Mitglieder-Profile individuell anpassen

Slack-Profile vereinfachen die Zusammenarbeit: Mitglieder können anderen übersichtlich und schnell hilfreiche Details wie ihre Zeitzone oder ihren Job-Titel mitteilen. Mit benutzerdefinierten Profilen kannst du noch mehr interessante Profilfelder erstellen, z. B. für den Standort, das Startdatum, Social-Media-Profile usw.

Tipp: Wenn du Mitglieder mit SCIM-Zugriffsrechten verwaltest, kannst du sicherstellen, dass Profilinformationen immer aktuell bleiben, indem du Daten deines Identitäts-Providers (IdP) automatisch mit den Slack-Profilfeldern synchronisierst.

 

Benutzerdefinierte Profilfelder hinzufügen

Kostenlose Pläne, Pro-Pläne und Business+ Pläne

Enterprise Grid-Plan

Inhaberinnen/Inhaber und Administratorinnen/Administratoren von Workspaces können für alle Mitglieder ihrer Organisation benutzerdefinierte Profilfelder hinzufügen.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Einstellungen und Verwaltung aus und klicke anschließend auf Workspace-Einstellungen.
  3. Klicke oben auf der Seite auf Menü und anschließend in der linken Seitenleiste auf Profile.
  4. Klicke unten im Ordner auf Personen hinzufügen oder Datenelement hinzufügen und folge dann den Aufforderungen, um eine Bezeichnung, einen Platzhaltertext oder sonstige Optionen für den Feldtyp aufzunehmen.
  5. Klicke auf Änderungen veröffentlichen.

Org.-Inhaberinnen bzw. -Inhaber und -Administratorinnen bzw. -Administratoren können für alle Mitglieder ihrer Organisation benutzerdefinierte Profilfelder hinzufügen.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle die Option Einstellungen und Verwaltung aus und klicke dann auf Organisationseinstellungen.
  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf Atlas.
  4. Klicke unten im Ordner auf Personen hinzufügen oder Datenelement hinzufügen und folge dann den Aufforderungen, um eine Bezeichnung, einen Platzhaltertext oder sonstige Optionen für den Feldtyp aufzunehmen.
  5. Klicke auf Änderungen veröffentlichen.

Hinweis: Benutzerdefinierte Profilfelder werden in allen Workspaces in deiner Organisation angezeigt.

Hinweis: Wenn du ein Feld erstellst oder bearbeitest, kannst du In Suche zeigen auswählen, um Profilfelder in Slack suchbar zu machen.

 

Profilfelder verwalten

Kostenlose Pläne, Pro-Pläne und Business+ Pläne

Enterprise Grid-Plan

Workspace-Inhaber:innen und -Administrator:innen können die Bezeichnung, den Platzhalter-Text und die Datenquelle für benutzerdefinierte Kundenprofilfelder bearbeiten.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle Einstellungen und Verwaltung aus und klicke anschließend auf Workspace-Einstellungen.
  3. Klicke oben auf der Seite auf Menü und anschließend in der linken Seitenleiste auf Profile.
  4. Wenn du Profilfelder oder Ordner ausblenden, anzeigen oder bearbeiten möchtest, klicke auf die Umschalter oder auf Bearbeiten.
  5. Klicke auf Löschen, um ein Profilfeld zu löschen.
  6. Änderungen speichern kannst du durch Klicken auf Änderungen veröffentlichen.    

Organisationsinhaber:innen und -administrator:innen können die Bezeichnung, den Platzhalter-Text und die Datenquelle für benutzerdefinierte Kundenprofilfelder bearbeiten.

  1. Klicke auf dem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Wähle die Option Einstellungen und Verwaltung aus und klicke dann auf Organisationseinstellungen.
  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf Atlas.
  4. Wenn du ein Profilfeld oder einen Ordner ändern möchtest, klicke auf den Umschalter oder auf Bearbeiten.
  5. Klicke auf Löschen, um ein Profilfeld zu löschen.
  6. Änderungen speichern kannst du durch Klicken auf Änderungen veröffentlichen.    

Tipp: Du kannst die Bezeichnung von Profilfeldern bearbeiten, deren Angaben von deinem IDP an Slack übermittelt werden, um die Benutzerfreundlichkeit für deine Mitglieder zu optimieren.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaber:innen/-Admins (Kostenloser Plan, Pro und Business+), Organisationsinhaber:innen/-Admins (Enterprise Grid)
  • Verfügbar für alle Pläne

Slack-Profile vereinfachen die Zusammenarbeit: Mitglieder können anderen übersichtlich und schnell hilfreiche Details wie ihre Zeitzone oder ihren Job-Titel mitteilen. Mit benutzerdefinierten Profilen kannst du noch mehr interessante Profilfelder erstellen, z. B. für den Standort, das Startdatum, Social-Media-Profile usw.

Tipp: Wenn du Mitglieder mit SCIM-Zugriffsrechten verwaltest, kannst du sicherstellen, dass Profilinformationen immer aktuell bleiben, indem du Daten deines Identitäts-Providers (IdP) automatisch mit den Slack-Profilfeldern synchronisierst.

 

Benutzerdefinierte Profilfelder hinzufügen

Kostenlose Pläne, Pro-Pläne und Business+ Pläne

Enterprise Grid-Plan

Inhaberinnen/Inhaber und Administratorinnen/Administratoren von Workspaces können für alle Mitglieder ihrer Organisation benutzerdefinierte Profilfelder hinzufügen.

  1. Klicke auf dem Desktop in der Seitenleiste auf deinen Workspace-Namen.
  2. Bewege den Mauszeiger über Tools und Einstellungen und klicke dann auf Workspace-Einstellungen.
  3. Klicke oben auf der Seite auf Menü und anschließend in der linken Seitenleiste auf Profile.
  4. Klicke unten im Ordner auf Personen hinzufügen oder Datenelement hinzufügen und folge dann den Aufforderungen, um eine Bezeichnung, einen Platzhaltertext oder sonstige Optionen für den Feldtyp aufzunehmen.
  5. Klicke auf Änderungen veröffentlichen.

Org.-Inhaberinnen bzw. -Inhaber und -Administratorinnen bzw. -Administratoren können für alle Mitglieder ihrer Organisation benutzerdefinierte Profilfelder hinzufügen.

  1. Klicke auf dem Desktop in der Seitenleiste auf deinen Organisationsnamen.
  2. Bewege den Mauszeiger über Tools und Einstellungen und klicke dann auf Organisationseinstellungen.
  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf Atlas.
  4. Klicke unten im Ordner auf Personen hinzufügen oder Datenelement hinzufügen und folge dann den Aufforderungen, um eine Bezeichnung, einen Platzhaltertext oder sonstige Optionen für den Feldtyp aufzunehmen.
  5. Klicke auf Änderungen veröffentlichen.

Hinweis: Benutzerdefinierte Profilfelder werden in allen Workspaces in deiner Organisation angezeigt.

Hinweis: Wenn du ein Feld erstellst oder bearbeitest, kannst du In Suche zeigen auswählen, um Profilfelder in Slack suchbar zu machen.

 

Profilfelder verwalten

Kostenlose Pläne, Pro-Pläne und Business+ Pläne

Enterprise Grid-Plan

Workspace-Inhaber:innen und -Administrator:innen können die Bezeichnung, den Platzhalter-Text und die Datenquelle für benutzerdefinierte Kundenprofilfelder bearbeiten.

  1. Klicke auf dem Desktop in der Seitenleiste auf deinen Workspace-Namen.
  2. Bewege den Mauszeiger über Tools und Einstellungen und klicke dann auf Workspace-Einstellungen.
  3. Klicke oben auf der Seite auf Menü und anschließend in der linken Seitenleiste auf Profile.
  4. Wenn du Profilfelder oder Ordner ausblenden, anzeigen oder bearbeiten möchtest, klicke auf die Umschalter oder auf Bearbeiten.
  5. Klicke auf Löschen, um ein Profilfeld zu löschen.
  6. Änderungen speichern kannst du durch Klicken auf Änderungen veröffentlichen.    

Organisationsinhaber:innen und -administrator:innen können die Bezeichnung, den Platzhalter-Text und die Datenquelle für benutzerdefinierte Kundenprofilfelder bearbeiten.

  1. Klicke auf dem Desktop in der Seitenleiste auf deinen Organisationsnamen.
  2. Bewege den Mauszeiger über Tools und Einstellungen und klicke dann auf Organisationseinstellungen.
  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf Atlas.
  4. Wenn du ein Profilfeld oder einen Ordner ändern möchtest, klicke auf den Umschalter oder auf Bearbeiten.
  5. Klicke auf Löschen, um ein Profilfeld zu löschen.
  6. Änderungen speichern kannst du durch Klicken auf Änderungen veröffentlichen.    

Tipp: Du kannst die Bezeichnung von Profilfeldern bearbeiten, deren Angaben von deinem IDP an Slack übermittelt werden, um die Benutzerfreundlichkeit für deine Mitglieder zu optimieren.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaber:innen/-Admins (Kostenloser Plan, Pro und Business+), Organisationsinhaber:innen/-Admins (Enterprise Grid)
  • Verfügbar für alle Pläne