Tools für das Channel-Management verwenden

Mit Tools für das Channel-Management von Slack können Inhaber und Administratoren mit der entsprechenden Berechtigung eine Liste von Channels in ihrem Workspace oder ihrer Enterprise Grid-Organisation anzeigen und von einem zentralen Dashboard aus Aktionen ausführen.

Hinweis: Primäre Workspace-Inhaber (Plus) und Primäre Organisationsinhaber (Enterprise Grid) können Berechtigungen für ihren Workspace oder ihre Organisation einrichten, sodass zusätzliche Inhaber und Administratoren Tools für das Channel-Management verwenden können.


Danach läuft es folgendermaßen ab:

Inhaber und Administratoren mit Berechtigung können die folgenden Informationen einsehen und die folgenden Aktionen mit Tools für das Channel-Management ausführen:

Verfügbare Informationen

  • Die Workspaces, in denen sich der Channel befindet*
  • Die Anzahl der Mitglieder und Gäste im Channel
  • Das Mitglied, das den Channel erstellt hat
  • Das Datum, an dem der Channel erstellt wurde
  • Das Datum der letzten Channel-Aktivität

Verfügbare Aktionen

  • Mitglieder hinzufügen
  • Workspaces bearbeiten*
  • Posting-Berechtigungen bearbeiten
  • Nachrichtenaufbewahrung bearbeiten**
  • Channels umbenennen
  • Channels in geschlossene Channels umwandeln
  • Channels archivieren oder deren Archivierung aufheben
  • Channels löschen

*Nur im Enterprise Grid-Plan verfügbar 

**Workspace-Inhaber oder Organisationsinhaber müssen zunächst die Aufbewahrungseinstellungen für ihren Workspace oder ihre Organisation anpassen, damit Administratoren die Nachrichtenaufbewahrung bearbeiten können. Im Enterprise Grid-Plan sind Aufbewahrungseinstellungen nur mit Tools für das Channel-Management auf Organisationsebene verfügbar.

Hinweis: Nachrichten und Dateien aus geschlossenen Kanälen können nicht mit Tools für das Channel-Management, sie sind aber eventuell mit anderen Tools sichtbar.


Channels anzeigen und verwalten

Plus-Plan

Enterprise Grid-Plan

Workspace-Inhaber und Administratoren können Tools für das Channel-Management verwenden, um in Offenen Channels Aktionen auszuführen. Primäre Workspace-Inhaber sowie Inhaber und Administratoren mit Berechtigung können in geschlossenen Channels ebenfalls Aktionen durchführen.

Hinweis: Bei einem Plus-Plan kannst du in geschlossenen Channels nur dann Aktionen durchführen, wenn für deinen Workspace eine Anfrage zum Export von Daten aus allen Channels und Unterhaltungen genehmigt wurde.

Channels in deinem Workspace verwalten

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Klicke im Menü auf Einstellungen und Verwaltung und dann auf Workspace-Einstellungen.
  3. Wähle in der linken Seitenleiste unter Verwaltung auf  Channels verwalten. Wenn dir die linke Seitenleiste nicht angezeigt wird, klicke oben links auf  Menü, um es zu suchen.
  4. Suche nach einem Channel-Namen oder filter Channels nach Channel-Typ. Wenn du berechtigt bist, geschlossene Channels zu verwalten, kannst du das Kontrollkästchen neben Alle geschlossenen Channels anzeigen aktivieren.
  5. Um Maßnahmen für einen Channel zu ergreifen, klicke auf das  Symbol mit den drei Punkten rechts neben dem Channel-Namen und wähle eine Option aus.
  6. Nimm Änderungen vor und speichere diese.

Slack postet dann eine Nachricht im Channel, um Mitglieder darüber zu informieren, welcher Inhaber oder Administrator welche Maßnahme ergriffen hat.

Organisationsebene

Der Primäre Inhaber bzw. die Primäre Inhaberin der Organisation und alle Organisationsinhaber und -administratoren mit Berechtigung können die folgenden Schritte ausführen, um Channels anzuzeigen und Aktionen für Channels in ihrer Organisation zu ergreifen:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Klicke auf Einstellungen und Verwaltung im Menü und klicke dann auf Organisations-Einstellungen.
  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf  Channels.
  4. Suche nach einem Channel-Namen oder filter Channels nach Channel-Typ oder dem Workspace. Wenn du berechtigt bist, geschlossene Channels zu verwalten, kannst du das Kontrollkästchen neben Alle geschlossenen Channels anzeigen aktivieren.
  5. Um Maßnahmen für einen Channel zu ergreifen, klicke auf das  Symbol mit den drei Punkten rechts neben dem Channel-Namen und wähle eine Option aus.
  6. Nimm Änderungen vor und speichere diese.

Slack postet dann eine Nachricht im Channel, um Mitglieder darüber zu informieren, welcher Inhaber oder Administrator welche Maßnahme ergriffen hat.


Workspace-Ebene

Workspace-Inhaber und Administratoren können mit den folgenden Schritten Channels in den von ihnen verwalteten Workspaces anzeigen und Aktionen durchführen:

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Klicke im Menü auf Einstellungen und Verwaltung und dann auf Workspace-Einstellungen.
  3. Wähle in der linken Seitenleiste unter Verwaltung auf  Channels verwalten. Wenn dir die linke Seitenleiste nicht angezeigt wird, klicke oben links auf  Menü, um es zu suchen.
  4. Suche nach einem Channel-Namen oder filter Channels nach Channel-Typ. Wenn du berechtigt bist, geschlossene Channels zu verwalten, kannst du das Kontrollkästchen neben Alle geschlossenen Channels anzeigen aktivieren.
  5. Um Maßnahmen für einen Channel zu ergreifen, klicke auf das  Symbol mit den drei Punkten rechts neben dem Channel-Namen und wähle eine Option aus.
  6. Nimm Änderungen vor und speichere diese.

Slack postet dann eine Nachricht im Channel, um Mitglieder darüber zu informieren, welcher Inhaber oder Administrator welche Maßnahme ergriffen hat.


Channel-Liste exportieren

Inhaber und Administratoren mit Zugriff auf Tools für das Channel-Management können eine Channel-Liste im CSV-Format exportieren. Die Exportdatei enthält folgende Informationen für jeden Channel:

  • Den Channel-Namen
  • Die Workspaces, in denen sich der Channel befindet*
  • Die Anzahl der Mitglieder und Gäste im Channel
  • Das Mitglied, das den Channel erstellt hat
  • Das Datum, an dem der Channel erstellt wurde
  • Das Datum der letzten Channel-Aktivität
  • Angabe, ob der Channel geschlossen oder archiviert ist oder mit externen Organisationen geteilt wird
  • Die Aufbewahrungseinstellungen des Channels

*Nur im Enterprise Grid-Plan verfügbar 

Channel-Informationen exportieren

Plus-Plan

Enterprise Grid-Plan

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Klicke im Menü auf Einstellungen und Verwaltung und dann auf Workspace-Einstellungen.
  3. Wähle in der linken Seitenleiste unter Verwaltung auf  Channels verwalten. Wenn dir die linke Seitenleiste nicht angezeigt wird, klicke oben links auf  Menü, um es zu suchen.
  4. Klicke oben rechts auf Export.
  5. Wähle den Channel-Typ aus, der in der Exportdatei enthalten sein soll.
  6. Klicke auf CSV-Datei erstellen. Wenn der Export abgeschlossen ist, erhältst du die CSV-Datei in einer Slackbot-Direktnachricht.

Organisationsebene

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Klicke auf Einstellungen und Verwaltung im Menü und klicke dann auf Organisations-Einstellungen.
  3. Klicke in der linken Seitenleiste auf  Channels.
  4. Klicke oben rechts auf Export.
  5. Wähle den Channel-Typ aus, der in der Exportdatei enthalten sein soll.
  6. Um Channels aus einem bestimmten Workspace zu exportieren, wähle einen Workspace aus. Wenn du keinen Workspace auswählst, wird die Channel-Liste der ganzen Organisation heruntergeladen.
  7. Klicke auf CSV-Datei erstellen. Wenn der Export abgeschlossen ist, erhältst du die CSV-Datei in einer Slackbot-Direktnachricht.


Workspace-Ebene

  1. Klicke auf deinem Desktop oben links auf deinen Workspace-Namen.
  2. Klicke im Menü auf Einstellungen und Verwaltung und dann auf Workspace-Einstellungen.
  3. Wähle in der linken Seitenleiste unter Verwaltung auf  Channels verwalten. Wenn dir die linke Seitenleiste nicht angezeigt wird, klicke oben links auf  Menü, um es zu suchen.
  4. Klicke oben rechts auf Export.
  5. Wähle den Channel-Typ aus, der in der Exportdatei enthalten sein soll.
  6. Klicke auf CSV-Datei erstellen. Wenn der Export abgeschlossen ist, erhältst du die CSV-Datei in einer Slackbot-Direktnachricht.

Hinweis: Channel-Inhalte sind in exportierten Channel-Listen nicht enthalten. Mehr Infos über das Exportieren von Channel-Inhalten, wie Nachrichten und Dateien, findest du unter Unsere Slack-Tools für Importe und Exporte.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Als Standardeinstellung können Workspace-Inhaber/Administratoren (Plus) und der Primäre Organisationsinhaber (Enterprise Grid) diese Funktion nutzen.
  • Plus- und Enterprise Grid-Pläne