Zusammenarbeit

Neues Emoji-Set, das auf Remote-Work abgestimmt ist

Mehr vom Alltag im Home-Office miteinander zu teilen hilft deinem Team, enger zusammenzurücken

Vom Slack-Team15. Juni 2020Illustration von Ping Zhu

Unsere ersten veröffentlichten Statusmeldungen in Slack umfassten die üblichen Standard-Status-Updates, die Kollegen und Kolleginnen darüber informiert haben, ob man im Urlaub, offline oder krank ist oder vielleicht im Home-Office arbeitet.

Wir haben damals jene Statusmeldungen gewählt, weil es – wenn die Arbeit im Büro die Norm ist – nützlich ist, seine Kollegen und Kolleginnen darüber in Kenntnis zu setzen, wenn man mal nicht vor Ort ist. Doch die Zeiten haben sich offenbar geändert. Und so auch die Art unserer Zusammenarbeit.

Laut unseren Kunden (unserer eigenen jüngsten Erfahrung zufolge) sind diese Statusmeldungen quasi nutzlos, wenn fast alle – oder wirklich alle – Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen deines Unternehmens von zu Hause aus arbeiten. Dann sind etwas mehr Informationen oder zusätzliche Angaben zu deiner Verfügbarkeit nötig.

Deshalb und unter besonderer Berücksichtigung neuer Slack-Benutzer und -Benutzerinnen haben wir ein praktisches Set von benutzerdefinierten Emojis entwickelt, die du in deinem Status (oder in Nachrichten oder Reaktionen) verwenden kannst, wenn du nähere Informationen angeben musst.

Dieses Emoji-Set für Remote-Work wird gerade gelauncht und in den kommenden Tagen für alle verfügbar sein.

Du kannst dieses Emoji-Set durch Klicken auf den Button „Emoji hinzufügen“ in der Emoji-Auswahl hinzufügen. Wenn du weitere Hilfe benötigst, findest du hier einen Link zu unserem Support-Center-Artikel Benutzerdefiniertes Emoji hinzufügen.

A grayscale version of the Slack emoji picker

 

Die Optionen reichen von Emojis, die – ganz im Sinne von Social Distancing High-Five-Begrüßungen ohne Berührung zeigen, bis hin zu Darstellungen von konzentriertem Arbeiten und von der gemeinsamen Zeit mit der Familie. Es gibt sogar einen Emoji, der eine von deiner Tastatur begeisterte Katze zeigt.

Was haben uns unsere Kunden also berichtet? Und warum haben wir diese Änderung vorgenommen, statt die Emojis zu verwenden, die es bereits gibt?

Viele von uns kümmern sich während unserer regulären Arbeitszeiten um die Kinder bzw. helfen ihnen bei den Schulaufgaben. Das bestehende Emoji-Set deckt zwar Familien und Lehrerpersonal ab, allerdings nicht im realistischeren Sinne von: Meine Kinder erfordern meine gesamte Aufmerksamkeit – und zwar genau jetzt! Während wir vorher vielleicht ab und zu mal Mittagessen gegangen sind, brauchen wir jetzt oft etwas mehr Zeit, um das Mittagessen selbst zuzubereiten.

Es gibt nun auch neue Emojis für Situationen, in denen du Kollegen und Kolleginnen vorher visuell Zeichen gegeben hast. Wenn du mit Kopfhörern an deinem Schreibtisch sitzt, signalisierst du zum Beispiel, dass du konzentriert arbeitest und nicht gestört werden möchtest. Oder vielleicht wollen wir uns etwas Zeit für Sport nehmen oder einmal kurz durchatmen, bevor wir uns wieder der Arbeit zuwenden.

Natürlich war es schon immer möglich, einen benutzerdefinierten Status zu erstellen. Manche Leute nehmen einfach eines der bestehenden Standard-Emojis und geben ihm eine etwas andere Bedeutung, indem sie eine benutzerdefinierte Nachricht hinzufügen, die „Bitte nicht stören“ meint oder indem sie dieses Emoji :school-bus: auswählen, um zu signalisieren, dass sie sich gerade nicht am PC befinden, da sie ihre Kinder von der Schule abholen. Andere haben hierfür möglicherweise ein benutzerdefiniertes Emoji hochgeladen.

Aber für alle, die keine eigenen Emojis erstellt haben, haben wir mit der Künstlerin Jen Lewis zusammengearbeitet (ihre Emojis begeistern uns schon seit Jahren) und dieses Set erstellt. Wenn dir diese Emojis gefallen, kannst du sie alle auf einmal hochladen und sofort verwenden. Außerdem kann ein Administrator in deinem Team ein neues Set von benutzerdefinierten Standard-Statusvorschlägen erstellen, damit dein Team noch passendere Optionen zur Verfügung hat.

The new remote work "emoji pack" by artist Jen Lewis

Dieses Set von benutzerdefinierten Emojis für Remote-Work deckt natürlich nicht alle Situationen ab. Man könnte noch viel mehr Feinheiten miteinbeziehen, je nachdem, woran die Kollegen und Kolleginnen gerade arbeiten und wie sie arbeiten. Dies sind nur die Emojis, die am häufigsten nachgefragt wurden.

Im Laufe der Zeit werden wir unsere Emoji-Pakete weiter ausbauen, um den spezifischeren Anforderungen der verschiedenen Teams, Sprachen und Arbeitskulturen gerecht zu werden. Aber fürs Erste kannst du dieses kleine Set von hilfreichen Remote-Emojis (oder „Remojis“? Nein, das wäre vielleicht zu viel des Guten) hochladen, indem du hier klickst.

Du suchst noch nach mehr Unterstützung fürs Home-Office? Wir helfen dir gerne:

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Zusammenarbeit

Reinventing Work: Warum wir die Arbeit neu erfinden müssen

Wie wir in Zukunft arbeiten, entscheiden wir heute. Lerne aus den fünf wichtigsten Erkenntnissen von Führungskräften zur Zukunft der Arbeit.

Transformation

Die Zukunft der Arbeit liegt in der Zusammenarbeit: Wie Kollaborationsplattformen unsere Arbeitsweise prägen

Die Daten einer weltweiten Umfrage unter 1.200 IT-Entscheidungsträgerinnen und -trägern sowie 3.000 Benutzerinnen und Benutzern zeigen den Einfluss und die Bedeutung von Plattformen für die Zusammenarbeit in der neuen Arbeitswelt.

Zusammenarbeit

Jetzt kannst du die neue Arbeitswelt mitgestalten

Es ist an der Zeit, in unseren Projekt-Teams für mehr Integration, Flexibilität und Zusammenhalt zu sorgen – egal, wann und von wo aus sie arbeiten

Transformation

Hybrid gewinnt: Das Handbuch für flexibles Arbeiten

Future Forum veröffentlicht Ergebnisse des Remote Employee Experience Index für das vierte Quartal