hero-customerstory-ariwallex

Airwallex skaliert seine Kultur schnell und stimmt sich mit globalen Partnern in Slack ab

„Die Möglichkeit zu haben, in Slack frei zu kommunizieren und unsere Vision, Ziele und langfristigen Absichten offen teilen zu können, ist die Grundlage dafür, dass wir das Unternehmen weltweit erfolgreich skalieren können“.

Jack ZhangMitbegründer und CEO, Airwallex

Airwallex, eines der spannendsten Tech-Startups im milliardenschweren „Unicorn“-Club, wurde 2015 gegründet, um Unternehmen bei der Verwaltung grenzüberschreitender Umsätze und Finanzierungen zu unterstützen. „Unsere Vision ist es, das Betriebssystem für Unternehmen zu werden und sie beim Wachstum und der globalen Skalierung zu unterstützen“, sagt Mitgründer und CEO Jack Zhang. Airwallex hat sich seitdem rasant im asiatisch-pazifischen Raum, in EMEA und in den USA etabliert und beschäftigt über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zhang ist sich sicher, dass die Zentralisierung der Kommunikation im Unternehmen und die Schaffung einer transparenten Kultur während des Unternehmenswachstums dem plattformbasierten Kollaborationssystem Slack zu verdanken sind. Für die Abstimmung mit Unternehmenspartnern und -kunden setzt Airwallex auf Slack Connect, den sicheren Weg für die Zusammenarbeit mit externen Unternehmen.

„Die Möglichkeit, in Slack frei zu kommunizieren und unsere Vision, Ziele und langfristige Absichten offen teilen zu können, ist die Grundlage dafür, dass wir das Unternehmen weltweit erfolgreich skalieren können“, sagt Zhang. Die Abteilungen des Unternehmens setzen auf sofort einsetzbare Integrationen und Slack-Channels, zentrale, virtuelle Orte zum Austausch von Nachrichten, digitalen Tools und Dateien, um effiziente Arbeitsabläufe zu erleichtern, sich in Echtzeit zu vernetzen und eine offene, technologiegetriebene Kultur in 12 globalen Niederlassungen zu fördern. „Alles – vom Einstellungsprozess bis hin zu unserer globalen Kommunikation – wird in einem Slack-Channel abgewickelt“, sagt Craig Rees, Vice President für Plattformprodukte und Entwicklung bei Airwallex. „Slack öffnet das gesamte Unternehmen.“

JackZhang

„Eine tolle Sache, die wir gemacht haben, ist, Software wie Slack zu nutzen, damit unsere Projekt-Teams auf der ganzen Welt eine offene Kultur schaffen können.“

Jack ZhangMitbegründer und CEO, Airwallex

Globale Talentakquise und Onboarding in Slack skalieren

Damit Airwallex mit dem schnellen Wachstum Schritt halten kann, hat sich das Unternehmen an Slack gewandt, um den Bewerbungsprozess gradliniger zu gestalten und neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter willkommen zu heißen. „Da wir so schnell wachsen und sich der Aufgabenumfang drastisch ändert, nutzt die Führungskraft für Talentakquise Slack, um mit dem Unternehmen abgestimmt zu bleiben und sicherzustellen, dass jede neueingestellte Mitarbeiterin und jeder neueingestellte Mitarbeiter die richtige Wahl ist“, erklärt Gajia Parsons, Vice President und Leiterin des Bereichs Partnerschaften und Ökosystem bei Airwallex.

Die Führungskraft für Talentakquise beginnt damit, für jede Rolle einen Slack-Channel einzurichten. „Wir tauschen uns darüber aus, wer in der Pipeline uns gefällt, was wir während der Vorstellungsgespräche denken und wie wir jede Kandidatin und jeden Kandidaten unterstützen können“, sagt Rees. Wenn jemand wenig Zeit hat, teilt er oder sie seine Notizen mithilfe der Google Drive-App für Slack im Channel. „Ich finde es toll, wie man direkt in Slack die Erlaubnis zum Bearbeiten oder zum Zugriff auf ein Google-Dokument erteilen kann“, sagt Rees. „Das spart sehr viel Zeit.“

Unabhängig von ihrem Standort verwenden die für das Bewerbungsgespräch verantwortlichen Personen die Lever-App für Slack, um Informationen offiziell aufzuzeichnen und sich dann mit allen am Bewerbungsprozess Beteiligten im Slack-Channel abzustimmen. „Sobald wir die letzten Personen ausgewählt haben, können wir in dem zugehörigen Slack-Channel chatten, was sehr nützlich ist, da wir Jobinterviewer und -interviewerinnen auf der ganzen Welt haben“, sagt Parsons. Sie können für weitere Besprechungen auch die Zoom-App für Slack verwenden. „Wir verwenden Zoom oft, um ein Meeting direkt aus Slack zu starten“, sagt Parsons. „Jede Person kann an diesem Anruf teilnehmen und dort das Gespräch fortsetzen.“

Vorher hatten neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund der schwierigen Auffindbarkeit von Informationen Probleme, den Anschluss zu finden. Jetzt treten Neulinge dem Slack-Channel #onboarding bei, der alles enthält, was sie für den Start brauchen, einschließlich eines Handbuchs mit Best Practices zur Nutzung von Tools wie Slack. „Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen genau, wo sie nach allem suchen müssen“, sagt Rees. „Die Onboarding-Geschwindigkeit bei Airwallex hat sich erhöht, weil wir einen so klaren Prozess in Slack haben.“

Wichtige Slack-Apps wie JumpCloud und BambooHR haben Airwallex dabei geholfen, neue Büros einzurichten und in Rekordgeschwindigkeit in Betrieb zu nehmen. Ähnlich wie die Okta-App vernetzt JumpCloud die Personalabteilung von Airwallex mit der IT-Abteilung, um alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter automatisch den relevanten Slack-Channels zuzuordnen und das mühsame manuelle Hinzufügen zu jedem einzelnen Channel zu umgehen.

GajiaParsons

„Mit Slack können wir bedeutsamere und stärkere Beziehungen zu externen Parteien etablieren, weil es einfacher ist, Ideen und Gedanken auszutauschen, ohne auf das nächste Meeting oder Telefonat zu warten.“

Gajia ParsonsVice President, Leiterin Partnerschaften und Ökosystem, Airwallex

Stärkere externe Verbindungen fördern, damit das Unternehmen wächst

Als Leiterin des Airwallex-Teams für kommerzielle Partnerschaften arbeitet Parsons an einer Reihe von globalen Initiativen, einschließlich Produktintegrationen, und vernetzt sich mit Partnern, um gemeinsame Markteinführungsangebote zu entwickeln, die einen Mehrwert für gemeinsame Kunden schaffen. Als sie 2018 bei Airwallex angefangen hat, hatte das Unternehmen Slack bereits seit zwei Jahren genutzt. Da Slack-Channels durchsuchbar sind, ist es für Parsons ein Leichtes, die Nachrichten, Dateien, Channels und Personen zu finden, die sie braucht, um auf dem Laufenden zu bleiben. „Manchmal ist der wichtigste Aspekt einer externen Geschäftsbeziehung ihr Verlauf und in Slack können sich alle über das Projekt informieren“, sagt sie.

Für größere und komplexere Partnerschaften, wie die mit Xero, Klarna, Shopify und Amazon Web Services, hat Airwallex Ankündigungs-Channels, wie #Airwallex-Xero, wo das Projekt-Team interessante Neuigkeiten, Produkteinführungen und Fragen, die für die gesamte Gruppe relevant sind, teilt. Das Projekt-Team hat auch speziellere Channels für Dinge wie gemeinsame PR-Ankündigungen und Produktintegrationen. „Egal, ob jemand Hauptaktionär bzw. Hauptaktionärin oder Kundenbetreuer bzw. Kundenbetreuerin ist oder eher am Rande mit dem Projekt oder Kunden zu tun hat – alle können an Diskussionen oder laufenden Gesprächen teilnehmen“, sagt Parsons. „Slack hilft Menschen, auf allen Beziehungsebenen schneller zueinander zu finden.“

Airwallex und seine Partner verweisen einander in ihrem Geteilten Channel oft gegenseitig auf Kunden. „Es ist so viel einfacher, in einen Slack-Channel zu schauen, als eine E-Mail zu schreiben“, sagt Parsons. „Außerdem können alle anderen auf die Situation zugreifen. Wenn ich also einen Tag frei habe, kann jemand anderes einspringen und handeln.“ Manchmal muss es bei neuen Leads schnell gehen. „Ein Kunde wird vielleicht von einem Partner empfohlen und bittet darum, dass wir uns schnell um ihn kümmern“, erklärt Parsons. „Wir gründen einen Slack-Channel, laden die relevanten Personen ein und integrieren den Kunden in weniger als einer Stunde, einschließlich der Unterstützung bei der ersten Transaktion.“

Die Channels sind auch hilfreich, um die technischen Arbeitsabläufe für Rees zu optimieren, der die Plattformproduktgruppe weltweit und das australische Entwickler-Team beaufsichtigt. „Wir haben einen Slack-Channel für Plattformimplementierungen eingerichtet, über den die Produkt- und Entwickler-Teams beider Seiten interagieren und bei Bedarf Fragen stellen können“, sagt Rees. „Das ist genial, und die unkomplizierte Partnerschaft ist toll.“

„Die Umstellung auf Slack Connect hat Airwallex geholfen, tiefere und bedeutsamere Beziehungen zu Partnern und Kunden auf der ganzen Welt aufzubauen.“

Gajia ParsonsVice President, Leiterin Partnerschaften und Ökosystem, Airwallex

Eine agile, offene und transparente Kultur fördern

Seit den Anfängen hat Slack Airwallex nicht nur dabei geholfen, sein Geschäft auszubauen, sondern auch eine transparente Kultur zu schaffen. „Wir ermutigen die Menschen offen, in einer freien und sicheren Umgebung ihre Meinung zu sagen, und denken ständig darüber nach, wie wir uns weiter verbessern können“, sagt Zhang.

Das gilt für alle Abteilungen des Unternehmens – von der Produktentwicklung bis zur Personalabteilung – und ermöglicht es den Projekt-Teams, schnell zu handeln und gemeinsam an der Lösung von Problemen zu arbeiten. Nehmen wir zum Beispiel das Vorfalls-Management, das den Großteil der Probleme in Slack behandelt. „Wir wechseln zwischen Slack und Zoom, um zusammen mit fünf bis dreißig Entwicklerinnen und Entwicklern eine Lösung zu finden“, sagt Parsons. Da alle wissen, wie man die Technologie richtig einsetzt, können sie die Initiative ergreifen, um alle Herausforderungen zu meistern.

„Slack ist für uns wichtig, weil wir so schnell wachsen und so schnell neue Leute einstellen“, erklärt Parsons. „Alles geht immer schneller und schneller: Unser Produkt verändert sich, die Branche entwickelt sich weiter, Zahlungsverkehr und Finanzdienstleistungen verändern sich. Slack hat es uns ermöglicht, am Puls der Zeit zu bleiben und mitzuhalten.“