Slack: Vorteile der Digitalisierung
Transformation

Die wichtigsten Vorteile der Digitalisierung für dein Unternehmen

Neue Technologien stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen, aber auch neue Chancen: Ein Überblick der Vorteile der Digitalisierung.

Vom Slack-Team28. September 2020

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf Unternehmen aus?

Die digitale Transformation hat vieles in unserem Alltag von Grund auf verändert: von unserem Kaufverhalten bis hin zur Art, wie wir miteinander kommunizieren. Ihr riesiger Einfluss auf die Gesellschaft und die Businesswelt ähnelt dem einer anderen Revolution: Der Industrialisierung, die vor über 200 Jahren ihren Lauf nahm und die Welt im Sturm eroberte. Beide haben den Markt mit nie dagewesenen Technologien und Geschäftsmodellen revolutioniert. Und beide haben Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen gestellt.

Was früher der Wechsel vom kleinen Handwerksbetrieb zur Fabrik und Massenproduktion war, ist heute der Schritt vom analogen zum digitalen Business. Ein Schritt, der für viele Unternehmen entscheidend für das langfristige Überleben sein wird. Doch die Digitalisierung birgt auch viele Chancen: Welche es sind und wie du von den Vorteilen der Digitalisierung profitierst, erfährst du im Folgenden.

Die größten Vorteile der Digitalisierung

Du und dein Unternehmen habt euch auf dem Markt etabliert, eure Kunden sind zufrieden und halten euch trotz wachsender Konkurrenz die Treue. Vielleicht siehst du überhaupt keine Notwendigkeit, dem digitalen Trend nachzugehen. Wir haben 5 gute Gründe für dich, warum du es trotzdem tun solltest.

1. Automatisierung und Vereinfachung der Geschäftsprozesse

Die erste gute Nachricht: Durch die Digitalisierung wird vieles einfacher. Von der Optimierung der internen Kommunikation bis hin zur Nutzung einer Cloud, über die alle Projektbeteiligten auf alle wichtigen Dokumente zugreifen können – in Echtzeit und unabhängig von ihrem Standort. Möglich machen es digitale Tools zur Produktivitätssteigerung und Optimierung der eigenen Prozesse.

Nehmen wir die Bearbeitung von Kundenanfragen: Laut einer Studie von Live Person erwarten 82 % der Kundinnen und Kunden, dass ihre Anfragen von Unternehmen so schnell wie möglich bearbeitet werden. Keine leichte Aufgabe, wenn du und dein Projekt-Team alle Hände voll zu tun habt.

Ein Software-Roboter kann euch dabei helfen, schnell auf alle Anfragen zu reagieren: Dazu beantwortet er zügig häufig gestellte Fragen und leitet nur die Themen, die nicht zum Standard-Prozess gehören, an seine menschlichen Kolleginnen und Kollegen weiter. Der Vorteil: Ihr spart wertvolle Zeit und könnt euch den wirklich wichtigen Dingen im Tagesgeschäft widmen. Und die Kundinnen und Kunden sind auch happy.

2. Erweiterung des eigenen Angebots

Ob Startup oder Großkonzern: In einer zunehmend digitalen Welt müssen sich Unternehmen jeder Größe Fragen stellen wie: „Ist mein Geschäftsmodell auch in Zukunft noch relevant? Kann ich mein Angebot vielleicht um digitale Leistungen oder Zusatzprodukte erweitern?“

Ein Musterbeispiel ist Disney, das einfach beides gemacht hat:

  • Digitales Angebot: Über Disney + können Abonnentinnen und Abonnenten ihre Lieblingsfilme und -serien des Medienunternehmens bequem über verschiedene Endgeräte streamen.
  • Zusatzprodukt mit digitalen Extras: Disney World-Besucher können bei ihrer Buchung das sogenannte MagicBand bestellen, das als Park-Ticket fungiert und zur Freischaltung von verschiedener Spezialeffekte im Park verwenden werden kann.

Aber auch kleinere Unternehmen können davon profitieren, ihr Geschäftsmodell teilweise oder ganz umzustellen. Denn: Auch Digitalisierung fängt mal klein an. Viele Einzelhändler etwa sind während der Pandemie kreativ geworden, z. B. durch Produktberatung und Kundenbetreuung per Video. Und auch die Eröffnung eines Online-Shops ist in der heutigen Zeit gut investiertes Geld: Denn auch wenn die Geschäfte wieder öffnen, ist der E-Commerce aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

3. Schneller Wissenstransfer und effektivere Zusammenarbeit

Auch innerhalb des Unternehmens profitieren Projekt-Teams von den Vorteilen der Digitalisierung: So lassen sich mit ihr endlich die unliebsamen Silos aufbrechen, in denen jede Gruppe ihr eigenes Süppchen kocht und nichts von den anderen wissen will. Schon der Einsatz von Tools und Lösungen für die Zusammenarbeit kann wahre Wunder bewirken: Damit seid ihr immer auf dem Laufenden, wer an welchen Aufgaben arbeitet und wie die nächsten Schritte aussehen. So könnt ihr euch besser untereinander abstimmen, euch unnötige doppelte Arbeit sparen und schneller die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Auch das Thema Wissenstransfer nimmt mit der Digitalisierung Fahrt auf: Noch nie war es so einfach, wertvolle Informationen für alle Beteiligten festzuhalten – unabhängig davon, ob sie im Büro oder im Home-Office sitzen. Beispielsweise sind Channels eine gute Lösung, um sich im Alltag über Interessen und Arbeitsergebnisse auszutauschen. Für komplexere Themen, die sich am besten mündlich erklären lassen, bieten sich auch Videokonferenzen an. Eine Kollegin aus deinem Projekt-Team kennt sich bestens mit Content Marketing aus? Wie wäre es mit einem kurzen Online-Vortrag? Diesen könnt ihr direkt aufnehmen, damit auch künftige Kolleginnen und Kollegen davon profitieren können.

4. Effektivere Werbemaßnahmen

Unabhängig davon, welche Werbeformate für deine Zielgruppe und Strategie sinnvoll sind: Digitale Werbung gehört auf jeden Fall dazu. Denn mithilfe von E-Mail-Marketing, Social Media oder Displaywerbung kannst du mit einem verhältnismäßig kleinen Aufwand ein großes Publikum erreichen.

Ein weiterer Vorteil digitaler Werbung gegenüber Flyern, Postern und Werbespots ist seine gezielte Ausrichtung anhand von Kundendaten. Mithilfe digitaler Tools zur Datenerfassung & -analyse kannst du beispielsweise die Interessen, Wünsche und die Nachfrage deiner Kundinnen besser verstehen und dein Angebot noch gezielter auf sie zuschneiden.

Auch bei der Planung und Umsetzung von Werbeaktionen erweist sich die Digitalisierung als großes Plus: Über eine Projektmanagement-Plattform könnt ihr euch über eure geplanten Maßnahmen austauschen, euch gegenseitig Feedback geben und eure Ideen in wirkungsstarke Kampagnen umsetzen.

5. Mehr Flexibilität durch andere digitale Anbieter

Ein weiterer Vorteil der Digitalisierung ist, dass sie in allen Bereichen und Branchen voranschreitet. Das bedeutet, dass auch die digitalen Dienstleistungen und Lösungen anderer Anbieter, die für dich als Kunde interessant sind, immer relevanter und vielseitiger werden. Vieles kannst du mit den passenden digitalen Tools auch selbst in die Hand nehmen.

Nehmen wir an, ein kleines Modegeschäft nimmt den Corona-Lockdown zum Anlass, um seine Waren auch online zum Verkauf anzubieten. Noch vor einigen Jahren wäre selbst die Umsetzung einer einfachen Website ohne Programmierkenntnisse kaum möglich gewesen. Mittlerweile gibt es verschiedene Anbieter sogenannter Homepage-Baukasten, mit denen du selbst ohne Vorkenntnisse einfach und intuitiv ansprechende Webauftritte auf die Beine stellen kannst. Eine gute Lösung für alle, die ohne ein großes Budget loslegen wollen.

Und falls du eine ganz besondere Idee für ein digitales Geschäftsmodell hast und Hilfe bei der Umsetzung brauchst, könnte für dich eine Kooperation mit einem digital affinen Startup interessant sein. Dazu gibt es mittlerweile ebenfalls verschiedene digitale Plattformen, über die mittelständische Unternehmen und Startups nach passenden Projektpartnern suchen können. Ein spannender Ansatz, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut und selbst etablierten Unternehmen neue Türen in der digitalen Welt eröffnet.

Die Vorteile der Digitalisierung lohnen den Aufwand

Wie wir oben gesehen haben, sind die Vorteile der Digitalisierung so vielseitig wie die Bereiche, in denen sie Tag für Tag voranschreitet. Für Unternehmen ein Grund mehr, das Thema so früh wie möglich in den eigenen Fokus zu rücken.

Bevor du loslegst, frage dich als Erstes: Was wünschen sich deine Kundinnen und Kunden in Zukunft von deinem Unternehmen? Wie relevant ist euer Geschäftsmodell in einer digitalen Welt? Welche Modelle der Konkurrenz kommen gut an? Und gibt es eventuell ein paar Bereiche, die du und deine Projekt-Teams direkt digital umsetzen könnt? Auf dieser Grundlage kannst du dann Stück für Stück die digitale Transformation in deinem Unternehmen anstoßen und so den Kurs auf langfristigen Erfolg setzen.

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Transformation

Die Zukunft der Arbeit liegt in der Zusammenarbeit: Wie Kollaborationsplattformen unsere Arbeitsweise prägen

Die Daten einer weltweiten Umfrage unter 1.200 IT-Entscheidungsträgerinnen und -trägern sowie 3.000 Benutzerinnen und Benutzern zeigen den Einfluss und die Bedeutung von Plattformen für die Zusammenarbeit in der neuen Arbeitswelt.

Zusammenarbeit

Jetzt kannst du die neue Arbeitswelt mitgestalten

Es ist an der Zeit, in unseren Projekt-Teams für mehr Integration, Flexibilität und Zusammenhalt zu sorgen – egal, wann und von wo aus sie arbeiten

Transformation

Hybrid gewinnt: Das Handbuch für flexibles Arbeiten

Future Forum veröffentlicht Ergebnisse des Remote Employee Experience Index für das vierte Quartal

Transformation

Unsere Arbeit neu gestalten: eine neue Mitarbeitererfahrung für die digitale Welt schaffen

Das Future Forum hat den Remote Employee Experience Index gelauncht, um Unternehmen bei der Neugestaltung der Arbeit zu unterstützen