Training

Lektion 5: Auf das konzentrieren, was dir wichtig ist

Das ist Sara.

  • Sara hat kürzlich bei der Fiktion GmbH angefangen, einem Unternehmen wie deinem.
  • Die Fiktion GmbH hat Slack vor einer Weile eingeführt und Sara erfährt, wie es die Arbeitsweise des Unternehmens verändert hat.
  • In dieser Lektion lernt Sara, wie man sich auf die Unterhaltungen konzentriert, die am wichtigsten sind.

Einführung

Saras Erfahrung vor Slack

In ihrem vorherigen Unternehmen erhielt Sara jeden Tag kontinuierlich E-Mails. Einige waren wichtig, einige nicht, und sie musste jeden Tag viel Zeit darauf verwenden, die Kommunikation durchzugehen, um die für sie relevanten Informationen zu finden. Der Mangel an Organisation machte es schwierig, auf die zentralen Bereiche fokussiert zu bleiben, die erforderlich waren, um mit der Arbeit voranzukommen.

Wie die Fiktion GmbH Slack verwendet

  • Bei der Fiktion GmbH stehen ständig neue Projekte an, sodass Mitarbeiter fortlaufend Channels beitreten und Channels verlassen, um über die wichtigsten Informationen zu verfügen.
  • Jeder richtet persönliche Einstellungen für Benachrichtigungen ein, sodass er die richtige Anzahl von Warnmeldungen erhält.
  • Mitarbeiter bleiben organisiert, indem sie Channels mit einem Stern markieren, um die Arbeit zu priorisieren, die ihnen am wichtigsten ist.

Ein Beispiel der Fiktion GmbH

Szenario

  1. Sara markiert Channels mit einem Stern, die am relevantesten für ihre Arbeit sind. Dies hilft ihr, Unterhaltungen zu priorisieren, die sie benötigt, um Ideen zu teilen, Entscheidungen zu treffen und mit der Arbeit voranzukommen.
  2. Sara weiß, dass ein gefetteter Channel-Name bedeutet, dass der Channel ungelesene Nachrichten aufweist.
  3. Sara kann sehen, dass jemand versucht hat, ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, wenn sich ein Badge neben dem Channel oder der Direktnachricht befindet.
  4. Sara verlässt einen Channel, wenn sie der Unterhaltung nicht mehr folgen muss.

Channels mit einem Stern markieren

Sara hat gelernt, dass das Markieren von Channels mit einem Stern eine hervorragende Möglichkeit ist, die Unterhaltungen, die am wichtigsten für ihre tägliche Arbeit sind, zu organisieren und den Fokus auf sie zu legen. Sie ist in vielen Channels bei der Fiktion GmbH aktiv, da sie über die Arbeit anderer Teams auf dem Laufenden bleiben möchte. Durch das Markieren von Channels mit einem Stern kann sie die Channels, die ihr am wichtigsten sind, visuell trennen.

Channels verlassen

Sara ist dem Channel „#hilfe-it“ beigetreten, um eine Frage zur Verbindung mit Fiktion GmbH-Druckern zu stellen. Sie erhält eine Antwort von einem Mitarbeiter des IT-Teams und muss den Unterhaltungen im Channel nun nicht mehr folgen.

Da der Inhalt von „#hilfe-it“ nicht mehr wichtig für sie ist, entscheidet Sara sich, den Channel zu verlassen. Sie kann dem Channel jederzeit wieder beitreten, wenn sie eine Frage hat. (Ausnahme: Der Channel wurde als geschlossen festgelegt. In diesem Fall muss sie erneut eingeladen werden!)

Persönliche Einstellungen für Benachrichtigungen festlegen

Sara entscheidet, wie und wann sie in Slack benachrichtigt wird. Sie verwendet die standardmäßigen Benachrichtigungseinstellungen, sodass sie benachrichtigt wird, wenn Personen versuchen, ihre Aufmerksamkeit über Direktnachrichten und durch Erwähnung in Channels zu gewinnen.

Deine nächsten Schritte

💡 Prüfe deine persönlichen Einstellungen für Benachrichtigungen.

💡 Markiere einen Channel mit einem Stern, um ihn in deiner Seitenleiste ganz oben anzuzeigen.

War diese Ressource hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!