Zwei Tassen für ein Telefonspiel
Zusammenarbeit

So schaffst du eine starke Remote-Kultur für deine Teams

Mit ein wenig Vorausplanung und einigen einfachen Methoden kannst du die Art Kultur fördern, die Top-Talente anzieht und ans Unternehmen bindet

Vom Slack-Team2. Juli 2022

Eine gute Arbeitskultur ist für Unternehmen, die Top-Talente anziehen und im Unternehmen halten wollen, seit langem von entscheidender Bedeutung. Eine Umfrage der Society for Human Resource Management aus dem Jahr 2019 zeigt, dass eine:r von fünf Mitarbeitenden ein Unternehmen aufgrund einer toxischen Kultur verlassen hat, und dass ein erstaunlicher Anteil von 50 Prozent erwägt, den aktuellen Arbeitgeber zu verlassen. Heute sind diese Zahlen angesichts der anhaltenden großen Resignation wahrscheinlich noch höher.

Dennoch arbeiten mehr Menschen als je zuvor von zu Hause aus. Laut einer PwC-Umfrage aus dem Jahr 2021 plant nicht einmal ein Fünftel der Arbeitgeber, zu den Bürostrukturen von vor der Pandemie zurückzukehren. Hybride Projekt-Teams, die zum Teil im Büro und zum Teil von zu Hause aus arbeiten, sind am populärsten, aber 13 % der Arbeitgeber planen, vollständig auf Remote-Work zu setzen. Unabhängig davon, ob du mit einem hybriden oder einem vollständig im Home-Office arbeitenden Projekt-Team zusammenarbeitest, stellt sich die Frage, wie du eine positive Remote-Kultur schaffen kannst.

Wie eine hervorragende Remote-Kultur aussieht

Die Basis einer guten Arbeitskultur ist immer gleich, und zwar egal, wo die Mitarbeitenden arbeiten. Im Folgenden haben wir sie für dich zusammengefasst:

  • Mitarbeiterengagement. Die Mitarbeitenden sind engagiert, enthusiastisch und dem Unternehmen gegenüber loyal. Sie haben vielleicht gelegentlich einen schlechten Tag, aber im Großen und Ganzen kommen sie gerne zur Arbeit (oder loggen sich gerne ein).
  • Teamarbeit und Zusammenarbeit. Die Arbeit in den Projekt-Teams verläuft reibungslos und ohne große Zwischenfälle. Sie kommunizieren gut und arbeiten gegebenenfalls auch abteilungsübergreifend mit anderen Gruppen oder Einzelpersonen zusammen.
  • Individuelles Wachstum. Die Mitarbeitenden werden als Individuen mit ihren eigenen Stärken, Schwächen und persönlichen Zielen wahrgenommen. Jeder Mitarbeitende geht seinen eigenen Weg und hat die Möglichkeit, zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.
Raster mit positivem Tortendiagramm

Wie du eine starke Remote-Kultur aufbaust

Ein wichtiger erster Schritt ist es, zu wissen, was eine starke Remote-Kultur ausmacht. Aber du musst proaktive Schritte unternehmen, um dieses Ziel zu erreichen.

Teambuilding

Remote-Teambuilding sieht ein wenig anders aus, ist aber eine der besten Möglichkeiten, die Unternehmenskultur zu fördern. Hier kommt Technologie ins Spiel.

  • Die virtuelle Kaffeeküche. Mit einer Plattform für die Zusammenarbeit wie Slack kannst du einen separaten Channel für Unterhaltungen außerhalb der eigentlichen beruflichen Themen einrichten. Animiere die Besucher:innen mit regelmäßigen lustigen Posts – von kurzen Katzenvideos bis hin zu „Eisbrechern“ für den Einstieg in eine Unterhaltung.
  • Remote-Workshops. Denke darüber nach, ob du optionale Kurse anbieten kannst. Diese können arbeitsbezogen oder völlig themenfremd sein, eine oder mehrere Sitzungen umfassen und von der Geschäftsleitung, Mitarbeitenden oder externen Fachleuten abgehalten werden.
  • Online-Spiele. Ganz gleich, ob deine Mitarbeitenden Fantasy-Sportarten oder Pen-and-Paper-Rollenspiele mögen – Spiele sind ein sehr effektives Mittel zur Stärkung der Bindung. Greife auf bestehende Online-Gaming-Systeme zurück und motiviere interessierte Teammitglieder zum gemeinsamen Spielen. Du kannst sogar Preise als Anreiz für die Ligen anbieten, die mit Unternehmenszielen verknüpft sind.
  • Präsentationen. Erinnerst du dich daran, wie sehr du dich in der Grundschule darauf gefreut hast, zum Beispiel dein Lieblingsspielzeug vorzustellen und etwas dazu zu erzählen? Bitte deine Mitarbeitenden, kurze Videos zu posten, in denen sie ihren wertvollsten Besitz zeigen oder über etwas sprechen, das ihnen persönlich wichtig ist.

Tech-Tools

Bringe deine Projekt-Teams mit den richtigen Tools auf Erfolgskurs. Sprich mit deinem IT-Team über die aktuell verfügbaren Lösungen und implementiere die, die für dein Unternehmen den größten Mehrwert bieten. Die meisten Remote-Teams brauchen mindestens folgende Komponenten:

  • Videokonferenz-Software
  • Systeme zum Teilen von Dokumenten
  • Tools für das Projektmanagement
  • Eine anpassbare Plattform für die Zusammenarbeit wie Slack

Asynchrone Kommunikation

In den Anfängen der Lockdowns aufgrund der Coronapandemie haben viele Arbeitgeber versucht, die Erfahrung im Büro einfach neu zu gestalten. Leider ging dadurch viel Zeit verloren, weil die Technik nicht funktionierte und die Meetings zeitlich nicht koordiniert werden konnten. Wenn du langfristig Remote-Teams einführen möchtest, können asynchrone Kommunikationskanäle dazu beitragen, sowohl die Produktivität als auch die Unternehmenskultur zu verbessern.

Asynchrone Kommunikation umfasst jegliche Unterhaltungen, die nicht in Echtzeit stattfinden:

  • E-Mails
  • Textnachrichten
  • Markierte Screenshots
  • Videoaufzeichnungen
  • Geteilte Dateien

Manche Szenarien erfordern ein persönliches Meeting oder zumindest ein Telefonat. Zum Beispiel Einstellungen und Entlassungen oder die Übermittlung heikler Nachrichten. Für den Großteil der Bürokommunikation ist es jedoch nicht erforderlich, in Echtzeit zu kommunizieren. Einer der größten Vorteile von Remote-Work ist die mit ihr einhergehende Flexibilität, und die asynchrone Kommunikation unterstützt das. Vielleicht musst du ein paar Grundregeln aufstellen, z. B. wie lange die Mitarbeitenden Zeit haben, um auf eine Nachricht zu antworten, aber Flexibilität kann einen großen Beitrag zur Schaffung einer positiven Remote-Kultur leisten.

Alles auf einen Blick

Der Aufbau einer positiven Unternehmenskultur für Remote-Teams setzt voraus, dass du proaktiv vorgehst. Doch mit ein wenig Vorausplanung und einigen einfachen Methoden kannst du die Art Kultur fördern, die Top-Talente anzieht und ans Unternehmen bindet.

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Zusammenarbeit

Sind deutsche Angestellte über die Feiertage für die Arbeit erreichbar?

Vielen Arbeitnehmer:innen fällt es schwer, während der Feiertage richtig abzuschalten. Warum das so ist und wie Slack helfen kann.

Zusammenarbeit

Remote Onboarding: Wie du neue Mitarbeiter:innen im Homeoffice optimal integrierst

Hier findest du wertvolle Insights und nützliche Checklisten für das virtuelle Onboarding von Mitarbeitenden im Homeoffice.

Zusammenarbeit

Unternehmen erledigen ihre Arbeit mit neuen Coworking-Möglichkeiten in Huddles

T-Mobile, Expedia Group, Xero und Slalom sparen Zeit, arbeiten effizienter und stärken ihre Beziehungen mit Huddles

Produktivität

Was gibt's Neues in Slack? Channel-Manager-Rolle, verbesserte Barrierefreiheit und mehr

Neue Erweiterungen für dein digitales Büro machen es so einfach wie nie, von überall aus zu arbeiten