Sitzungsdauer verwalten

Für erhöhte Sicherheit kannst du begrenzen, wie lange deine Mitglieder auf ihren Desktops bei Slack angemeldet bleiben können (wir nennen das Sitzungsdauer). Wenn du eine Sitzungsdauer festlegst, müssen sich deine Mitglieder regelmäßig erneut anmelden. ⏳

Hinweis: Die Sitzungsdauer gilt nur für die Desktop-App von Slack und in einem Web-Browser. Wenn die Option „Sitzungsdauer“ aktiviert ist, werden Mitglieder trotzdem nicht aus der Slack App auf ihren Mobilgeräten abgemeldet.

Sitzungsdauer festlegen

Pro-Pläne und Business+ Pläne

Enterprise Grid-Plan

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle im Menü die Option Einstellungen und Verwaltung aus und klicke auf Workspace-Einstellungen.
  3. Klicke auf Authentifizierung.
  4. Klicke auf Erweitern neben Sitzungsdauer.
  5. Wähle aus, wie viel Zeit vergehen soll, bevor sich Mitglieder erneut anmelden müssen.
  6. Klicke auf Speichern.

Hinweis: Jede Änderung der Sitzungsdauer im Pro-Plan und im Business+ Plan wird wirksam, wenn ein Mitglied seine aktuelle Sitzung beendet und sich das nächste Mal bei Slack anmeldet.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Einstellungen & Verwaltung aus dem Menü aus und klicke dann auf Organisationseinstellungen.
  3. Klicke in der linken Spalte auf Sicherheit und wähle Sicherheitseinstellungen aus.
  4. Klicke auf Erweitern neben Sitzungsdauer.
  5. Wähle aus, wie viel Zeit vergehen soll, bevor sich Mitglieder erneut authentifizieren müssen.
  6. Klicke auf Aktivieren.

Hinweis: Änderungen an der Sitzungsdauer im Enterprise Grid-Plan werden sofort gültig.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaberinnen und -Inhaber/-Administratorinnen und Administratoren und Organisationsinhaberinnen und -inhaber/-Administratorinnen und -Administratoren
  • Verfügbar für bezahlte Pläne