Persönliche Einstellungen deiner Seitenleiste verwalten

Im Laufe der Zeit nimmst du womöglich an immer mehr Channels und Direktnachrichten teil. In diesem Fall wird die Liste der Unterhaltungen in deiner Seitenleiste immer länger. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die persönlichen Einstellungen deiner Seitenleiste besser an deine Arbeitsweise anzupassen.

Tipp: Hier erfährst du, wie du deine Channels in der Seitenleiste mit benutzerdefinierten Bereichen organisieren kannst, wenn dein Workspace über einen Standard-, Plus- oder Enterprise Grid-Plan verfügt.

 

So ist deine Seitenleiste aufgebaut

Ganz oben auf der Seitenleiste werden bestimmte Optionen, z. B. Threads, Erwähnungen und Reaktionen und Lesezeichen angezeigt. Dieser Teil kann zwar nicht benutzerdefiniert angepasst werden, du kannst die Liste aber jederzeit ein- und ausblenden. Für den Rest der Seitenleiste stehen mehrere persönliche Einstellungen zur Verfügung. Lies weiter, um mehr Infos zu erhalten.

Seitenleiste in der Desktop-App von Slack

 

Channels und Direktnachrichten als Favorit markieren

Der Favoritenbereich in der Seitenleiste hilft dir, wichtige Unterhaltungen so zu organisieren, dass du sie immer problemlos findest. Dieser Bereich erscheint zum ersten Mal in der Seitenleiste, wenn du einen Channel oder eine DM mit einem Stern markierst. Mehr Infos findest du unter Channels und Direktnachrichten mit einem Stern markieren.

 

Angezeigte Unterhaltungen verwalten

In deiner Seitenleiste erscheinen standardmäßig alle Channels, an denen du teilnimmst, und die DMs, die du am häufigsten verwendest. Du kannst deine angezeigten Unterhaltungen verwalten, indem du dir alle Unterhaltungen anzeigen lässt oder nur die ungelesenen.

Kostenloser Plan

Standard-, Plus- und Enterprise Grid-Pläne

Bei der kostenlosen Version von Slack gilt die von dir gewählte Einstellung für alle deine Channels und DMs. Verwalte die angezeigten Konversationen mit Hilfe der folgenden Schritte.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus.
  3. Wähle Seitenleiste.
  4. Unter Anzeigen kannst du entweder Alle Unterhaltungen oder nur Ungelesene Unterhaltungen auswählen.

Verwalte in den Standard-, Plus- und Enterprise Grid-Plänen die angezeigten Unterhaltungen, indem du eine Einstellung für bestimmte Bereiche in deiner Seitenleiste auswählst. Mehr Infos dazu findest du unter Unterhaltungen mit benutzerdefinierten Bereichen organisieren.

Tipp: Du kannst auf den Rand deiner Seitenleiste klicken und ziehen, um die Breite anzupassen, oder UmschalttasteD (Mac) oder StrgUmschalttasteD (Windows/Linux) drücken, um sie einzuklappen und zu öffnen.

 

Deine Unterhaltungen sortieren

Standardmäßig erscheinen die Unterhaltungen in deiner Seitenleiste in alphabetischer Reihenfolge. Wenn dein Workspace über einen bezahlten Plan verfügt, kannst du die von dir am häufigsten verwendeten Unterhaltungen an den Anfang deiner Channel- und DM-Liste setzen, indem du die Option „Priorisiertes Sortieren“ aktivierst. Denke daran, dass die durch „Priorisiertes Sortieren“ angezeigten Unterhaltungen mit der Zeit wechseln können, je nachdem wie du Slack benutzt.

Hinweis: Die Option „Priorisiertes Sortieren aktivieren“ ist nur bei Standard-, Plus und Enterprise Grid-Plänen verfügbar.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Persönliche Einstellungen aus.
  3. Wähle Seitenleiste.
  4. Wähle unter Alle Unterhaltungen sortieren Alphabetisch oder nach Priorität aus, je nachdem wie du Slack benutzt.