Entwicklerinnen und Entwickler

Das Kundenwachstum und die Kundenbindung bei Slack-Partnerunternehmen beschleunigen

Erfahre, wie die Plattform-Funktionen, die auf der Frontiers präsentiert wurden, Entwicklerinnen und Entwicklern helfen können, mehr Menschen zu erreichen und mit einzubeziehen.

Vom Slack-Team16. November 2021Illustration von Francesco Ciccolella

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter prägen zweifellos unsere neue hybride Arbeitsumgebung. Laut der neuesten Studie vom Future Forum möchten sie nicht nur darüber entscheiden, wo und wann sie arbeiten, sondern auch, welche Tools sie verwenden. Laut dem auf Analysen und Marktforschung spezialisiertem Unternehmen Gartner berichten IT-Führungskräfte, dass das Testen von digitalen Tools bei der Arbeit sich von 44 % im Jahr 2019 auf 82 % im Jahr 2020 fast verdoppelt hat.

Für alle, die Software entwickeln, bietet die schnelle Evolution der Arbeitstechnologien die einmalige Gelegenheit, neue Benutzerinnen und Benutzer direkt zu erreichen, ohne die Notwendigkeit, sich vorher an das IT-Team wenden zu müssen. Abgesehen davon ist das Hinzufügen von Apps zum App-Verzeichnis von Slack eine effektive Methode, um bestehende Benutzerinnen bzw. Benutzer mit einzubeziehen und langfristig zu binden. Partnerunternehmen wie Zapier haben gezeigt, dass durch die Integration in Slack eine 10 % höhere Chance entsteht, dass Benutzerinnen und Benutzer zu zahlenden Kunden werden.

Wir möchten aber noch mehr dafür tun, um dir zu helfen, neue Benutzerinnen und Benutzer zu erreichen und dein Unternehmenswachstum zu steigern. Mit den neuen Funktionen, die heute auf unserer jährlichen Benutzerkonferenz Frontiers 2021 präsentiert wurden, werden deine Slack-Apps dir noch mehr nutzen. Du hast jetzt die Gelegenheit, die Zufriedenheit deiner bestehenden Kundinnen und Kunden zu gewährleisten und gleichzeitig die Reichweite zu vergrößern, um mehr neue Kundinnen und Kunden zu gewinnen und schneller als je zuvor zu skalieren.

Neue Benutzerinnen und Benutzer durch das Teilen von Links gewinnen

Wir haben die Einschränkungen von App-Installationen überdacht und eine neue Reihe an Funktionen entwickelt, mit denen du potenzielle Benutzerinnen und Benutzer erreichen kannst, die bisher deine App noch nicht installiert haben. Das Zauberwort heißt: Links. Unsere internen Daten zeigen, dass in Slack täglich einige Hunderttausend Links geteilt werden. Das bietet dir unzählige Gelegenheiten, um dein Produkt neuen Benutzerinnen, Benutzern sowie deren Teammitgliedern vorzustellen und sie davon zu überzeugen, es zu verwenden.

Wenn ein Link deines Produkts in Slack angeklickt oder geteilt wird, werden die Benutzerinnen und Benutzer – selbst wenn die entsprechende App noch nicht installiert wurde – aufgefordert, sich bei ihrem bestehenden Konto deines Produkts anzumelden oder ein neues Konto zu erstellen. Die angenehme Benutzererfahrung wird durch Links für die Anmeldung mit Slack unterstützt – eine schnelle und sichere Methode, um Autorisierungen zu verwalten.

Unsere Beta-Partnerunternehmen Atlassian Lucid, Loom und Miro konnten mit dieser neuen Funktion bereits handfeste Erfolge vorweisen: Atlassian, Lucid, Loom and Miro. Ein Partnerunternehmen hat innerhalb von nur einem Monat 54.000 neue Benutzerkonten hinzugewonnen und durch den Zugriff auf sein Produkt per Einfachklick 130.000 bestehende Konten mit Slack verknüpft.

„Wir konnten die Auswirkung sowohl quantitativ im Neugeschäft als auch qualitativ beim Benutzer-Feedback beobachten. Durch die Funktion der Anmeldung mit Slack haben wir Hunderttausende neue Kontoregistrierungen erzielt. Darüber hinaus haben uns auch die Loom-Erstellerinnen und -Ersteller ihre Begeisterung mitgeteilt, weil sie jetzt die Feedbackschleifen der Leute, die ein Video ansehen, schließen können.“

Janie LeeSenior Product Manager, Loom

 

Geplante Veröffentlichung: Bis Sommer 2022
Unternehmen, die die Vorteile der First-to-Market-Strategie bereits wahrnehmen: Atlassian, Lucid, Loom, Miro

Benachrichtigungen anpassen leicht gemacht

Seien wir ehrlich: Das Einrichten von Benachrichtigungen wird von Benutzerinnen und Benutzern oft als umständlich empfunden. Nach der Installation einer neuen App gilt es erst einmal herauszufinden, wo und wie die Einstellungen für die Benachrichtigungen geändert werden können. Unsere nächste Generation von Slack-Benachrichtigungen, In Slack abonnieren, ermöglicht es Benutzerinnen und Benutzern, Drittanbieter-Tools zu aktivieren und durch das Anklicken eines Buttons der Plattform die gewünschten Einstellungen vorzunehmen. Nach der Konfiguration werden Benachrichtigungen an Channels weitergeleitet, ohne dass dafür die Installation der App oder eine Einladung in den Channel erforderlich sind.

Die Anwendung der Funktion „In Slack abonnieren“ hilft Partnerunternehmen bei Folgendem:

  • Bietet Benutzerinnen und Benutzern eine einfache Methode zur Konfiguration der Benachrichtigungen, damit sie direkt loslegen können
  • Ermöglicht präzise Kontrolle, damit die Benutzerinnen und Benutzer nur die wichtigsten Benachrichtigungen erhalten und sich so besser auf ihre Aufgaben konzentrieren können
  • Vergrößert die Reichweite der App, indem die Benachrichtigungen nicht nur in privaten Direktnachrichten, sondern auch in Offenen Channels gepostet werden

Veröffentlichung: Bis Sommer 2022
Unternehmen, die die Vorteile der First-to-Market-Strategie bereits wahrnehmen: Smartsheet, Mural

Mehr Interaktionen mit Nachrichten-Metadaten

Alle Unternehmen haben Geschäftsprozesse, die über separate Systeme laufen – Systeme, die oft nicht gut miteinander funktionieren und sich außerdem im Laufe der Unternehmensentwicklung verändern. Wenn es allerdings möglich ist, dein Produkt in andere Software zu integrieren, kann es sich an alle Kombinationen von Tools anpassen, die eine Kundin oder ein Kunde verwendet. Das fördert die Verwendung und Akzeptanz seitens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit Nachrichten-Metadaten können App-Entwicklerinnen und -Entwickler Daten zusammen mit Benachrichtigungen schicken, die es anderen Systemen erleichtern, die erhaltenen Informationen zu verarbeiten und auf sie zu reagieren. Wenn zum Beispiel die Benachrichtigung einer App mitteilt, dass die Priorität eines Vorfalls als „dringend“ eingestuft wird, kann eine Reihe an Ereignissen automatisch gestartet werden, damit der Vorfall schnellstmöglich gelöst wird. Mit diesen gebrauchsfertigen Daten können Kundinnen und Kunden dein Produkt schnell in Apps und Workflows integrieren, die unternehmensintern entweder mit Slack APIs oder Tools ohne Code wie Workflow-Builder entwickelt wurden.

Egal, ob es sich um neue Leads oder das Support-Ticket des größten Kunden handelt – die Workflows können in Channels auf wichtige Ereignisse reagieren und Bericht erstatten, damit die Teammitglieder sofort mit der Bearbeitung beginnen können – und das ganz ohne Code. Mit der Zeit werden die Teammitglieder auf dein Produkt angewiesen sein, um eine Reihe an Aktionen über mehrere Systeme auszuführen. Das Ergebnis ist eine stärkere Bindung an dein Produkt.

Geplante Veröffentlichung: Bis Sommer 2022
Unternehmen, die die Vorteile der First-to-Market-Strategie bereits wahrnehmen: PagerDuty, Datadog, Jira Integration+

Entwickelt für die Erweiterbarkeit mit Funktionen

Dein Produkt kann auch über Funktionen in Slack eingebettet werden. Ähnlich wie bei Block Kit dient unser wiederverwendbares UI-Framework für die Frontend-Entwicklung von Slack-Apps und Funktionen als Baustein für das Backend. Stelle sie dir wie kleine Funktionalitäts-Bausteine vor, die per Tools mit oder ohne Code, wie beispielsweise Workflow-Builder, in Slack zusammengeführt werden können.

Das Schöne an den Funktionen ist, dass es ausreicht, sie einmal zu entwickeln – ab dann kann deine Funktion an zahlreichen Orten in der Slack-UI angewendet werden. Diese Funktionen, kombiniert mit neuen, verbesserten Entwickler-Tools, die zur Verwaltung, Implementierung und zur Entwicklung von Apps dienen, werden deine Erfahrung mit der Entwicklung von Slack-Apps optimieren. Wenngleich die Funktionen noch nicht für Partnerunternehmen des App-Verzeichnisses bereitstehen, kannst du jetzt bereits an ihnen tüfteln, indem du die Teilnahme an unserem privaten Beta-Programm für Entwickler und Entwicklerinnen von Slack-Apps beantragst.

Geplante Veröffentlichung: Sommer 2022

Mit all diesen Innnovationen kannst du Benutzerinnen und Benutzern eine hervorragende Benutzererfahrung bieten und gleichzeitig deinen Unternehmensumsatz steigern. Möchtest du mehr über diese zukünftigen Funktionen erfahren? Dann abonniere hier unsere Updates.

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Transformation

Die neue Slack-Plattform für dein digitales Büro der nächsten Generation

Jetzt können alle die Arbeitsweisen zwischen verschiedenen Projekt-Teams, mit Partnerunternehmen und Kunden sowie Tools in Slack ihren ganz individuellen Anforderungen anpassen.

Entwicklerinnen und Entwickler

Eine neue und einfachere Möglichkeit für die Entwicklung von Slack-Apps

Die nächste Generation von Funktionen erleichtert die Entwicklung, Verwaltung und Bereitstellung benutzerdefinierter Slack-Apps

Transformation

Warum fast 80 % der Fortune-100-Unternehmen beim Einrichten ihres digitalen Büros auf Slack Connect vertrauen

Baue engere Beziehungen zu Kunden auf und fördere eine nahtlose Kommunikation mit externen Partnerunternehmen

Neuigkeiten

Neue Produktinnovationen von Slack auf der Dreamforce enthüllt

Der Aufbau eines digitalen Büros, das flexibleres, inklusiveres und produktiveres Arbeiten fördert