Slack wie eine Slack-Entwicklerin oder ein Slack-Entwickler verwenden

Profitiere von den bewährten Methoden der Entwickler-Teams bei Slack – von der Channel-Benutzung bis hin zu ihren beliebtesten Integrationen

Auch wir bei Slack benutzen die Slack App – und zwar so:

Du hast vielleicht schon die Entstehungsgeschichte von Slack gehört: Alles begann mit einem internen Tool für ein Unternehmen, das Spiele entwickelt. Das Tool sollte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dabei helfen, besser zusammenzuarbeiten. Spulen wir vor bis heute: Slack wird von Projekt-Teams auf der ganzen Welt genutzt – und zwar im gesamten Unternehmen, von Marketing und Vertrieb über den Personalbereich bis hin zum Kunden-Support und nicht zuletzt von Entwickler-Teams. Slack ist eine Channel-basierte Kommunikationsplattform, die Leute, Informationen und Tools an einem zentralen Ort zusammenbringt. Und die Lösung ist überaus anpassungsfähig und flexibel, um den Strukturen und Arbeitsstilen sämtlicher Arten von Projekt-Teams gerecht zu werden.

Computer-Symbol

Mit einem Beispiel aus der Praxis lässt sich der Mehrwert, den Slack für Projekt-Teams bietet, oft besser demonstrieren als in der Theorie. Als Unternehmen mit eigenen Entwickler-Teams, die Slack für alles, was sie tun, nutzen möchten, hielten wir es für sinnvoll, das Rampenlicht auf uns selbst zu richten. Hier erfährst du also alles darüber, wie die Slack-Entwickler selbst Slack jeden Tag nutzen.

Allerdings ist jedes Team anders. Aus diesem Grund ist das, was für uns funktioniert, nicht zwangsläufig für alle anderen das Richtige. Aber lies weiter, um einen kleinen Eindruck davon zu erhalten, wie unsere eigenen Entwickler-Teams Slack nutzen.

Vertikale und horizontale Zusammenarbeit

Keine zwei Entwickler-Teams sind identisch. Dein Setup wird sich je nach Größe, Struktur, Branche und danach unterscheiden, ob deine Entwickler-Teams ein Kernprodukt entwickeln oder die allgemeine Arbeit des Unternehmens unterstützen – oder beides. Die Liste der potenziellen Unterschiede ist lang.
Manche Unternehmen haben möglicherweise eine traditionelle Wasserfallstruktur für ihre Teams, die nach der Chronologie des Entwicklungsprozesses aufgeteilt ist: Architekten, dann Entwickler, dann Tester und so weiter. Bei Slack teilen wir unsere Projekt-Teams stattdessen nach vertikalen Säulen auf:

Bei Slack teilen wir unsere Projekt-Teams stattdessen nach vertikalen Säulen auf:

  • Plattform: Das Projekt-Team, das für Funktionen zuständig ist, die sich an externe Entwicklerinnen und Entwickler richten, wie z. B. APIs
  • Kern: Das Projekt-Team, das an der Slack-Lösung arbeitet, die die meisten Benutzerinnen und Benutzer kennen: dem Kernprodukt.
  • Enterprise: Das Projekt-Team, das sicherstellt, dass Slack für große Unternehmen skalierbar ist
  • Infrastruktur: Das Projekt-Team, das für alles im Backend verantwortlich ist

Jedes dieser Teams hat seine eigenen Ziele und Prozesse, aber sie müssen alle zu unterschiedlichen Zeiten zusammenarbeiten, weshalb die Zusammenarbeit vertikal und horizontal erfolgen muss. Deshalb haben wir teamübergreifende Channels, die projekt- oder zielspezifisch sind – zum Beispiel zur Organisation der Einführung einer neuen Funktion oder für die Quartalsberichterstattung. Dann gibt es funktionsspezifische Channels, wie zum Beispiel den Channel, in dem Frontend-Entwickler Team-übergreifend bewährte Methoden austauschen können.

Befassen wir uns näher mit einer dieser vier Säulen, dem Plattform-Team.

Wie Slack die Slack App benutzt: das Plattform-Team

Jedes Projekt-Team verwendet Slack auf andere Weise (das ist das Schöne daran), aber das Plattform-Team wird dir eine Vorstellung davon vermitteln, wie wir unseren eigenen Workspace nutzen.

Wie alle vier primären Entwickler-Teams von Slack verfügt auch das Plattform-Team über einen Team-Channel, der als Hauptanlaufstelle dient. Hier werden allgemeine Team-Mitteilungen gepostet. Alle Team-Mitglieder sind anwesend, und der Channel ist offen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen Projekt-Teams, die vorbeischauen möchten. Dann wiederum hat jede Funktion, die sich gerade in der Entwicklung befindet, eine Reihe von eigenen untergeordneten Team-Channels. Hier ein Beispiel für das Block-Kit-Team:

  • #entwickl-block-kit

In diesem Channel wird die tägliche Arbeit von Entwicklern, Projekt-Managern, Designern, Testern und weiteren besprochen und verwaltet. Hier findet man Dinge wie Code-Merges, Design-Updates und Entwürfe für Produktspezifikationen.

  • #funkt-block-kit

In diesem Channel dreht sich alles um die Funktion als Ganzes. Produkt, Design und Entwicklung einigen sich darauf, was zum Funktionsumfang gehört und was nicht, ermitteln spezifische Anforderungen und treffen Entscheidungen, wenn Ausnahmefälle auftreten.

  • #gtm-block-kit

In Channels mit einem „gtm“-Präfix wird die Markteinführungsstrategie für die Einführung eines neuen Produkts besprochen.

„Früher hatte man massenhaft E-Mail-Benachrichtigungen über Vorfälle, Ausfälle oder Code-Updates, aber damit kann man nicht wirklich etwas anfangen. In Slack siehst du die Benachrichtigung im Kontext und du kannst direkt dort auf sie reagieren.”

Mike BrevoortDirector Software Engineering, Slack

Wir haben Triage- und Eskalations-Channels für die Verwaltung von Fehlerberichten, Vorfällen, Ausfällen und mehr. Die PagerDuty-App veröffentlicht Vorfallswarnungen in einem entsprechenden Channel und erlaubt die Triage direkt in Slack.

Fast alle unsere Channels sind offen und Leute aus anderen Projekt-Teams, die ein allgemeines Interesse daran haben, was das Plattform-Team gerade macht, treten den Channels bei. Aber manchmal brauchen wir auch geschlossene Channels. Beispielsweise haben wir einen geschlossenen Leadership-Channel für das Management und um zu besprechen, wie wir wichtige Informationen an den Rest des Projekt-Teams weiterleiten.

PagerDuty-Integration in Slack postet in einem Channel

Wie wir Slack-Apps nutzen

Wenn wir von „Slack-Apps“ sprechen, meinen wir Dinge wie die PagerDuty-App, die wir im vorherigen Abschnitt erwähnt haben: eine App, die deine unerlässlichen Software-Tools in deinem Slack-Workspace zugänglich und nutzbar macht.

Nachfolgend findest du einige übliche Szenarien, in denen Slack-Apps unseren Projekt-Teams helfen, cleverer zu arbeiten.

Bereitstellungen

Wir nutzen Slack-Apps, die Push-Benachrichtigungen von GitHub und anderen Diensten weiterleiten. Das automatisiert und rationalisiert die Kommunikation und führt letztendlich zu schnelleren und sichereren Code-Bereitstellungen.

Github-Integration in Slack postet Pull-Anforderungen im Channel

Bug-Erfassung

Wir können JIRA-Tickets in Slack als Vorschau ansehen und bearbeiten, ohne die URL suchen und öffnen zu müssen.

Die Formulardetails sind bereits ausgefüllt, sodass die Tickets automatisch an den richtigen Ort für die Triage weitergeleitet werden. Und wir nutzen schnelle visuelle Hinweise, um unsere Arbeit zu beschleunigen. Wir verwenden zum Beispiel die Emojis ⚪,🔵 und 🔴, um Tickets zu priorisieren, und eine benutzerdefinierte App organisiert sie anhand dieser Prioritäten.

Wenn jemand ein Element überprüft, verwendet sie/er ein 👀 Reacji. Und dann ein ⚪, um zu zeigen, dass die Sache geklärt ist.

Engineering bug tracking in Slack

Kunden-Support

Jedes erstellte Zendesk-Ticket wird in einen relevanten Slack-Channel weitergeleitet, sodass es in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Team-Mitgliedern mühelos bearbeitet werden kann.

„Wir benutzen viele Apps (sowohl benutzerdefinierte als auch öffentlich zugängliche) in unserem Slack-Workspace, aber sogar integrierte Slack-Funktionen wie Erinnerungen sind eine großartige Möglichkeit, das Projekt-Team zusammenzutrommeln und zu besprechen, was heute zu tun ist. Diese einfache Funktion hat uns davor bewahrt, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem täglichen Meeting zu unterbrechen.“

Brian NgoSenior Engineering Manager, Slack
Zendesk-Automatisierung im Slack-Channel

Diagramme für schnelle Einblicke 

Anstatt dich bei einer anderen Software anzumelden, kannst du praktische Diagramme direkt in Slack abrufen, Probleme erkennen und schnell reagieren, um sie zu korrigieren. Ein Diagramm kann beispielsweise die Häufigkeit von 500-Fehlern in deiner API protokollieren und dir auf einen Blick Infos über einen aktuellen Anstieg geben, der auf ein Server-Problem hindeuten könnte.

Täglicher Arc-Report für Website-Besucher wird im Slack-Channel angezeigt

 

Einige Slack-Apps, die wir für DevOps benutzen

Zurück zu dir

Das war's auch schon – eine kurze Momentaufnahme davon, wie Slack seine eigene App benutzt. Doch das ist nur ein Beispiel von vielen – sogar innerhalb unserer Entwickler-Teams gibt es viele verschiedene Arten, auf die wir unsere eigene Plattform nutzen, um effektiver zu arbeiten.

Mehr über das Erstellen von Bots, Apps, Tools und Workflows für Slack erfährst du hier. Oder kontaktiere den Vertrieb, um darüber zu sprechen, wie deine Entwickler-Teams Slack optimal nutzen können.

War diese Ressource hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!