Produktivität
slack-tipps

Vergiss dank „/erinnere“ nie wieder Kleinigkeiten

Die Erinnerungsfunktion von Slack sorgt dafür, dass dir nichts durch die Lappen geht

Autor: Matt Haughey4. September 2018Illustration von Pete Ryan

Es ist gar nicht so einfach, unser geschäftiges Leben zu organisieren. Ein Glück, dass es Kalender-Apps gibt, mit denen wir größere Termine wie Meetings im Blick behalten und Sonderfunktionen nutzen können. Aber was hilft bei Kleinigkeiten? Zum Beispiel wenn du morgen im Büro eine Kollegin fragen willst, ob sie dir ihren USB-Stick leihen kann, wenn du weiter an der Projektzusammenfassung arbeiten musst, sobald die Schreibblockade vorüber ist, oder wenn du dein ganzes Projekt-Team daran erinnern willst, jeden Morgen alle Projekte für den Tag zu posten.

Die Lösung all dieser Probleme in Slack ist unser Erinnerungs-System. Es beruht auf einer praktischen kleinen Funktion namens Slash-Befehl, und es macht überhaupt nichts, wenn du sie noch nicht kennst.

Die Grundlagen von /erinnere

Gib einfach /erinnere ein, gefolgt von dem, an das du erinnert werden möchtest, und dem Zeitpunkt. Mit den folgenden Formulierungen kannst du Erinnerungen festlegen, die zum gewünschten Zeitpunkt ausgelöst werden sollen.

  • /erinnere mich daran, @karl in drei Stunden wegen des Xanadu-Projekts anzupingen
  • /erinnere mich daran, alle Ausgaben am Monatsersten einzureichen
  • /erinnere #berlin-büro daran, den Kühlschrank jeden Freitag um 15 Uhr zu reinigen
  • /erinnere mich daran, an jedem Wochentag um 9:15 Uhr meine Asana-Aufgaben anzuschauen

Erinnerungen sind perfekt für einmalige Hinweise an dich selbst für den gleichen Tag, z. B. /erinnere mich daran, Melissa in zwei Stunden wegen der Produktzusammenfassung zu fragen. Sie können aber auch an den Benutzernamen eines Kollegen oder einer Kollegin, eine Benutzergruppe oder einen Channel gerichtet werden. Du kannst wiederkehrende Erinnerungen festlegen, indem du Formulierungen wie „jeden Tag“, „jeden Montag“, „jeden Wochentag“ oder sogar „alle zwei Wochen“ verwendest. Sobald eine Erinnerung festgelegt ist, erhältst du eine Slackbot-Nachricht zur Bestätigung. Wenn du deine Erinnerungen verwalten oder prüfen musst, gib einfach /erinnere Liste ein, um die gesamte Liste angezeigt zu bekommen.

Der Befehl /erinnere funktioniert auch sehr gut für weit in der Zukunft liegende Termine. Wie wäre es mit einer persönlichen Erinnerung zwei Tage vor dem Geburtstag oder Arbeitsjubiläum jedes Team-Mitglieds, damit du für sie oder ihn eine Kleinigkeit besorgen kannst? Du kannst auch Erinnerungen für Dinge festlegen, wie einem Kunden in einem Monat eine Rechnung zu schicken oder den Wasserfilter im Büro in drei Monaten zu wechseln.

Richte Channel-Erinnerungen für dein Projekt-Team ein

Zwar gehen die meisten Erinnerungen über den Slackbot an dich selbst, aber es ist auch eine gute Idee, sie an Team-Channels zu schicken, wenn du bei etwas einen regelmäßigen Rhythmus einhalten möchtest. Du kannst damit im Channel #texter jeden Montag eine Erinnerung schicken (oder jeden Donnerstag, um im Rückblick ältere Projekte zu posten, auf die sie stolz sind). Du kannst den Channel #gebäude-sicherheit daran erinnern, dass die Mitglieder ihre Stundenzettel jeden Freitag bis 16 Uhr abschließen, und den Channel #partner-marketing daran, dass die Mitglieder ihre Call Decks am 15. jedes Monats aktualisieren.

Erstelle ein tägliches Stand-up-Meeting in Slack mit nur einer Codezeile

Mit einem /erinnere-Befehl, der an den Channel eines Projekt-Teams geschickt wird und die Benutzergruppe eines Projekt-Teams anspricht, kannst du ganz einfach und in einer Zeile ein tägliches Meeting erstellen. Benutzergruppen sind besondere Benutzernamen, durch die alle Mitglieder auf einmal benachrichtigt werden. Sie sind in allen kostenpflichtigen Slack-Plänen verfügbar. Zum Beispiel verwendet unser Content-Team bei Slack den Channel #team-redaktion für seine täglichen Meetings. Die Benutzergruppe heißt @redaktionsteam, und der Befehl /erinnere für das tägliche Meeting lautet:

/erinnere #team-redaktion Hallo @redaktionsteam Was gibts Neues heute? jeden Wochentag um 9:45 Uhr

Am Morgen jedes Wochentags erhält das gesamte Content-Team eine Benachrichtigung und kann die Meeting-Frage im Channel beantworten:

In kleinen Projekt-Teams lässt sich so ganz wunderbar die Transparenz aufrechterhalten. Größere Projekt-Teams bevorzugen zum Antworten eventuell einen Thread, damit sie den Channel für andere Unterhaltungen freihalten können und trotzdem alle Projekte, an denen das Team arbeitet, sichtbar machen.

Mit der Funktion /erinnere kannst du ganz einfach alle Kleinigkeiten kontrollieren. Wenn du in Slack Erinnerungen einrichtest, wirst du genau dann an etwas erinnert, wenn du es erledigen musst. Probiere gleich aus, einige Erinnerungen für heute einzurichten, und vergiss nicht, deinem Ich der Vergangenheit dafür zu danken, dass es so nett und umsichtig war, wenn du sie erhältst.

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Transformation

Wie Führungskräfte bei IBM die digitale Transformation mitgestalten

Führungskräfte müssen Offenheit und Bereitschaft für Veränderungen leben, um die digitale Transformation voranzutreiben.

Transformation

Digitale Wirtschaft: Chancen und Herausforderungen für dein Unternehmen

Wer in der digitalen Wirtschaft mithalten will, muss möglichst schnell aktiv werden, denn an ihr kommt kein Unternehmen vorbei.

Transformation

Wie du mit deinem digitalen Business durchstartest

Digitale Businesses haben den Markt revolutioniert. Was steckt hinter dem Trend und wie profitiert dein Unternehmen davon?

Zusammenarbeit

Chief Product Officer Tamar Yehoshua: Wie wir Slack bei Slack nutzen

Zu ihrem einjährigen Jubiläum denkt die CPO bei Slack darüber nach, wie man in unsicheren Zeiten agil bleiben kann, warum Channel-basiertes Messaging besser als E-Mails funktioniert und vieles mehr