Zusammenarbeit

7 Teambuilding-Maßnahmen für mehr Zusammenhalt

Verbessere die Zusammenarbeit, steigere die Mitarbeitermotivation und aktiviere das kreative Potential deines Projekt-Teams

Autor: Devon Maloney24. Januar 2020Illustration von Ping Zhu

Der Begriff „Teambuilding-Aktivitäten“ lässt manche bei dem Gedanken an peinlichen Smalltalk während des „erzwungenen Spaßes“ mit Kolleginnen und Kollegen zusammenzucken, während andere sich Gruppenausflüge wie Karaoke vorstellen, die sie geradezu unangenehm finden. Ein Wochenendausflug allein führt sicherlich nicht zwangsläufig dazu, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch lernen, wie sie besser zusammenarbeiten können.

Unternehmen können dennoch von Team-Building-Aktivitäten und Betriebsausflügen profitieren, wenn für jene Aktivitäten bestimmte Ziele festgelegt und mit ihrer Hilfe individuelle Fähigkeiten gefördert werden. Das Forschungsteam bei Gallup hat festgestellt, dass ein Projekt-Team durch die Förderung der Stärken und Talente der Teammitglieder um 8 % produktiver werden kann und dass auch die Wahrscheinlichkeit der Abwanderung der Teammitglieder um 15 % sinken kann.

Auch wenn deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammenzucken, wenn sie das Wort „Icebreaker“ hören, heißt das nicht, dass sie nicht gerne besser zusammenarbeiten würden. Hier ist eine Liste von Team-Building-Aktivitäten, die du je nach den Fähigkeiten, die du fördern möchtest, der Größe deines Projekt-Teams und dem Zeit- und Arbeitsaufwand auswählen kannst.

1. Gesellschaftsspiele

Ziel: Auseinandersetzungen minimieren, Zusammenarbeit fördern
Größe des Projekt-Teams: Höchstens 10 Personen
Motivationslevel: Mittel

Beuge Konflikten vor, bevor sie auftreten, indem du deinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gelegenheit gibst, in stressfreien Situationen zusammenzuarbeiten und voneinander zu lernen. Andre Lavoie, CEO des HR-Softwareanbieters ClearCompany, sagt, dass Gesellschaftsspiele sofort die Zusammenarbeit fördern können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen dabei gemeinsam Sachverhalte durchdenken und es hilft ihnen, besser die Motivationen und Prioritäten der anderen nachzuvollziehen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Diese Art des Team-Buildings kann sogar Freundschaften zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fördern was auch die Leistung verbessert. „Freundschaften geben uns emotional und psychologisch die Kraft, jede Situation zu meistern, ob es nun eine großartige Gelegenheit ist, eine Herausforderung oder eine Krise“, schreibt Annie McKee, Beraterin von Fortune 500-Unternehmen, in ihrem Buch How to Be Happy at Work: The Power of Purpose, Hope, and Friendship.

Versuche bei den Spieletreffen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammenzubringen, die unterschiedliche Arbeitsstile haben, oder bilde bereichsübergreifende Gruppen mit Personen aus verschiedenen Abteilungen.

Tipp: Wähle Kooperationsspiele auf Grundlage der zur Verfügung stehenden Zeit aus. Wenn z. B. nur ein oder zwei Stunden veranschlagt sind, könnte Scharade oder Trivial Pursuit eine gute Idee sein.

Wenn deutlich mehr Zeit verfügbar ist, sind ein klassisches Krimispiel wie Cluedo oder ein Strategiespiel zur Erlangung der Weltherrschaft, etwa Risiko, eine gute Idee. Wenn du eher eine digitale Alternative suchst und nur Mobiltelefone eingesetzt werden sollen, sind SpaceTeam oder das JackBox-Party-Paket eine gute Option.

2. Moonshot-Brainstorming

Ziel: Innovatives Denken fördern, Kreativität anregen
Größe des Projekt-Teams: Bis zu 12 Personen
Motivationslevel: Mittel

Gib Projekt-Teams die Gelegenheit, eine Moonshot-Strategie zu entwickeln. Es handelt sich um das, was die Forschungseinrichtung von Google X als unmögliche „radikale Lösungen“ bezeichnet, die das kreative Denken auf eine neue Ebene bringen.

Bitte dein Projekt-Team, einen Plan zu entwickeln, der über die Grenzen von Zeit, Budget und Tools hinausgeht. Dadurch erhalten Teammitglieder die Möglichkeit, ihre Gedanken frei zu äußern und es wird vermieden, dass Neinsagerinnen und Neinsager oder Höhergestellte Ideen im Keim ersticken.

Tipp: Wenn du keine umfassende Strategiesitzung machen möchtest, können kleine Team-Building-Aktivitäten wie Kunstprojekte oder eine Gruppenmeditation eine ähnliches Ergebnis erzielen, da ein Gefühl der Grenzenlosigkeit geschaffen wird.

3. Info-Meetings mit Mittagessen

Ziel: Vertrauen in einer entspannten Atmosphäre aufbauen
Größe des Projekt-Teams: 10 bis 20 Personen oder mehr
Motivationslevel: Mittel bis hoch (Vorbereitung erforderlich und ein Vortrag muss gehalten werden)

Swetha Amaresan, Mitarbeiterin des Marketingsoftwareunternehmens HubSpot, empfiehlt, die Info-Meetings mit Mittagessen als Gelegenheit zu nutzen, um Angelegenheiten zu besprechen, die den Arbeitsalltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreffen.

„Dies ist nicht die Zeit für umfangreiche Schulungen, aufrüttelndes Material oder harte Gespräche“, schreibt Amaresan. „Vielmehr ist es eine Gelegenheit, um leichtere Themen zu behandeln, die im Tagesablauf vielbeschäftigter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter normalerweise keine Priorität haben. Ziel ist es, dass deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Info-Meeting mit Mittagessen mit einem guten Gefühl verlassen und die zweite Hälfte des Tages motiviert und erfrischt angehen können.“

Tipp: Diese Veranstaltungen können auch eine seltene Gelegenheit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten, sich mit Personen aus der Führungsebene zu unterhalten. Dadurch, dass sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unabhängig von ihrer Position im Unternehmen im selben Raum befinden, fallen hierarchische Barrieren, durch die die Teamarbeit oft behindert wird, einfach weg.

4. Projekt-Management – Frage und Antwort

Ziel: Entwicklung von Projektmanagement-Fähigkeiten, Verbesserung der Zusammenarbeit
Größe des Projekt-Teams: Ca. 25 Personen
Motivationslevel: Mittel

Teile die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehrere Projekt-Teams auf und lasse jedes Projekt-Team eine Sprecherin oder einen Sprecher auswählen. Führungskräfte können auch selbst Sprecherinnen und Sprecher zuweisen, wenn sie die Fähigkeiten einer bestimmten Person fördern wollen.

Im Anschluss daran erhalten alle Sprecherinnen und Sprecher einen Blick auf ein verstecktes, vorgefertigtes Objekt. Diese Struktur kann aus Legosteinen, Bastelpapier oder beliebigen anderen Materialien hergestellt werden. Sie überlegen sich dann, wie sie ihre Projekt-Teams anleiten können, das Ganze nachzubauen – ohne es selbst anzufassen.

Die Sprecherinnen und Sprecher müssen strategisch denken und kommunizieren, um effektiv Anweisungen zu geben und Aufgaben zu delegieren. Der Rest des Projekt-Teams erhält so eine Lektion in Sachen Projektmanagement.

Tipp: Du kannst die Spannung etwas steigern, indem du den Projekt-Teams ein Zeitlimit setzt.

5. Kreative Wundertüte

Ziel: Kreative Problemlösungen fördern, Zusammenarbeit anregen
Größe des Projekt-Teams: Ca. 25 Personen
Motivationslevel: Niedrig
Eine kürzlich von Gallup durchgeführte Studie zeigt, dass nur 29 % der Beschäftigten der Meinung sind, dass von ihnen erwartet wird, bei der Arbeit kreativ zu sein und neue Dinge auszuprobieren. Diesem Trend kannst du dich entgegenstellen: Bringe eine Wundertüte mit Alltagsgegenständen oder Bildern dieser Gegenstände mit zur Arbeit, z. B. eine TV-Fernbedienung, einen Bleistift, einen Tennisball, einen Schraubenzieher oder ein Paar Handschuhe.

Teile die Gruppe in kleine Projekt-Teams von drei bis fünf Personen auf und lasse jedes Projekt-Team zwei Gegenstände aus dem Beutel ziehen. Bitte sie dann, gemeinsam eine Liste mit Möglichkeiten zu erstellen, wie die beiden Gegenstände, die nichts miteinander zu tun haben, kombiniert werden können. Durch diese zufällige und manchmal auch alberne Art der Übung können die Teammitglieder ihr kritisches Denken und ihre Kreativität trainieren.

Tipp: Lobe einen Preis für das Projekt-Team aus, das die cleverste Antwort gefunden hat.

6. Gemeinsame Freiwilligenarbeit

Ziel: Förderung von authentischen teaminternen Beziehungen
Größe des Projekt-Teams: Alle Größen
Motivationslevel: Hoch

Organisiere einen Freiwilligeneinsatz. Dabei ist es egal, ob es sich um eine einmalige Sache für ein paar Stunden oder um eine regelmäßige Aktion handelt. Auf diese Weise lassen sich Projekt-Teams gutzur Erfüllung eines guten Zwecks zusammenbringen. Es ist dabei völlig egal, ob dein Projekt-Team aus nur fünf Freiwilligen besteht oder ob du eine unternehmensweite Initiative daraus machst.

Indem sie gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten, können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Grund ihrer gemeinsamen Erfahrungen stärkere Bindungen zueinander entwickeln. Darüber hinaus führt Empathietraining dazu, zwischenmenschliche Konflikte zu minimieren.

Tipp: Suche etwas aus, was zu den einzigartigen Talenten deines Projekt-Teams passt und sie optimal einsetzt.

7. Mini-Hackathons

Ziel: Kreativität fördern, ein reales Problem lösen
Größe des Projekt-Teams: Alle Größen
Motivationslevel: Mittel bis hoch

Laut Mohit Talwar, CTO des Rekrutierungs- und HR-Dienstleistungsunternehmens Hays, muss als erstes die grundlegende Ursache eines Problems festgestellt werden, bevor Ideen zur Lösung gesammelt werden können. „Viele Probleme bleiben ungelöst, weil kein gezielter Versuch unternommen wurde, das Problem grundlegend zu verstehen“, schreibt er.

Gib deinem Projekt-Team ein Beispiel für ein simples Problem, dass dein Unternehmen oft hat. Bitte sie, die Symptome (wie das Problem die Ziele beeinflusst) und die grundlegende Ursache zu bestimmen. Mache dann ein Brainstorming, um Lösungen zu suchen.

Und gib dich nicht mit nur einer richtigen Antwort zufrieden. Fördere unterschiedliche Denkansätze: sammle viele verschiedene Antworten auf dieselbe Frage.

Tipp: Für diese Aktivität muss ein simples Problem ausgesucht werden. Komplexere Probleme führen eher zu einem Moonshot-Brainstorming (siehe Nr. 2).

Finde die richtige Team-Building-Aktivität

Manchmal reichen herkömmliche Team-Building-Aktivitäten wie eine Schnitzeljagd oder Paintball-Partien. Allerdings kann es passieren, dass diese Art von Ausflügen und Veranstaltungen nicht das Vertrauen und die Zusammenarbeit stärken und somit die Teamdynamik nicht verändern.

Wenn du das nächste Mal eine Veranstaltung planst, solltest du dabei die Einzigartigkeit deines Projekt-Teams im Sinn haben. Was würde ihnen Spaß machen? Indem du für deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Umgebung schaffst, in der sie lachen, sich öffnen und einander unterstützen können, gibst du ihnen die Gelegenheit echte Freundschaften zu schließen und schließlich ihre Leistung bei der Arbeit zu verbessern.

 

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Zusammenarbeit

Mehr als nur ein Lächeln: wie sich die Verwendung von Emojis am Arbeitsplatz entwickelt hat

Wir haben 9.400 Mitarbeiter:innen mit einem hybriden Bürokonzept weltweit befragt, um den aktuellen Stand der Verwendung von Emojis zu verstehen.

Zusammenarbeit

6 Tipps zum Aufbau einer erfolgreichen Teamkultur

Mitarbeitenden ein Gefühl der Sinnhaftigkeit geben und dafür sorgen, dass sie wirklich an einem Strang ziehen

Neuigkeiten

Slack und das Aspen Institute unterstützen ehemals Inhaftierte gemeinsam beim Aufbau von Laufbahnen in technischen Berufen

Die neue Initiative mit dem Namen Rework Reentry trägt dazu bei, Next Chapter auf zusätzliche Unternehmen innerhalb der Vereinigten Staaten auszuweiten

Neuigkeiten

Next Chapter wird auf 14 Unternehmen ausgeweitet

PayPal, Asana und Stash treten als Personalpartner bei