Nachrichtenaufbewahrungseinstellungen für bestimmte Unterhaltungen verwalten

Als Standardeinstellung bewahrt Slack alle Nachrichten für die Lebensdauer deines Workspace auf. Workspace-Inhaber und Organisationsinhaber können Aufbewahrungseinstellungen für einzelne offene Channels anpassen. Mitglieder können zudem eine benutzerdefinierte Frist für die Nachrichtenaufbewahrung für geschlossene Channels und Direktnachrichten (DMs) festlegen, an denen sie beteiligt sind, falls dies zulässig ist. Diese Aufbewahrungseinstellungen für einzelne Unterhaltungen können kürzer oder länger als die Workspace- oder Organisations-weite Einstellung für die Nachrichtenaufbewahrung sein.

Danach läuft es folgendermaßen ab:

Achtung! Das Löschen von Nachrichten ist dauerhaft. Bitte gehe daher mit Bedacht vor, wenn du Aufbewahrungsrichtlinien festlegst. 

Nachrichtenaufbewahrung für einen bestimmten Channel oder eine bestimmte DM festlegen

  1. Öffne von deinem Desktop aus die Unterhaltung, deren Aufbewahrungseinstellungen du konfigurieren möchtest.
  2. Klicke im Header der Unterhaltung auf den/die Namen des Channels oder Mitglieds.
  3. Klicke auf den Tab Einstellungen.
  4. Bewege den Mauszeiger über Nachrichtenaufbewahrung und klicke auf Bearbeiten
  5. Wähle Benutzerdefinierte Aufbewahrungseinstellungen für diese Unterhaltung verwenden aus. 
  6. Wähle, wie lange du Nachrichten aufbewahren möchtest, und klicke auf Änderungen speichern

 

Zur Bestätigung der aktualisierten Aufbewahrungseinstellungen wird in der Unterhaltung eine Slackbot-Nachricht gepostet.

Tipp: Mit dem Business+ Plan und dem Enterprise Grid-Plan können Inhaber und Administratoren, die eine Berechtigung besitzen, Aufbewahrungseinstellungen für Channels mit Tools für das Channel-Management verwalten.

Wer kann diese Funktion benutzen?
  • Workspace-Inhaber und Organisationsinhaber können diese Funktion für alle Mitglieder (außer für Gäste) aktivieren. 
  • Verfügbar für bezahlte Pläne