Daten mithilfe einer CSV- oder Textdatei zu Slack übertragen

Du wechselst zu Slack? Verschiebe deine Daten von jeder Plattform, wie z. B. Microsoft Teams und Skype, mit unserem Import-Tool und einer CSV- oder Textdatei mit Trennzeichen. Informationen zum Importieren von Daten von anderen Plattformen zu Slack findest du unter Daten in Slack importieren.


Deine CSV- oder Textdatei einrichten

Damit du loslegen kannst, ist es erforderlich, dass du deine CSV-/Textdatei so einrichtest, dass sie in einen Slack-Workspace hochgeladen werden kann. Befolge diese Regeln, um sicherzustellen, dass deine Daten erfolgreich importiert werden:

  • Nachrichten nach Zeile unterteilen
  • Mehrzeilige Nachrichten sollten durch rohe Zeilenumbrüche dargestellt werden, aber der Text muss von " umgeben sein.
  • Nachrichtendaten nach Spalten unterteilen Spalten müssen in folgender Reihenfolge angeordnet sein: Zeitstempel, Channel, Benutzername, Text
  • Nachrichten nach Zeitstempel sortieren (frühere Nachrichten zuerst)
  • Alle Daten müssen in einer einzigen, unkomprimierten Datei vorliegen
  • HTML wird als Escape-Sequenz behandelt oder übersprungen, mit Ausnahme von Links, die in Nachrichten geteilt wurden

Hier ist ein Beispiel dafür, wie die Datei aussehen sollte:

"1357559471","team-marketing","kathleen","Wann erscheinen unsere neuen Print-Anzeigen? Ich muss mich mit der Agentur über unser großes Event abstimmen."
"1357559472","team-marketing","olivia","Sehr bald!"

Hinweis: Derzeit können nur die Grundlagen (Channels, Nachrichten und Benutzer-Accounts) per CSV-/Textdatei importiert werden. Für manche andere Plattformen können umfassendere Datentypen mit unseren anderen Import-Tools importiert werden.


Deine Datei in Slack hochladen

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Administration und dann Workspace-Einstellungen aus dem Menü.
  3. Klicke oben rechts auf Daten importieren/exportieren.
  4. Klicke auf Importieren neben der CSV-/Textdatei.
  5. Klicke auf Datei auswählen unter Deine CSV-Datei. Ein Komma ist das Standard-Trennzeichen, aber du kannst das ändern.
  6. Klicke auf Import starten. Bitte achte darauf, dass die Import-Seite während des Hochladens deiner Datei offen bleibt. Du erhältst eine E-Mail, wenn der Vorgang abgeschlossen ist, und du siehst eine Aufforderung zum Fortfahren auf der Seite.
  7. Klicke in der E-Mail auf Übersicht anzeigen. Klicke auf der Seite „Importe“ auf Informationen erforderlichOrdne anschließend deine Benutzer- und Channel-Daten zu.


Benutzer- und Channel-Daten zuordnen

Sobald deine Datei mit dem Hochladen fertig ist, ist es an der Zeit, zuzuordnen, wohin die Daten in Slack gehören.

  1. Ordne zuerst Benutzer zu: Überprüfe das Menü, um auszuwählen, wie du Benutzer bestehenden Mitgliedern in Slack zuordnen möchten. Wenn du dich für Benutzer erstellen & einladen oder Deaktivierten Benutzer erstellen, ohne die Person einzuladen entscheidest, ist eine E-Mail-Adresse erforderlich.
  2. Wähle Batch-Aktionen für alle Benutzer aus. Wechsele zu Nicht zugeordnet, um Aktionen auf alle anzuwenden, die keinen bestehenden Benutzern zugeordnet sind, oder Alle, um Aktionen auf alle Benutzer anzuwenden. Oder wende unter Benutzer anzeigeneine Aktion auf jeden Benutzer an.
  3. Ordne als Nächstes Channels zu: Überprüfe das Menü, um auszuwählen, wie du Channels in Slack zuordnen möchtest. Wenn ein Channel-Name mit einem vorhandenen offenen Channel übereinstimmt, wird er automatisch zugeordnet und zusammengeführt. Wenn kein offener Channel-Name übereinstimmt, wird ein neuer Channel erstellt.
  4. Unter Batch-Aktionen kannst du eine Option auswählen, die du auf alle Channels anwenden möchtest. Oder wähle unter Channels anzeigen für jeden Channel separat eine Aktion aus.
  5. Klicke auf Änderungen speichern.
  6. Überprüfe deinen Import und klicke dann auf Ja, mit diesem Import fortfahren

Hinweis: Einige Nachrichten können möglicherweise nicht importiert werden, wenn der Channel und der Benutzer, der die Nachricht veröffentlicht hat, nicht beide zu Slack übertragen werden.