Richtlinien für Anzeigenamen hinzufügen

Mitglieder können Anzeigenamen benutzen, mit denen Team-Mitglieder sie in Slack per @-Erwähnung mit ihrem Vor- oder Spitznamen erwähnen können. Als InhaberIn eines Workspace oder einer Enterprise Grid-Organisation kannst du Richtlinien hinzufügen, die Mitglieder bei der Einrichtung ihrer Anzeigenamen befolgen müssen.

Richtlinien für benutzerdefinierte Anzeigenamen festlegen

Kostenloser Plan, Standard- und Plus-Plan

Enterprise Grid-Plan

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Verwaltung und dannWorkspace-Einstellungen aus.
  3. Klicke auf Einstellungen.
  4. Klicke neben Richtlinien für Anzeigenamen auf Erweitern.
  5. Wähle Benutzerdefinierte Richtlinien aus und gib dann deine Anweisungen für Mitglieder ein.
  6. Klicke auf Speichern.

Workspace-Ebene

Workspace-Inhaber und -Administratoren können für ihren individuellen Workspace Richtlinien für Anzeigenamen festlegen:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Verwaltung und dannWorkspace-Einstellungen aus.
  3. Klicke auf das Tab Einstellungen.
  4. Klicke neben Richtlinien für Anzeigenamen auf Erweitern
  5. Wähle Benutzerdefinierte Richtlinien aus und gib dann deine Anweisungen für Mitglieder ein.
  6. Klicke auf Speichern.

Organisationsebene

InhaberInnen und AdministratorInnen von Organisationen können für alle Workspaces in ihrer Organisation Richtlinien für Anzeigenamen festlegen:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Verwaltung und dann Organisations-Einstellungen.
  3. Klicke im Menü auf der linken Seite auf Einstellungen.
  4. Wähle Richtlinien der Organisation.
  5. Klicke auf Richtlinien für Anzeigenamen und dann auf Richtlinie hinzufügen.
  6. Wähle Benutzerdefinierte Richtlinien aus und gib dann deine Anweisungen für Mitglieder ein.
  7. Klicke auf Richtlinie speichern.
Wer kann diese Funktion benutzen?
  • InhaberInnen von Workspaces und InhaberInnen von Organisationen
  • Kostenloser, Standard-, Plus- und Enterprise Grid-Plan