Standardsprache eines Workspace oder einer Organisation festlegen

Du kannst die Standardsprache für Mitglieder deines Slack-Workspace oder deiner Enterprise Grid-Organisation auswählenNur E-Mail-Einladungen, SCIM-synchronisierte Profile und Slackbot-Mitteilungen in offenen Channels werden in der Standardsprache angezeigt; alles andere in Slack wird durch die individuellen Spracheinstellungen der Mitglieder bestimmt.

 

Kostenloser Plan, Standard- & Plus-Plan

Enterprise Grid-Plan

Workspace-Inhaber und -Administratoren können eine Standardsprache für ihren Workspace festlegen. Das funktioniert so:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
     
  2. Wähle Einstellungen und Verwaltung und dann Workspace-Einstellungen aus dem Menü.
  3. Klicke neben Workspace-Sprache auf Erweitern.
  4. Wähle eine Sprache aus dem Menü aus.
  5. Klicke auf Speichern.

Organisationsinhaber und -administratoren können eine Standardsprache für jeden Workspace in ihrer Enterprise Grid-Organisation festlegen.

Das ist die Sprache, in der die Slack App für alle neu zur Organisation hinzugefügten Mitglieder oder Workspaces angezeigt wird. Jedoch wird dies nicht die Änderungen der Mitglieder bei ihren individuellen Spracheinstellungen überschreiben.

Das funktioniert so:
  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
     
  2. Wähle Einstellungen und Verwaltung und dann Organisations-Einstellungen aus dem Menü.
  3. Wähle in der linken Seitenleiste des Administratoren-Dashboards die Option Einstellungen aus.
  4. Klicke auf Organisationsinfo.
  5. Wähle unter Standardsprache eine Sprache aus dem Menü aus.
  6. Klicke zum Abschluss auf Änderungen speichern.

Hinweis: Workspace-Inhaber und -Administratoren können die Standardsprache auch überschreiben. Jedoch werden die Mitglieder den Großteil von Slack trotzdem in deren bevorzugter Sprache sehen.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaber/-Administratoren und Organisationsinhaber/-administratoren
  • Kostenloser, Standard-, Plus- und Enterprise Grid-Plan