Faire Rechnungsstellung von Slack

Bei den meisten Software-Lösungen für Unternehmen ist die Preisgestaltung so geregelt, dass du für jeden Benutzer zahlen musst, ganz egal, wie viele Leute aus deinem Team die Software wirklich aktiv benutzen. Bei Slack wird dir nur das berechnet, was du auch wirklich nutzt, sodass du nicht für die Mitglieder bezahlst, die Slack nicht benutzen. Und wenn jemand, für den du bereits gezahlt hast, inaktiv wird, schreiben wir deinem Account sogar ein anteiliges Guthaben für die ungenutzte Zeit gut. Fair ist schließlich fair.

Die Kurzversion

  • Wenn du einen bezahlten Plan gekauft hast, wird das Upgrade auf deinen gesamten Workspace angewendet und dir werden aktive Mitglieder in Rechnung gestellt.
  • In deiner Abrechnung werden alle Änderungen der Anzahl der aktiven zahlenden Mitglieder in deinem Workspace berücksichtigt.
  • Wenn alle Mitglieder inaktiv werden, berechnen wir mindestens ein Mitglied, außer du wechselst wieder zur kostenlosen Version von Slack.


So werden Mitglieder abgerechnet

Bei bezahlten Plänen werden Mitglieder deines Workspace abgerechnet, die Slack aktiv nutzen. Einige Typen von Mitgliedern sind bezahlt, andere sind kostenlos.

Bezahlt

  • Workspace-Inhaber
  • Workspace-Administratoren
  • Vollwertige Mitglieder
  • Multi-Channel-Gäste

Kostenlos

  • Reguläre Channel-Gäste
  • Eingeladene Mitglieder*
  • Bots

*Hinweis: Wenn ein eingeladenes Mitglied seine Einladung annimmt und deinem Workspace beitritt, wird es ab diesem Tag als aktives Mitglied abgerechnet.


Neue Mitglieder während deines Abrechnungszeitraums hinzufügen

Wenn du einen bezahlten Plan hast und neue Mitglieder in der Mitte des Abrechnungszeitraums hinzufügst, berechnen wir auch nur die Zeit, die tatsächlich genutzt wurde. Wir behalten das für dich im Auge und stellen dir die Zeit entsprechend in Rechnung. 

  • Wenn du monatlich per Kreditkarte bezahlst, berechnen wir die anteiligen Kosten und stellen dir am Monatsende neu hinzugefügte Mitglieder in Rechnung. 
  • Wenn du jährlich per Kreditkarte bezahlst, berechnen wir die anteiligen Kosten für den Rest des Jahres und stellen dir am Monatsende neu hinzugefügte Mitglieder in Rechnung. 
  • Wenn du jährlich per Rechnung bezahlst und dein Workspace über die bereits bezahlten Mitglieder hinaus wächst, schicken wir dir einmal pro Kalenderquartal eine Rechnung, um ausstehende Beträge zu begleichen.

Beispiel

Dein Workspace verwendet den Standard-Plan und du bezahlst monatlich – 8 $ pro Mitglied. Zehn Tage nach Beginn des Abrechnungszeitraums fügst du ein neues Mitglied hinzu. Es verbleiben noch 20 Tage in deinem monatlichen Abrechnungszeitraum.


So wird abgerechnet

Um die anteiligen Kosten für das Hinzufügen eines neuen Mitglieds zu berechnen, würden wir die Kosten pro Mitglied durch die Anzahl der Tage im Monat teilen und dann mit der restlichen Anzahl der Tage im Monat multiplizieren: (8 $ ÷ 30 Tage) x (20 Tage) = 5,33 $


So wirken sich inaktive und deaktivierte Mitglieder auf die Rechnungsstellung aus

Bezahlte Mitglieder können nur abgerechnet werden, wenn sie Slack aktiv verwenden. Slack erkennt automatisch, wenn Mitglieder inaktiv werden. In diesem Fall schreiben wir deinem Slack-Account anteilig Guthaben** gut. Dieses Guthaben wird auf künftige Zahlungen angerechnet, z. B. wenn neue Mitglieder zu deinem Workspace hinzugefügt werden, oder wenn du deinen Plan verlängerst.

Beispiel

Dein Workspace verwendet den Standard-Plan und du bezahlst monatlich – 8 $ pro Mitglied. Ein Mitglied wird nach 15 Tagen nach Beginn deines Abrechnungszeitraums deaktiviert. Es verbleiben noch 15 Tage in deinem monatlichen Abrechnungszeitraum.


So berechnet sich das Guthaben

Um dein anteiliges Guthaben zu berechnen, teilen wir die Kosten pro Mitglied durch die Anzahl der Tage im Monat und multiplizieren sie dann mit der verbleibenden Anzahl der Tage im Monat: (8 $ ÷ 30 Tage) x (15 Tage) = 4 $


Aktive vs. inaktive Mitglieder-Accounts

In der folgenden Tabelle haben wir dargestellt, wie Mitglieder in Slack als aktiv oder inaktiv eingestuft werden und wie sich daraus die Abrechnung ergibt. 

Account-Aktivität Status Abrechnungsvorgang

Ein Mitglied hat Slack innerhalb von über 14 Tagen nicht genutzt

Inaktiv Guthaben für die nicht genutzte Zeit des Abrechnungszeitraums wird auf deinen Slack-Account überwiesen

Ein inaktives Mitglied verwendet Slack erneut

Aktiv

Wir stellen die Veränderung automatisch fest und berechnen die anteiligen Kosten für die verbleibenden Tage im Abrechnungszeitraum

Ein Mitglied wird von einem Workspace-Inhaber oder -Administrator deaktiviert

Inaktiv

Guthaben für die nicht genutzte Zeit des Abrechnungszeitraums wird auf deinen Slack-Account überwiesen

Ein deaktiviertes Mitglied wird von einem Workspace-Inhaber oder -Administrator reaktiviert

Aktiv Wir stellen die Veränderung automatisch fest und berechnen die anteiligen Kosten für die verbleibenden Tage im Abrechnungszeitraum

**Hinweis: Guthaben kann nicht ausgezahlt werden. Es ist weder übertragbar noch kann es rückerstattet werden. Es verfällt nach der Kündigung deines bezahlten Slack-Plans.


Wann werden dir die Kreditkartenbelastungen angezeigt

Du wirst die erste Kreditkartenbelastung von Slack am Tag des Kaufs eines bezahlten Plans sehen. Es gibt außerdem noch weitere Zeitpunkte, an denen Belastungen von Slack angezeigt werden:

  • An deinem monatlichen Verlängerungsdatum, wenn du monatlich zahlst.
  • An deinem jährlichen Verlängerungsdatum, wenn du jährlich zahlst.
  • Am letzten Tag des Monats, wenn du jährlich zahlst und es ausstehende Beträge für das Hinzufügen neuer Mitglieder gibt.