Neuigkeiten

Hallo Denver. Gut siehst du aus.

Eine Ode an eine schöne Stadt und ein Dankeschön an all die fleißigen Projekt-Teams, die uns geholfen haben, hierher zu kommen

Vom Slack-Team23. Juli 2019

Denver, Colorado, USA: Heimat atemberaubender Gebirgsketten, eines strahlend blauen Himmels und einer unverkennbar köstlichen Restaurantszene (Zoe Ma Ma, Milk Market, Casa Bonita – wir meinen euch). 

Die Stadt ist auch die Heimat einer dynamischen, aufstrebenden Tech-Branche und – dank Dutzender Bildungseinrichtungen – zahlreicher vielfältiger, talentierter und hochqualifizierter Menschen, die bereit sind, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Die beiden Slack-Mitarbeiter Ali Rayl, VP of Customer Experience, und Allan Leinwand, SVP of Engineering, sind beispielsweise stolze Absolventen der University of Colorado in Boulder (los, Buffs!). 

Deshalb freuen uns sehr, dass sich in Denver seit dieser Woche auch das neueste Büro von Slack befindet. 

„Dank der jahrzehntelangen Investitionen in Bildung und Infrastruktur ist Denver heute die Heimat von unendlich vielen Top-Talenten“, sagt Ali Rayl. „Die Region bietet eine Lebensqualität, wie sie sonst nirgendwo zu finden ist. Wir freuen uns, Teil der hilfsbereiten, aufgeschlossenen und expandierenden Tech-Community zu sein, die sich entlang der Front Range entwickelt hat.“

 

Führungskräfte von Slack (Robby Kwok, VP of People; Ali Rayl, VP Customer Experience; Stewart Butterfield, CEO) bei der Eröffnung des neuen Büros von Slack in Denver.

Einige Slack-Führungskräfte bei unserer jüngsten Eröffnung. Von links: Robby Kwok, VP of People; Ali Rayl, VP of Customer Experience; Stewart Butterfield, CEO

Slack in Denver

Wir haben schon seit einiger Zeit geahnt, dass wir gut zu Denver passen würden. Letztes Jahr haben wir Missions von Robot & Pencils mit Sitz in Denver übernommen. Dabei handelt es sich um ein Tool, das Benutzerinnen und Benutzern bei der Automatisierung von Prozessen hilft, ohne dass sie Programmierkenntnisse haben müssen. Die aufschlussreiche Arbeit dieses Projekt-Teams hat uns gezeigt, wie wichtig die Automatisierung von Arbeitsabläufen ist, und deshalb haben wir in den Ausbau der Grundlagen von Missions investiert. Das Ergebnis? Workflow-Builder! Im Laufe des Jahres werden wir ihn veröffentlichen. (Melde dich hier an, um auf die Warteliste für das Pilotprogramm zu kommen). 

Genau nach dieser Art von Kreativität und Einfallsreichtum suchen wir auch weiterhin, während wir unsere Plattform weiterentwickeln, und wir wissen, dass wir hier in Denver noch mehr solcher tollen Ideen finden werden.

Aus diesem Anlass haben wir gestern an unserem neuen Standort (der von Saunders ausgebaut und von Semple Brown gestaltet wurde) mit unseren Kunden, Partnerunternemen und Gästen gefeiert. Aber eigentlich war es für uns eine Gelegenheit, den vielen Menschen zu danken, die uns bei der Einrichtung und beim Einleben geholfen haben.

Es ist nicht immer einfach, neu in der Stadt zu sein, daher gilt unser besonderer Dank unseren Freundinnen und Freunden, und Nachbarinnen und Nachbarn von Galvanize und Common Grounds, die ihre Räumlichkeiten mit uns geteilt und uns das Gefühl gegeben haben, sehr willkommen zu sein, als wir unseren Betrieb im ersten Jahr aufgebaut haben. 

Wir lassen uns von unseren Kunden in Denver immer wieder inspirieren und motivieren, ihre Bedürfnisse noch besser zu erfüllen, erst recht in ihrer Heimatregion. Wir freuen uns auch darauf, unseren Support für Kunden in der Region auszuweiten, angefangen bei begeisterten Slack-Benutzerinnen und -Benutzern, die die Denver Startup Week organisieren, bis hin zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität von Colorado. 

Außerdem hätten wir ohne die Unterstützung des Staates Colorado und des Colorado Office of Economic Development and International Trade nicht hier sein können. Vielen Dank, dass ihr uns beim Umzug euer Vertrauen geschenkt habt. 

 

Ein offener Büroraum mit großen Fenstern, architektonischen Holzdetails im Westküstenstil und zwei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich auf einem komfortablen Sofa ausruhen.

Ein kurzer Blick in das neueste Büro von Slack in Denver, Colorado, USA

Auf in die Zukunft, Denver!

Unser neues Büro bietet Platz für Hunderte von Slack-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern u. a. aus den Bereichen Geschäftsbetrieb, Kundenerfahrung, Entwicklung, Produkt und Vertrieb. Das bedeutet, dass wir viele verschiedene Personen einstellen, die mitdenken und mitmachen. (Weitere Informationen zu unseren offenen Stellen gibt es hier).

Wir freuen uns, Teil der florierenden, vielfältigen und hochqualifizierten Tech-Community in Denver zu sein, und hoffen, dass wir einen positiven Beitrag zu ihrem Wachstum leisten können. 

Wir sehen uns in Denver!

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Neuigkeiten

Slack und das Aspen Institute unterstützen ehemals Inhaftierte gemeinsam beim Aufbau von Laufbahnen in technischen Berufen

Die neue Initiative mit dem Namen Rework Reentry trägt dazu bei, Next Chapter auf zusätzliche Unternehmen innerhalb der Vereinigten Staaten auszuweiten

Neuigkeiten

Next Chapter wird auf 14 Unternehmen ausgeweitet

PayPal, Asana und Stash treten als Personalpartner bei

Neuigkeiten

Der Dokumentarfilm Home/Free rückt die Hürden bei der Wiedereingliederung von ehemals Inhaftierten in den Mittelpunkt

Slack, Next Chapter, FREEAMERICA von John Legend und die Equal Justice Initiative schaffen mit vereinten Kräften einen eindrucksvollen Dokumentarfilm

Neuigkeiten

Focus Fridays und Maker Weeks bei Slack

Neue Programme bieten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Slack mehr Zeit für konzentriertes Arbeiten und flexiblere Arbeitszeiten