Domainweite Authentifizierung für Kalender-Apps in Slack aktivieren

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Inhaberinnen und Inhaber/Administratorinnen und Administratoren von Organisationen und Inhaberinnen und Inhaber von Workspaces/Administratorinnen und Administratoren von Workspaces
  • KostenloserStandard-, Plus- und Enterprise Grid-Plan

Workspace-Inhaber und -Administratoren mit kostenlosem Plan, Standard-Plan oder Plus-Plan sowie Organisationsinhaber und -administratoren mit Enterprise Grid-Plan haben die Möglichkeit, alle Slack-Accounts ihrer Mitglieder automatisch mit Google Kalender oder der Outlook-Kalender-App in Slack zu verbinden. 

Danach läuft es folgendermaßen ab:

  • Jeder Workspace-Inhaber/-Administrator oder Organisationsinhaber/-administrator kann die Domain-weite Authentifizierung für eine Kalender-App aktivieren. Den Zugriff auf Slack für deine Organisation muss aber ein Super Admin für G Suite oder ein Office 365-Administrator über G Suite oder Office 365 genehmigen. 
  • Nachdem eine Domain bestätigt wurde, werden die Slack-Accounts aller Mitglieder mit einer E-Mail-Adresse in dieser Domain automatisch mit der Kalender-App verbunden. 
  • Wenn Mitglieder ihren Account zuvor von der Kalender-App getrennt haben, wird die Verbindung automatisch wiederhergestellt. 
  • Sie können den Kalender jederzeit wechseln oder auch ihre Kalender trennen. 


Schritt 1: Kalender-App in deinem Workspace installieren

Wie du Google Kalender- oder die Outlook-Kalender-App in deinem Workspace installierst, erfährst du weiter unten. Wenn du schon eine Kalender-App hast, kannst du mit Schritt 2 weitermachen.

Google Kalender

Outlook-Kalender

  1. Gehe zur Seite für Google Kalender im Slack App-Verzeichnis.
  2. Klicke auf Zu Slack hinzufügen
  3. Klicke auf Zulassen, damit Google Kalender Zugriff auf deinen Slack-Workspace erhält. 
  4. Wenn du dazu aufgefordert wirst, klicke auf Slack öffnen, um zu Slack auf dem Desktop zurückzukehren. 
  1. Gehe zur Seite für Outlook-Kalender im Slack App-Verzeichnis.
  2. Klicke auf Zu Slack hinzufügen
  3. Klicke auf Zulassen, damit der Outlook-Kalender Zugriff auf deinen Slack-Workspace erhält. 
  4. Wenn du dazu aufgefordert wirst, klicke auf Slack öffnen, um zu Slack auf dem Desktop zurückzukehren. 


Schritt 2: Domain hinzufügen

Für den Domain-weiten Authentifizierungsprozess fügst du zuerst die Domain deiner Organisation hinzu. Wenn Mitglieder deines Workspaces oder deiner Enterprise Grid-Organisation in mehreren Domains E-Mail-Adressen haben, musst du die Schritte unten für jede gewünschte Domain wiederholen. 

Google Kalender

Outlook-Kalender

  1. Klicke von deinem Desktop aus auf  Apps in der linken Seitenleiste. 
  2. Suche nach Google Kalender und markiere die App. 
  3. Klicke im Home-Tab der Google Kalender-App auf die Schaltfläche Einstellungen
  4. Klicke unter Domain-weite Authentifizierung auf Domain hinzufügen
  5. Gib die Domain deines Unternehmens ein und klicke auf Hinzufügen
  1. Klicke von deinem Desktop aus auf  Apps in der linken Seitenleiste. 
  2. Suche nach Outlook-Kalender und markiere die App. 
  3. Klicke im Home-Tab der Outlook-Kalender-App auf die Schaltfläche Einstellungen
  4. Klicke unter Domain-weite Authentifizierung auf Domain hinzufügen
  5. Gib die Domain deines Unternehmens ein und klicke auf Hinzufügen


Schritt 3: Zugriff auf Slack aus der G Suite oder Office 365 gewähren 

Nachdem du eine Domain hinzugefügt hast, musst du den Google Kalender- oder Outlook-Kalender-Konten deiner Mitglieder Zugriff auf Slack aus der G Suite oder Office 365 gewähren.

Google Kalender

Outlook-Kalender

Wenn du kein Super Admin für G Suite bist, muss jemand für dich die Domain-weite Installation von Slack aus dem G Suite Marketplace und die Bestätigung der Domaininhaberschaft durchführen.  

Slack App für deine Domain hinzufügen

  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen
  2. Suche deine Domain und klicke dann im Abschnitt Domain-weite Authentifizierung auf die zugehörige URL. 
  3. Wenn du dazu aufgefordert wirst, melde dich in deinem Super Admin-Konto für G Suite an. Wenn du selbst kein Super Admin für G Suite bist, kopiere die URL und leite sie an einen solchen weiter. Bitte ihn dann darum, die folgenden Schritte für dich auszuführen. 
  4. Klicke auf Domainweite Installation
  5. Klicke auf Weiter
  6. Klicke das Kästchen neben den Nutzungsbedingungen für Google an und klicke dann auf Akzeptieren
  7. Klicke anschließend auf Fertig
  8. Kehre wieder in deinen Workspace zurück und öffne die Google Kalender-App. 


Domaininhaberschaft bestätigen

  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen
  2. Suche deine Domain und klicke dann im Abschnitt Domaininhaberschaft bestätigen auf die zugehörige URL. 
  3. Wenn du dazu aufgefordert wirst, melde dich in deinem Super Admin-Konto für G Suite an. 
  4. Klicke auf Slack öffnen, um zur Google Kalender-App in deinem Workspace zurückzukehren.  

Wenn du kein Office 365-Administrator bist, muss jemand für dich den Zugriff auf Slack aus Office 365 autorisieren und die Bestätigung der Domaininhaberschaft durchführen. 

Zugriff auf Slack aus Office 365 autorisieren

  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen.
  2. Suche deine Domain und klicke dann auf die URL darunter. 
  3. Wenn du dazu aufgefordert wirst, melde dich in deinem Administratorkonto in Office 365 an. Wenn du selbst kein Office 365-Administrator bist, kopiere die URL und leite sie an einen solchen weiter. Bitte ihn dann darum, die folgenden Schritte für dich auszuführen. 
  4. Klicke auf Akzeptieren, damit Slack auf die Outlook-Kalender-Konten deiner Mitglieder zugreifen kann. 
  5. Klicke auf Slack öffnen, um zur Outlook-Kalender-App in deinem Workspace zurückzukehren. 


Domaininhaberschaft bestätigen

  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen
  2. Suche deine Domain und klicke dann auf die URL darunter, um die Domaininhaberschaft zu bestätigen. 
  3. Klicke auf das Kästchen, damit Slack auf die Outlook-Kalender-Konten deiner Mitglieder zugreifen kann.
  4. Klicke auf Akzeptieren
  5. Klicke auf Slack öffnen, um zur Outlook-Kalender-App in deinem Workspace zurückzukehren. 


Schritt 4: Domain bestätigen

Google Kalender

Outlook-Kalender

  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen.
  2. Klicke neben deiner Domain auf Bestätigen
  3. Gib eine gültige E-Mail-Adresse in der Domain an und klicke dann auf Bestätigen
  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen.
  2. Klicke neben deiner Domain auf Bestätigen
  3. Gib eine gültige E-Mail-Adresse in der Domain an und klicke dann auf Bestätigen


Schritt 5: Workspaces in deiner Enterprise Grid-Organisation auswählen

Nach Abschluss der vorgenannten Schritte müssen Organisationsinhaber und -administratoren mindestens einen Workspace in ihrer Organisation auswählen, um den Domain-weiten Authentifizierungsprozess abzuschließen. 

Google Kalender

Outlook-Kalender

  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen.
  2. Klicke unterhalb einer beliebigen Domain auf Auswählen, um das Drop-down-Menü zu öffnen.
  3. Scrolle, bis du einen Workspace findest, und klicke dann auf den Workspace-Namen, um die domainweite Authentifizierung für diesen Workspace zu aktivieren.

Wiederhole diese Schritte, um die domainweite Authentifizierung für weitere Workspaces zu aktivieren.

  1. Klicke im Home-Tab der App auf die Schaltfläche Einstellungen.
  2. Klicke unterhalb einer beliebigen Domain auf Auswählen, um das Drop-down-Menü zu öffnen. 
  3. Scrolle, bis du einen Workspace findest, und klicke dann auf den Workspace-Namen, um die domainweite Authentifizierung für diesen Workspace zu aktivieren. 

Wiederhole diese Schritte, um die domainweite Authentifizierung für weitere Workspaces zu aktivieren. 


Einführung in die Kalender-App für Mitglieder

Falls es Mitglieder mit E-Mail-Adressen in der bestätigten Domain gibt, die noch keine Kalender-App verwenden, erhalten sie eine Reihe von Nachrichten zum Onboarding für den Einstieg in Google Kalender oder die Outlook-Kalender-App.  

  • Zuerst werden sie benachrichtigt, dass sie die Möglichkeit haben, eine Kalender-App in Slack zu nutzen. Sie können nun den mit Slack verbundenen Kalender wechseln oder ihren Account trennen. Wer den Account trennt, erhält keine weiteren Onboarding-Mitteilungen. 
  • Dann werden die Mitglieder aufgefordert, die Statussynchronisierung zu aktivieren. Wenn die Statussynchronisierung für Google Kalender oder Outlook-Kalender aktiviert ist, wird der Status von Mitgliedern automatisch in Slack mit dem Kalender abgeglichen und z. B. auf „In einem Meeting“ gesetzt. 
  • Schließlich erfahren Mitglieder noch, wie sie die Benachrichtigungseinstellungen für ihren Kalender in Slack individuell anpassen können. 


Domains verwalten

Hinweis: Jeder Inhaber oder Administrator kann Domains verwalten. Inhaber oder Administratoren, die eine Domain hinzugefügt haben, werden nicht benachrichtigt, wenn sie entfernt wird.

Wenn du nicht mehr möchtest, dass Mitglieder mit E-Mail-Adressen in einer bestimmten Domain eine Kalender-App in Slack nutzen oder eine nicht mehr verwendete Domain ganz entfernt werden soll, musst du die folgenden Schritte ausführen: 

Google Kalender

Outlook-Kalender

  1. Öffne die Google Kalender-App in Slack.
  2. Klicke im Home-Tab auf die Schaltfläche Einstellungen
  3. Klicke neben der Domain, die du entfernen möchtest, auf Löschen
  4. Klicke zur Bestätigung noch einmal auf Löschen
  1. Öffne die Outlook-Kalender-App in Slack.
  2. Klicke im Home-Tab auf die Schaltfläche Einstellungen
  3. Klicke neben der Domain, die du entfernen möchtest, auf Löschen
  4. Klicke zur Bestätigung noch einmal auf Löschen

Tipp: Wenn du eine Kalender-App in Slack deinstallieren möchtest, führe die Schritte in Apps und benutzerdefinierte Integrationen aus deinem Workspace entfernen aus.