Projekt-Team, das gerade um einen Computerbildschirm versammelt ist
Produktivität

Wie DevOps-Teams Slack nutzen, um Workflows zu vereinfachen und produktiv zu bleiben

Führungskräfte aus den Bereichen Softwareentwicklung und IT von Vodafone, Solarisbank und Veepee teilen Erkenntnisse zur Entwicklung einer DevOps-Kultur

Autor: Jess Dawson18. November 2020Illustration von Giacomo Bagnara

Da sich die Geschäftswelt immer schneller entwickelt und Technologie-Stacks immer komplexer werden, müssen sich Unternehmen beeilen, um Schritt zu halten. Entwickler- und IT-Teams stehen unter dem starken Druck, immer besseren Code in immer kürzerer Zeit zu entwickeln. Darum haben sich DevOps-Teams auf der ganzen Welt an Slack gewandt – für alle Aufgaben, von der Code-Überprüfung bis hin zur funktionsübergreifenden Kommunikation. Daraus resultieren nicht nur verbesserte Funktionen und schnellere Freigaben, sondern auch ein klarer Wettbewerbsvorteil.

In einem kürzlich veranstalteten Webinar mit dem Titel Wie Entwicklerinnen und Entwickler Slack für DevOps nutzen haben Führungskräfte aus den Bereichen Softwareentwicklung und IT von Vodafone, Solarisbank und Veepee berichtet, wie ihre Projekt-Teams Slack einsetzen, um die Produktivität zu steigern, Freigabezyklen zu verkürzen und Störfälle in Rekordzeit zu lösen. Hier haben wir einige ihrer wichtigsten Erkenntnisse und Vorgehensweisen für dich festgehalten.

Solarisbank verkürzt die Reaktionszeit bei Störfällen und erfüllt die gesetzlichen Vorschriften

Für das Berliner Tech-Unternehmen, das sich selbst als „Technologieunternehmen mit Banklizenz“ bezeichnet, ist es unerlässlich, innovative Finanzprodukte und -dienstleistungen zu entwickeln. „Slack ist für uns der effizienteste Weg, Menschen, Projekt-Teams und Maschinen miteinander zu vernetzen“, sagt Dennis Winter, Vice President of TechOps bei Solarisbank.

Dennis Winter, Vice President, Tech Ops, Solarisbank

„Slack ist für uns der effizienteste Weg, Menschen, Projekt-Teams und Maschinen miteinander zu vernetzen“

Dennis WinterVice President TechOps, Solarisbank


Das Projekt-Team von Winter hat für Slack eine maßgeschneiderte App mit dem Namen Perry entwickelt, um das System für Störfallmanagement zu optimieren. Beim Auftreten eines Störfalls erstellt die Person, die Bereitschaftsdienst hat, mithilfe der App automatisch ein Ticket und einen spezifischen Channel für den jeweiligen Störfall, um andere Personen einzubeziehen. Nach dem Löschen des Tickets exportiert das Projekt-Team den Inhalt des Channels und fügt ihn der offiziellen Dokumentation des Störfalls bei. „Slack hilft uns sehr bei der effizienten Bewältigung von Störfällen“, sagt Winter. „Unsere Projekt-Teams wissen, dass sie in den entsprechenden Channel zu dem jeweiligen Störfall schauen müssen, wenn wir ein Problem haben.“ 

Als Unternehmen mit einer vollwertigen deutschen Banklizenz muss Solarisbank verschiedenen Vorschriften entsprechen. Mit dem Datenresidenzplan von Slack kann Winter das Thema „Anforderungen an die Datenspeicherung“ beruhigt abhaken. „Wir können sagen, dass sich unsere Daten in Deutschland befinden, und das ist genau das, was die deutschen Aufsichtsbehörden verlangen“, sagt Winter. Das Unternehmen nutzt auch die anpassbaren Aufbewahrungseinstellungen von Slack. „Wir haben die Möglichkeit, Aufbewahrungsrichtlinien zu erstellen, was im Grunde bedeutet, dass wir Slack-Nachrichten und alle geteilten Informationen nach einem Jahr löschen“, sagt er. „Das ist für uns eine entscheidende Funktion.“ 

Mit Slack lässt sich auch die tägliche Kommunikation effizienter gestalten, insbesondere wenn viele Menschen von zu Hause aus arbeiten. Die Plattform bringt das Projekt-Team und seine Tools an einem Ort zusammen, sagt Winter: „Die Flexibilität von Slack – darüber entscheiden zu können, wo wir APIs haben, wo wir bestimmte Tools integrieren können, wo wir Transparenz schaffen können – ist eine große Hilfe, wenn man eine Vielzahl von Produkten entwickelt.“ 

Online-Händler Veepee baut in Channels eine starke Tech-Community auf

Als Julien Mangeard als CTO zum französischen Online-Händler Veepee gekommen ist, hat er Slack als Teil eines umfassenderen Plans zur Positionierung des Unternehmens als Technologiemarktführer im Bereich E-Commerce eingeführt. „Der erste Schritt des Plans“, so Antoine Millet, Leiter der IT-Abteilung von Veepee, „hat darin bestanden, die Kommunikationskultur bei Veepee durch ein plattformübergreifendes, einfach zu bedienendes, zugängliches und flexibles Tool zu verändern – also war Slack die logische Wahl.“

Der Wechsel von E-Mails zu Slack hat die Möglichkeit geboten, innerhalb des Unternehmens eine starke, kohärente Tech-Community zu schaffen. Veepee hat mit einem Testlauf mit 300 Entwicklerinnen und Entwicklern begonnen, den Einsatzbereich auf alle 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erweitert und hat jedem Technologie-Stack seine eigenen Slack-Channels zur Verfügung gestellt, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Fragen stellen und Hilfe von anderen Entwicklerinnen und Entwicklern erhalten konnten.

Antoine Millet, Leiter IT-Abteilung, Veepee

„Der erste Schritt des Plans hat darin bestanden, die Kommunikationskultur bei Veepee durch ein plattformübergreifendes, einfach zu bedienendes, zugängliches und flexibles Tool zu verändern – also war Slack die logische Wahl.”

Antoine MilletLeiter IT-Abteilung, Veepee


Nachdem es für die Projekt-Teams zwingend vorgeschrieben war, über offene Channels statt über private E-Mails zu kommunizieren, haben sich die Tech-Führungskräfte des Unternehmens auf das Potenzial von Slack zur Zentralisierung der Reaktion auf Störfälle konzentriert. Das Projekt-Team von Millet hat eine detaillierte Datenbank für Störfälle entwickelt, die von kleineren Tippfehlern bis hin zu größeren Website-Problemen alles enthält. Anstatt für jeden Störfall die Einzelheiten manuell eingeben zu müssen, werden wichtige Informationen aus dem entsprechenden Störfall-Channel eingespeist. Tatsächlich werden 80 % der Felder für das Störfallmanagement in der Datenbank automatisch über Slack ausgefüllt.

Im Fall von Veepee geht es nicht nur um Tools und Prozesse. Slack ermöglicht eine Kultur der Kommunikation und Transparenz, die den DevOps-Erfolg des Unternehmens untermauert. „Wir haben ein ganzheitliches, komplettes Ökosystem für viele Projekt-Teams geschaffen“, sagt Millet. „In letzter Zeit haben wir mehrfach darüber nachgedacht, DevOps demokratischer zu gestalten.“

Vodafone reduziert seine Zeit bis zur Lösungsfindung mit automatisierten Workflows

Die Tech-Führungskräfte beim globalen Telekommunikationsanbieter Vodafone haben ursprünglich auf Slack gesetzt, um moderne Entwicklungsverfahren einzuführen. Egal, ob Code-Regeln, Paarung oder Freigaben – alle weltweiten Marken des Unternehmens verlassen sich jetzt bei Gemeinschaftsprojekten auf Slack-Workspaces, so Robert Greville, Head of Web Engineering bei Vodafone.  

Greville hat in Slack eine Möglichkeit gesehen, komplexe Abläufe, wie etwa Anfragen zu Freigaben, zu vereinfachen. „Im letzten Monat haben wir 120 Direktfreigaben für die Produktion durchgeführt“, sagt er. „Bei dieser Menge an Freigaben war es für das Freigabe-Team ziemlich schwierig geworden, den Überblick über alle eintreffenden Anfragen zu behalten.“ 

Das Freigabe-Team hat also Workflow-Builder, ein einfaches Tool zur Automatisierung von Routineaufgaben genutzt, um die Freigabeanfragen der Entwicklerinnen und Entwickler und die bevorzugten Bereitstellungstermine zu organisieren. Heute füllen Entwicklerinnen und Entwickler einfach ein Formular mit dem Freigabe-Namen, den Details und dem zugehörigen Azure DevOps-Ticket aus. Die Details werden in einem offenen Channel gepostet, damit sowohl die Freigabe- als auch die Entwickler-Teams einen aktuellen Überblick darüber haben, was wann passiert 


PagerDuty hat sich als weitere wichtige Integration erwiesen. Mit einem einzigen Slash-Befehl in Slack kann das Störfallreaktions-Team bestimmen, wer gerade Bereitschaft hat, wer einen Störfall bearbeitet und wer den Dienst leitet. Durch das Erkennen der richtigen Kontaktperson innerhalb von Sekunden hat Vodafone seine durchschnittliche Zeit zur Lösung von Problemen von 15 bis 20 Minuten auf 5 Minuten verkürzt.

„Slack bietet uns viele Möglichkeiten, Störfälle direkt zu melden, und zwar über einen Instant-Kommunikations-Channel, in dem sich nicht nur unsere digitalen Projekt-Teams, sondern auch unsere Stakeholder und Stakeholderinnen aus den Bereichen IT und Marke befinden,“ meint Greville. „Direkt von Anfang an stehen dir alle nötigen Personen zur Verfügung – von der Person im Entwickler-Team, die gerade Bereitschaft hat, bis hin zu der Person, die zu dieser Tageszeit gerade mit dem IT-Betrieb beschäftigt ist.“

Robert Greville, Head of Web Engineering, Vodafone

„Direkt von Anfang an stehen dir alle nötigen Personen zur Verfügung – von der Person vom Entwickler-Team, die gerade Bereitschaft hat, bis hin zu der Person, die zu dieser Tageszeit gerade mit dem IT-Betrieb beschäftigt ist.“

Robert GrevilleHead of Web Engineering, Vodafone

 

Egal, ob Projekt-Teams danach streben, die bereichsübergreifende Zusammenarbeit zu verbessern, auf Störfälle schneller zu reagieren oder komplexe Prozesse zu vereinfachen – die Plattform von Slack hilft dabei. Der DevOps-Prozess ist zwar nie leicht, aber mithilfe automatisierter Workflows und einer Channel-basierten Kommunikation kann er angenehmer, effizienter und produktiver sein.  

 

 

 

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Transformation

Transformiere dein Unternehmen und bringe Menschen näher zusammen mit den neuen Funktionen von Slack

Einführung neuer Produktinnovationen, die Projekt-Teams helfen, zusammenzuarbeiten, sich mit ihren Partnern und Systemen zu vernetzen und ihre Arbeit zu erledigen.

Produktivität

Erfolgreich als Remote-Team: 5 neue Vorlagen für Workflow-Builder

Automatisiere deine Prozesse, wie z. B. täglichen Updates, Anfragen, Genehmigungen und sorge somit für effektive und transparente Team-Arbeit

Transformation

Wie unser IT-Team unsere Plattform nutzt (und wie deinem das auch gelingt)

Stephen Franchetti, VP of Business Technology, zeigt, wie die Anpassung des eigenen Slack-Workspace den beruflichen Alltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessern kann.

Produktivität

Jetzt neu: Workflow-Builder – der einfache Weg, Aufgaben in Slack zu optimieren

Eliminiere mit automatisierten Formularen, Nachrichten und mehr Hürden bei der Alltagsarbeit