Produktivität
slack-tipps

Eine Übersicht über die neuesten Verbesserungen in Slack

Senior Writer Matt Haughey erklärt, was es in der neuesten Desktop-Version von Slack Neues gibt und was sich geändert hat.

Autor: Matt Haughey1. April 2020

Für viele Benutzerinnen und Benutzer (und bald für alle) sieht Slack nun etwas anders aus. Wir gestalten Slack gerade einfacher und organisieren es besser, damit alle das Beste aus Slack herausholen können. Aber wenn du Slack bereits seit Monaten (oder Jahren) nutzt, ist das neue Erscheinungsbild eventuell gewöhnungsbedürftig. Das ist normal – die Benutzeroberfläche hat sich durch das Update ziemlich verändert.

Es gibt viele gute Gründe für dieses Update, und wir glauben, dass es dir gefallen wird. Wir haben diese kurze Anleitung zusammengestellt, damit du dich schnell an die Neuerungen gewöhnst. Dort findest du alles Notwendige sowie einige Ideen, wie du alle neuen Optionen nutzen kannst.

Die Suche ist jetzt an einem zentralen Ort.

Die alte Slack-Benutzeroberfläche hat zwei verschiedene Suchleisten gehabt. Mit einer konntest du nach Channels und Unterhaltungen suchen und mit der anderen nach Nachrichten und Dateien. Manchmal ist es vorgekommen, dass man die Suche mit der „falschen“ Suchleiste durchgeführt hatte und sie in der richtigen wiederholen musste. Ganz schön verwirrend, oder? Jetzt gibt es nur noch eine universelle Suche, die anhand deiner Suchanfrage automatisch von einem einzigen Ort aus oben in der App Channels, Benutzerinnen und Benutzer, Nachrichten und Dateien durchsucht.

Probiere diese Aktion aus: Für alle unter euch, die Tastaturkürzel verwenden, um in Slack zu navigieren: Mit Strg/Cmd T oder K wird immer noch ein Suchfeld für Channels geöffnet, und die neue Tastenkombination Strg/Cmd G öffnet ein Suchfeld nur für Nachrichten- und Dateiinhalte.

Entdecke wichtige Inhalte über der Seitenleiste


Alle Buttons und Menüs oben in der App, die dich vorher zu Inhalten wie Dateien und einem Workspace-Verzeichnis geführt haben, sind verschwunden. Jetzt gibt es einen einfacher zu verwaltenden (und übersichtlicheren) Ort für diese Elemente über der Seitenleiste, zwischen denen du je nach Bedarf leicht hin- und herspringen kannst.

Favoriten heißen jetzt „Gespeichert“

In der neuen Liste der Elemente oben links in der App befindet sich Gespeichert (mit einem neuen Lesezeichen-Symbol). Vorher hieß es „Favoriten“ und befand sich an einem anderen Ort, und obwohl man entweder einen Channel oder eine Nachricht mit einem Stern-Symbol versehen konnte, hat das in der App etwas anderes bewirkt.

Jetzt ist es etwas eindeutiger: Gespeicherte Elemente sind die Nachrichten und Dateien, die du privat in deiner eigenen Liste in diesem Menü nachverfolgen möchtest, und Channels mit Stern-Symbol werden weiterhin unter einem Header in den Channels der App angezeigt.

Du kannst jede beliebige Nachricht oder Datei zu deiner „Gespeichert“-Liste hinzufügen, indem du auf das Lesezeichen-Symbol klickst, das im Aktionsmenü erscheint, wenn du, den Cursor über eine Nachricht bewegst.

Bereiche zum Organisieren deiner Channels

Channels werden in der Slack-Seitenleiste in Bereiche geordnet
Die vielleicht wichtigste neue Funktion in allen bezahlten Slack-Plänen sind benutzerdefinierte Bereiche. Ich kann gar nicht genug hervorheben, wie sehr dies deine Produktivität verbessern kann. Wenn du beim Nachverfolgen deiner unzähligen Channels schon einmal überfordert gewesen bist, kannst du jetzt eine beliebige Anzahl aussagekräftiger Bereiche erstellen, um sie zu organisieren (und einzuklappen).

Meine persönlichen Einstellungen beinhalten unter anderem:

  • Einen erstklassigen „Rotes Telefon“- oder „Höchste Priorität“-Bereich für meine zwei bis drei wichtigsten Channels und DM
  • Einen Team-Bereich zum Nachverfolgen meiner Projekte und Gremium-Aufgaben
  • Einen Channel-Bereich für meine Abteilung im Unternehmen
  • Einen Bereich für wiederkehrende Mitteilungen auf Team- und Unternehmensebene

Nimm dir Zeit, um deine wichtigsten Channels oben anzuordnen und miteinander zusammenhängende Channels mit passenden, sinnvollen Labels zu gruppieren. Vertrieblerinnen und Vertriebler können eine Liste aller ihrer Accounts und Kunden erstellen und sie ganz oben angezeigt bekommen. Softwareentwicklerinnen und -entwickler können das Gleiche mit ihren eigenen Projekten tun und eine weitere Sammlung darunter anlegen für Team-Updates zur Codebasis.

Erwähnungen & Reaktionen: der neue Aktivitäten-Feed


Eine nützliche Funktion der alten Slack-Benutzeroberfläche war der Aktivitäten-Tab, der immer nachverfolgt hat, wann du mit deinem Benutzernamen erwähnt worden bist oder auf deine Nachrichten eine Emoji-Reaktion erhalten hast. Diese Info findest du jetzt im Bereich Erwähnungen & Reaktionen deiner Seitenleiste.

Wenn du sie – wie den alten Aktivitäten-Tab – lieber rechts in der App angezeigt bekommen möchtest, dann klicke auf das darüber angezeigte Symbol. So wird der Feed mit Erwähnungen und Reaktionen fixiert, während du in der App durch Channels und andere Ansichten navigierst.

Leute: dein neues Mitarbeiter-Verzeichnis


Die Ansicht Leute, auf die du über die Seitenleiste zugreifen kannst, ist ein vollständiges Mitarbeiter-Verzeichnis (und wenn deine Kolleginnen und Kollegen ein Profilfoto hochladen, sieht es auch noch gut aus). Wenn du auf ein Profil klickst, wird dir eine Flash-Card-ähnliche Biografie angezeigt, mit der du deine Kolleginnen und Kollegen besser kennenlernen kannst.

Mit dem Suchfeld oben kannst du jeglichen Text, der in einem Profil steht, durchsuchen. Wenn du also den Assistenten oder die Assistentin deines CEO finden musst, wird eine Suche nach „Assistent“ oder „Assistentin“ höchstwahrscheinlich die gesuchte Person anzeigen.

Der Verlauf ist einfacher zu finden


Oben in der App links neben der Suchleiste befindet sich ein Uhrensymbol. Es zeigt dir eine Liste aller kürzlichen Unterhaltungen und Channels an, die du in Slack angesehen hast. Ich greife oft auf diese Funktion zurück. Wer hat mir eine DM geschickt, kurz bevor ich essen gegangen bin? Ah ja, das steht in meinem Verlauf, im vierten Eintrag von oben.

Die Pfeil-Buttons daneben dienen zum Vor- und Zurückspringen in deinem Verlauf (wie in einem Webbrowser), aber es geht nichts über die Ansicht deiner zuletzt besuchten 10 Orte in Slack mit nur einem Klick.

Verfolge deine Entwürfe nach

Der neue Nachrichten-Button in Slack
Verwende den Nachrichten-Button, um neue Nachrichten zu schreiben, die nicht sofort gesendet werden müssen. Sie werden alle in deinen Entwürfen gespeichert, wo du komplexere Ideen in mehreren Sitzungen ausformulieren oder Formatierungen testen kannst, bevor du eine große Ankündigung an eine Gruppe sendest.

Anders als zuvor bewegt sich in „Entwürfe“ der Channel nicht länger in der Seitenleiste, wenn du eine Nachricht in einem Channel beginnst, sie aber nicht abschickst. Stattdessen bleibt er genau dort, wo er war und es wird ein neuer Eintrag zu deinen Entwürfen hinzugefügt.

Probiere diese Aktion aus: Gib Strg/Cmd N ein, um über die Tastatur einen neuen Entwurf zu erstellen.

Nutze das Nachrichten-Fenster für weitere Aktionen


Das Nachrichten-Fenster wurde ebenfalls aktualisiert. Zusätzlich zu den bestehenden Nachrichtenformatierungsoptionen findest du jetzt ein neues Aktionsmenü ganz links und das Anhangsmenü ganz rechts.

Starting a Simple Poll through the actions menu in Slack

Der Blitz-Aktions-Button stellt dir eine Reihe von Aktionen zur Verfügung, die du über die in Slack installierten Apps ausführen kannst. Du kannst die Automatisierungen des Workflow-Builders ebenfalls von dort aus ausführen, und das Blitz-Symbol leuchtet farbig, wenn ein Workflow im aktuell angezeigten Channel verfügbar ist.

Das Hochladen oder Teilen einer Datei von einem Cloud-Provider erfolgt durch Klicken auf das Büroklammer-Symbol unten rechts. Es war vorher auf der gegenüberliegenden Seite des Nachrichten-Fensters, aber die Funktionalität ist die gleiche.

Probiere diese Aktion aus: Gib Strg/Cmd U ein, um direkt über die Tastatur eine Datei hochzuladen.

Abschließende Bemerkungen

Wenn du einmal nicht weiter weißt, findest du oben rechts in der App Hilfe. Klicke auf das eingekreiste Fragezeichen, um auf das Support-Center zuzugreifen oder Feedback für unser Support-Team zu hinterlassen.

Sobald du diese neuen Funktionen ausprobiert und dich an sie gewöhnt hast, wirst du Slack bestimmt noch einfacher und benutzerfreundlicher finden. Und wie immer konnten Änderungen wie diese dank deines wertvollen Benutzer-Feedbacks umgesetzt werden. Schreibe uns oder hinterlasse uns einen Tweet unter @SlackHQ, um dein Feedback zu teilen.

War dieser Blog-Beitrag hilfreich?

0/600

Super!

Vielen Dank für dein Feedback!

Okay!

Vielen Dank für dein Feedback.

Hoppla! Wir haben gerade Schwierigkeiten. Bitte versuche es später noch einmal!

Weiterlesen

Zusammenarbeit

Die Teamarbeit in hybriden Arbeitsumgebungen mit Slack verbessern

In einer digitalen Welt ist Teambindung wichtiger denn je. Hier sind drei Möglichkeiten, die Teamarbeit mit Slack zu intensivieren.

Produktivität

Optimales Zeitmanagement – mit diesen einfachen Slack-Tipps

Schaffe jeden Tag etwas mehr, indem du Slack ganz individuell an deine Arbeitsweise anpasst

Transformation

Die Arbeit in der IT neu erfinden und eine schnellere Zusammenarbeit fördern

Erfahre in unserem neuen Leitfaden, wie IT-Teams Slack nutzen, um ihre Produktivität und Motivation in der neuen Arbeitswelt zu steigern

Transformation

Die Arbeit im Vertrieb mit einer neuen digitalen Verkaufsfläche neu erfinden

In unserem Leitfaden erfährst du, wie Vertriebsteams in der neuen, digitalen Arbeitswelt ihren Umsatz steigern und die Kundenbindung maximieren können