Automatisierungen: Was ist ein Slack-Workflow?

Ein Workflow macht alltägliche Aufgaben in Slack für dich und dein Projekt-Team einfacher. Fast jede Aufgabe oder jeder Prozess, die bzw. den du bei der Arbeit ausführst, kann mit unserem Workflow-Builder-Tool automatisiert werden.

In diesem Tutorial erfährst du Folgendes:

  • Möglichkeiten zur Verwendung von Workflows
  • Einen Workflow erstellen
  • Hier findest du bestehende Workflows

 

Möglichkeiten zur Verwendung von Workflows

Workflows helfen bei der Automatisierung routinemäßiger Prozesse, um damit weniger Zeit zu verbringen. Mit diesen einfachen Möglichkeiten kannst du Workflows mit deinem Team verwenden:

Informationen erfassen

Erinnerungen senden

Erstelle in Slack ein einfaches Formular zum Festhalten von Ideen, Feedback oder Anfragen von Mitarbeitenden.

Befolge unser Video-Tutorial, um es auszuprobieren.

Stelle wiederkehrende Erinnerungen ein, um dir und deinem Projekt-Team bei der Verfolgung wichtiger Themen zu helfen.

Befolge unser Video-Tutorial, um es auszuprobieren.


Einen Workflow erstellen

Wenn du einen Workflow erstellen möchtest, kannst du mit einer Vorlage beginnen oder ganz von vorne anfangen:

Mit einer Vorlage starten

Von Grund auf starten

  1. Bewege auf dem Desktop den Mauszeiger über   Mehr und wähle dann   Automatisierungen aus. Ein Bild eines Mauszeigers über dem Symbol „Mehr“ in der Slack-Desktop-App.
  2. Klicke auf   Vorlagen, wähle eine Vorlage aus, die du verwenden möchtest, und klicke dann auf den Button Diese Vorlage verwenden.
  3. Befolge die Aufforderungen zum Anpassen der Vorlage, wenn du die Art des Starts des Workflows oder eine Variable innerhalb des Workflows bearbeiten möchtest.
  4. Wenn du fertig bist, klicke oben im Fenster Workflow-Builder auf Abschließen.
  5. Befolge die Anweisungen und klicke auf Veröffentlichen, wenn du fertig bist.
  1. Bewege auf dem Desktop den Mauszeiger über   Mehr und wähle dann   Automatisierungen aus. Ein Bild eines Mauszeigers über dem Symbol „Mehr“ in der Slack-Desktop-App.
  2. Klicke auf Workflow erstellen oben rechts.
  3. Wähle aus der Liste aus, wie dein Workflow starten soll, und gib bei Aufforderung zusätzliche Informationen ein.
  4. Schritte zu deinem Workflow hinzufügen
  5. Wenn du fertig bist, klicke oben im Fenster Workflow-Builder auf Abschließen.
  6. Befolge die Anweisungen und klicke auf Veröffentlichen, wenn du fertig bist.

Mehr Infos: Ausführliche Informationen zum Erstellen eines neuen Workflows in Slack findest du in unserem Artikel.

 

Hier findest du bestehende Workflows

Wenn Leute in deinem Projekt-Team bereits Workflows erstellt haben, kannst du diese an einigen unterschiedlichen Orten in Slack finden.

Workflow-Galerie

Channels und Canvases

Suche

  1. Bewege auf dem Desktop den Mauszeiger über   Mehr und wähle dann   Automatisierungen aus. Ein Bild eines Mauszeigers über dem Symbol „Mehr“ in der Slack-Desktop-App.
  2. Wähle   Workflows aus, um bestehende Workflows zu durchsuchen.
Einige Workflows werden durch Klicken auf einen Link gestartet. Workflow-Links können in einem Channel mit Lesezeichen versehen sein oder zu einem Canvas hinzugefügt worden sein.

ein:e Kolleg:in, die oder der eine Nachricht in einem Channel teilt, die einen Link zum Ausführen eines Workflows beinhaltet

Du kannst veröffentlichte Workflows über die Suchfunktion in Slack finden.

Eingabe eines Keywords zur Suche nach einem Workflow

Hinweis: Workflows werden automatisch gestartet, wenn sie auf einem Zeitplan stehen oder an gängige Slack-Aktionen gebunden sind, wie z. B. das Beitreten zu einem bestimmten Channel oder die Verwendung einer bestimmten Emoji-Reaktion.