudo apt install debsig-verify
  2. Lade dir als Nächstes den öffentlichen Schlüssel von Slack herunter:  wget https://slack.com/gpg/slack_pubkey.gpg
  3. Verzeichnisse zur Speicherung von Debsigs-Richtlinien und Schlüsselanhänger für den öffentlichen Schlüssel von Slack erstellen: 
    sudo mkdir -p /usr/share/debsig/keyrings/7253C9C8BF6A7041
    sudo mkdir -p /etc/debsig/policies/7253C9C8BF6A7041
  4. Den öffentlichen Schlüssel von Slack in den entsprechenden Debsigs-Schlüsselring importieren:
    sudo gpg --no-default-keyring --keyring /usr/share/debsig/keyrings/7253C9C8BF6A7041/debsig.gpg --import slack_pubkey.gpg
  5. Eine neue Datei im Editor deiner Wahl erstellen:
    /etc/debsig/policies/7253C9C8BF6A7041/slack.pol

    Anschließend folgenden Code kopieren und einfügen:
    <?xml version="1.0"?>
    <!DOCTYPE Policy SYSTEM "http://www.debian.org/debsig/1.0/policy.dtd">
    <Policy xmlns="http://www.debian.org/debsig/1.0/">
    <Origin Name="Slack" id="7253C9C8BF6A7041" Description="Slack"/>
    <Selection>
    <Required Type="origin" File="debsig.gpg" id="7253C9C8BF6A7041"/>
    </Selection>
    <Verification>
    <Required Type="origin" File="debsig.gpg" id="7253C9C8BF6A7041"/>
    </Verification>
    </Policy>
  6. Speichere die Datei und verlasse den Editor.
  7. Überprüfen der Paket-Signatur:
    debsig-verify slack-desktop-2.8.0-amd64.deb
    Die Ausgabe sollte Folgendes aussagen: 
    Debsig: Verified package from ‘Slack’ (Slack)

RPM-basierte Distributionen

  1. Lade dir den öffentlichen Schlüssel von Slack herunter:  wget https://slack.com/gpg/slack_pubkey_2019.gpg
  2. Importiere den öffentlichen Schlüssel von Slack in RPM: 
    sudo rpm --import slack_pubkey_2019.gpg
  3. Überprüfe die Paketsignatur:
    rpm --checksig slack-2.8.0-0.1.fc21.x86_64.rpm
    Die Ausgabe sollte Folgendes aussagen: 
    slack-2.8.0-0.1.fc21.x86_64.rpm: rsa sha1 (md5) pgp md5 OK

Debian-basierte Distributionen

So bestätigst du Paketsignaturen mithilfe von debsig-verify 0.14, welches sich in Ubuntu 16.04 findet.
  1. Die Slack-App für Linux (Beta) ist mithilfe von debsigs signiert. Um die Pakete zu bestätigen, musst du das Programm debsig-verify installieren: sudo apt install debsig-verify
  2. Lade dir als Nächstes den öffentlichen Schlüssel von Slack herunter:  wget https://slack.com/gpg/slack_pubkey_2019.gpg
  3. Verzeichnisse zur Speicherung von Debsigs-Richtlinien und Schlüsselanhänger für den öffentlichen Schlüssel von Slack erstellen: 
    sudo mkdir -p /usr/share/debsig/keyrings/F18462078E6C9578
    sudo mkdir -p /etc/debsig/policies/F18462078E6C9578
  4. Den öffentlichen Schlüssel von Slack in den entsprechenden Debsigs-Schlüsselring importieren:
    sudo gpg --no-default-keyring --keyring /usr/share/debsig/keyrings/F18462078E6C9578/debsig.gpg --import slack_pubkey_2019.gpg
  5. Eine neue Datei im Editor deiner Wahl erstellen:
    /etc/debsig/policies/F18462078E6C9578/slack.pol
    Anschließend folgenden Code kopieren und einfügen:
    <?xml version="1.0"?>
    <!DOCTYPE Policy SYSTEM "http://www.debian.org/debsig/1.0/policy.dtd">
    <Policy xmlns="http://www.debian.org/debsig/1.0/">
    <Origin Name="Slack" id="F18462078E6C9578" Description="Slack"/>
    <Selection>
    <Required Type="origin" File="debsig.gpg" id="F18462078E6C9578"/>
    </Selection>
    <Verification>
    <Required Type="origin" File="debsig.gpg" id="F18462078E6C9578"/>
    </Verification>
    </Policy>
  6. Speichere die Datei und verlasse den Editor.
  7. Überprüfen der Paket-Signatur:
    debsig-verify slack-desktop-2.8.0-amd64.deb
    Die Ausgabe sollte Folgendes aussagen: 
    Debsig: Verified package from ‘Slack’ (Slack)