Slack-Support-Lebenszyklus für Betriebssysteme, App-Versionen und Browser

Um Innovationen zu ermöglichen und die Sicherheit der Kundendaten zu gewährleisten, aktualisiert Slack seine Systemanforderungen alle sechs Monate im März und September. Lies weiter, um mehr über unsere Support-Lebenszyklus-Richtlinie zu erfahren und eine Liste der Betriebssystem-, Anwendungs- und Browserversionen zu sehen, die kürzlich das Ende des Supports erreicht haben oder bald erreichen werden. Wenn du eine der aufgeführten Versionen verwendest, nimm ein Upgrade vor, um Slack weiterhin nutzen zu können.

Tipp: Informationen dazu, welches Betriebssystem und welche Browser-Versionen unterstützt werden, findest du in Systemanforderungen für die Nutzung von Slack.


Lebenszyklusrichtlinie unterstützen

Slack unterstützt App-Versionen, Browser und Betriebssysteme für unterschiedliche Zeiträume, wobei Entwicklungszyklen und die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden berücksichtigt werden:

Betriebssystem, App-Version oder Browser Dauer des Supports
Apps für Desktop und mobile Geräte herunter 12 bis 18 Monate ab Veröffentlichung
Browser 12 bis 18 Monate ab Veröffentlichung
Mac, Windows* und Linux Mindestens 6 Monate ab dem Zeitpunkt, an dem der Hersteller den Betriebssystem-Support einstellt
iOS 2,5 bis 3 Jahre ab Veröffentlichung
Android 4,5 bis 5 Jahre ab Veröffentlichung

*Der Support-Zyklus für Windows orientiert sich am Zeitplan des Enterprise-Lebenszyklus von Microsoft, mit Ausnahme des Supports für LTSC/LTSB.


Zeitplan für den Lebenszyklus der Desktop-Unterstützung

Betriebssysteme (BS)

Mac

Windows

Linux

BS-Version Ende des Supports
10.13 und älter 01. September 2021

Hinweis: Einstellungen der Windows-Betriebssysteme schließen die Versionen LTSB/LTSC ein.

BS-Version Ende des Supports

Windows 10
Version 1809

1. März 2022

Windows 10
Version 1803

1. März 2022
BS-Version Ende des Supports
Fedora – alle Versionen 1. März 2022
Redhat 7 1. März 2022

Wenn du ein Windows-, Mac- oder Linux-Betriebssystem verwendest, das das Ende des Supports erreicht hat, kannst du trotzdem weiterhin auf Slack zugreifen, sofern du eine unterstützte App-Version verwendest, erhältst allerdings keine App-Updates. Slack kann nicht im App Store, Microsoft Store oder bei Snap heruntergeladen werden.


Slack App-Versionen

App-Version Ende des Supports
4.13.0 und älter 1. März 2022

Wenn eine Version der Desktop-App von Slack nicht mehr unterstützt wird, erhältst du eine Benachrichtigung, in der du aufgefordert wirst, ein Upgrade deiner App-Version vorzunehmen, um Slack weiterhin nutzen zu können.


Zeitplan für die mobile Unterstützung des Lebenszyklus

Betriebssysteme (BS)

iOS

Android

BS-Version Ende des Supports
13 und älter 1. März 2022
BS-Version Ende des Supports
7.1 und älter 01. September 2021

Wenn du eine iOS- oder Android-Version verwendest, die das Ende des Supports erreicht hat, kannst du weiterhin auf Slack zugreifen, solange du eine unterstützte App-Version verwendest, aber du erhältst keine App-Updates. Slack wird nicht im App Store oder im Google Play Store zum Herunterladen verfügbar sein.


Slack App-Versionen

iOS

Android

App-Version Ende des Supports
20.07.20 und älter 01. September 2021
App-Version Ende des Supports
20.07.20 und älter 01. September 2021

Wenn eine Version der mobilen Slack-App nicht mehr unterstützt wird, erhältst du eine Benachrichtigung, in der du aufgefordert wirst, deine App-Version zu aktualisieren, um Slack weiterhin nutzen zu können.


Zeitplan für den Lebenszyklus der Browserunterstützung

Browser-Version Ende des Supports
Safari 14.0.3 und älter 1. März 2022
Chrome 88 und älter 1. März 2022
Firefox 86 und älter 1. März 2022
Edge 88 und älter 1. März 2022
Internet Explorer 11* 1. März 2022

*Ab Juli 2019 kannst du Slack nicht mehr über Internet Explorer 11 verwenden, aber du kannst dich noch bis März 2022 über diesen Browser anmelden und deine Arbeitsbereichseinstellungen verwalten.

Wenn ein Webbrowser nicht mehr unterstützt wird, kannst du Slack nicht mehr im Browser verwenden, dich nicht mehr anmelden, keine neuen Arbeitsbereiche mehr erstellen und keine Einstellungen für deinen Arbeitsbereich oder deine Enterprise Grid-Organisation verwalten. Diese Aktivitäten sind wieder möglich, wenn du ein Upgrade auf einen unterstützten Browser vornimmst.