redventures-customer-story-hero

Red Ventures fördert bei seinen über 100 Marken eine integrative Kultur

„Aus technischer Sicht sind Automatisierung und Sicherheit für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Slack sorgt nicht nur für die Sicherheit von Daten und Informationen, es ist außerdem intuitiv in der Bedienung und vereinfacht deshalb die Zusammenarbeit zwischen den Projekt-Teams.“

Jonathan DesrochersChief Information Security Officer, Red Ventures

Red Ventures (RV) lässt sich gut mit einem Freund vergleichen, der dir wertvolle Ratschläge gibt und sehr gut vernetzt ist. Das Portfolio des Unternehmens, zu dem globale Marken wie Lonely Planet, Bankrate, CNET, Healthline und The Points Guy gehören, unterstützt seine Kundinnen und Kunden dabei, in den Bereichen Wohnen, Gesundheit, Reisen, Finanzen, Bildung und Entertainment fundierte Entscheidungen zu treffen. Das wird durch eine Technologieplattform unterstützt, die in der Lage ist, personalisierte Erfahrung zu bieten – egal, ob bei der Planung einer Reise oder bei der Auswahl einer Hochschule.

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat sich RV einen Startup-Spirit bewahrt, der über 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fünf Kontinenten dazu inspiriert, für Veränderungen offen zu bleiben und so die Unternehmensdynamik aufrechtzuerhalten. Dazu gehört auch die Einführung von Slack im Jahr 2015, nur Monate nach der offiziellen Vorstellung der Channel-basierten Kollaborationsplattform. „Alle unsere Entwicklerinnen und Entwickler begannen, ganz natürlich Slack zu nutzen“, erinnert sich Matt Davis, einer der führenden Entwickler bei RV. „Darüber hinaus waren wir an einer integrativen Unternehmenskultur interessiert, in der Eigenverantwortung und Freiheit groß geschrieben werden, und Slack hat perfekt zu dieser Entwicklung gepasst“, so Joe Marone, Vice President of People Operations bei RV. Besonders wichtig ist das für die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen den Kernteams bei RV und den Portfolio-Marken des Unternehmens – eine Herausforderung, der andere Tools für die Zusammenarbeit letztlich nicht gewachsen waren.

Slack gibt mittlerweile Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Bereichen des Unternehmens die Möglichkeit, ihr Bestes zu leisten – angefangen bei der Optimierung von IT-Prozessen durch ihre Automatisierung bis hin zu den Grundlagen für einen erfolgreichen Vertrieb.

„Egal, in welcher Funktion oder Abteilung ein Projekt-Team bei uns tätig ist, mit Slack lassen sich Kommunikation und Zusammenarbeit erheblich vereinfachen.“

Jonathan DesrochersChief Information Security Officer, Red Ventures
redventures-inline-image-one

Eine unabdingbare Lösung für die sichere Zusammenarbeit

Als 2020 aufgrund der Corona-Pandemie viele Projekt-Teams zu Remote-Work gewechselt haben, stellte die IT-Abteilung von RV die Nutzung von Slack noch einmal auf den Prüfstand und hat dabei erneut andere Tools für die Zusammenarbeit gründlich geprüft. „Obwohl wir bereits über eine Paketlösung verfügten, die zumindest auf dem Papier vergleichbar schien, mussten wir schnell feststellen, dass es doch nicht dasselbe war“, so Davis. „Slack gehört zu den Produkten, mit denen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfach gerne arbeiten. So ein Tool kannst du nicht ersetzen.“

Als Portfolio-Unternehmen umfasst RV mehr als 100 digitale Marken, von denen viele ihre eigenen Entwicklerinnen und Entwickler, Marketingfachleute sowie Geschäftsleiterinnen und -leiter beschäftigen. „Slack ermutigt dazu, außerhalb deiner eigenen Bubble Kontakte zu knüpfen und nach Lösungen zu suchen“, sagt Davis. „Die Plattform ermöglicht Red Ventures eine sinnvolle, markenübergreifende Zusammenarbeit, und das war mit den anderen Lösungen, die wir in Betracht gezogen haben, so nicht möglich.“ Slack passte hervorragend zur Organisationsstruktur von RV und hat die abteilungsübergreifende Flexibilität deutlich gefördert.

Auch die Stabilität und Sicherheit, die Slack zu bieten hat, war ein entscheidender Faktor. „Aus technischer Sicht sind Automatisierung und Sicherheit für Unternehmen von entscheidender Bedeutung“, so Jonathan Desrochers, Chief Information Security Officer von RV. „Slack sorgt nicht nur für die Sicherheit von Daten und Informationen, es ist außerdem intuitiv in der Bedienung und vereinfacht deshalb die Zusammenarbeit zwischen den Projekt-Teams.“

„Slack ermöglicht Red Ventures eine sinnvolle, markenübergreifende Zusammenarbeit, und das war mit den anderen Lösungen, die wir in Betracht gezogen haben, so nicht möglich.“

Matt DavisPrincipal Engineer, Red Ventures

Entwicklerinnen und Entwickler können sich dank Automatisierungen auf das Wesentliche konzentrieren

Die IT-Abteilung von RV optimiert Prozesse mit Hilfe von Slacks Integrationen und mit Workflow-Builder, einem Tool zur Automatisierung von Routineaufgaben, das ohne Programmierkenntnisse auskommt, damit Teammitgliedern mehr Zeit für ihre Kernaufgaben bleibt. „Da Workflow-Builder von Slack so einfach und intuitiv zu bedienen ist, brauchen wir keine Entwicklerinnen und Entwickler hinzuziehen“, so Davis – „und das spart uns wertvolle Zeit und Ressourcen.“

Vor der Einführung von Slack bestand die Standardmethode zur Lösung von Problemen darin, die betroffenen Personen ausfindig zu machen und in einem Raum zusammenzurufen. „In unserer stärker globalisierten Remote-Arbeitswelt von heute lösen wir unsere Probleme in Slack und Zoom“, so Desrochers.

Bei einem Ausfall legt das Netzwerkbetriebsteam mithilfe der ServiceNow-App für Slack einen Vorfall an. „Wir arbeiten mit einer benutzerdefinierten Integration, die einen Slack-Channel mit der Ticketnummer initialisiert und automatisch einen Zoom-Anruf mit allen wichtigen Personen einleitet“, so Davis. Die IT-Abteilung kontrolliert, wer welche Vorfälle zu sehen bekommt und zu welchem Zeitpunkt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Hilfe der VictorOps-App (mittlerweile Splunk On-Call) auf den neusten Stand gebracht werden, um unnötige Ablenkungen zu verhindern. „Mit VictorOps werden alle wichtigen Personen zunächst in Slack informiert, bevor auf Anrufe oder SMS-Nachrichten zurückgegriffen werden muss“, sagt Davis. „Unsere Entwicklerinnen und Entwickler müssen deshalb nicht auf Telefonanrufe reagieren oder ein weiteres Tool im Auge behalten. Slack liefert ihnen alle wichtigen Informationen in Echtzeit.“

ed-ventures-alpha-outage
Red Ventures
Nikki Kroll
Channels
Direktnachrichten
2021-01-15_alpha...
251
@alert-slack_ext created this private channel on Jan. 15. Zoom link: https: redventures.zoom.us/j/238403943?pwd=WDVBdfccECGEdcE
 
alert-slack_extAPP10:55 AM

joined #2021-01-15_alpha_outage along with 24 others.

 
ServiceNowAPP11:00 AM

Outage reported via Slack Zoom link:
https:redventures.zoom.us/j/238403943?pwd=WDVBdfccECGEdcE

Nikki Kroll11:05 AM

This seems to be a partner issue. We're in touch with our reps at Alpha and will provide an update here once we're back online.

thumbsup5
 
ServiceNowAPP11:10 AM

Per Alpha status page: All services have been restored.

Nachricht2021-01-15_alpha...

Davis hatte zuvor für das Telefonie-Team gearbeitet, das täglich für Millionen von Anrufen zuständig war. Wenn es zu einem Vorfall im Telefonsystem kam, wurde durch jeden betroffenen Anruf ein E-Mail-Alarm ausgelöst. „Es war keine Seltenheit, dass ich schon morgens vor dem Frühstück 100.000 E-Mails in meinem Posteingang hatte, weil über Nacht etwas schiefgelaufen war“, erinnert sich Davis. „Mittlerweile werden solche Vorfälle an Slack übermittelt, wo wir die richtigen Personen zusammentrommeln können, um das Problem zu lösen. Früher wurden wir regelrecht überrollt, jetzt haben wir einen geregelten Ablauf.“

„Da Workflow-Builder von Slack so einfach und intuitiv zu bedienen ist, brauchen wir keine Entwicklerinnen und Entwickler hinzuziehen – und das spart uns wertvolle Zeit und Ressourcen.“

Matt DavisPrincipal Engineer, Red Ventures

Eine kollaborative und integrative Vertriebskultur steigert den Umsatz

Der Telesales-Bereich von RV umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Marken, Partnerschaften und Branchen. Bis 2020 war der Vertrieb eines der wenigen Projekt-Teams bei RV, das Slack nicht genutzt und stattdessen mit einer Kombination aus E-Mail- und Messaging-Tools gearbeitet hat. Das hat zu einer fragmentierten Kommunikation und einer Reihe von Sicherheitsbedenken geführt. Die Vertriebsteams forderten daher eine effizientere Lösung.

Im Oktober 2020 führte RV Slack dann auch in seiner Vertriebsabteilung ein, die sich aus mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie „Performance Coaches“ zusammensetzt. Die Umstellung auf Slack hat nicht nur interne Barrieren abgebaut, sie hat auch eine funktionsübergreifende Zusammenarbeit und eine stärkere Förderung einer integrativen Unternehmenskultur möglich gemacht. „2020 haben wir uns wieder stärker mit den Themen Diversität, Gerechtigkeit und Integration auseinandergesetzt“, so Marone. „Und eine wichtige Voraussetzung dafür war die Schaffung von Umgebungen, in denen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher und vertrauensvoll miteinander kommunizieren können. All das geschieht bei uns in Slack.“

Schnellere Abschlusszyklen mit sofortigen Feedbackschleifen

Vor Slack war die Kommunikation in den Vertriebsteams auf die direkten Kontakte der einzelnen Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter beschränkt. „Slack hat die Kommunikationswege für alle geöffnet, die über einen Slack-Account verfügen – und das macht einen echten Unterschied“, kommentiert Jason Uhlig, Global Director of Telecommunications und Sales Operations von RV.

Der Vertrieb bei RV findet jetzt über einen einzigen Telefonanruf statt und nicht über viele verschiedene Kontaktkanäle. Die schon erwähnten Performance Coaches passen die Anrufskripts und die Strategie an, um die Abschlussquoten zu verbessern. Sie nutzen dazu das Feedback der Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Früher waren dazu persönliche Gespräche im Anschluss an den Anruf erforderlich. Die Performance Coaches mussten die Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zu sich rufen, um herauszufinden, was funktionierte und was nicht. Das Ergebnis war eine langsame, reaktive Feedback-Schleife.

Mittlerweile verwenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vertrieb Slack-Channels, um offen mit ihren Vorgesetzten und Teamkollegen zu kommunizieren. „Die Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter nutzen Slack, um zu berichten, was funktioniert und welche Dinge verändert werden müssen“, sagt Marone. Diese Art des unmittelbaren Feedbacks ermöglicht eine effiziente Anpassung in Echtzeit, die letztendlich zu schnelleren Abschlusszyklen führt.

Die Support-Teams im Bereich Business Operations von RV tauschen sich häufig mit den Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern über Änderungen aus, die von entscheidender Bedeutung für einen Abschluss sein könnten, z. B. kurzfristige Änderungen bei Angeboten. „Früher mussten wir solche Änderungen tatsächlich noch per Zettel oder Haftnotiz weitergeben. Jetzt steht alles unmittelbar in Slack zur Verfügung“, sagt Uhlig. Jeder Geschäftsbereich hat einen eigenen Slack-Channel, in dem alle Änderungen festgehalten werden. So entsteht eine durchsuchbare Datenbank, auf die die Teamkolleginnen und -kollegen bei Bedarf zurückgreifen können.

„Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bringen sich in Slack eigenständig mit Feedback – vom Scripting bis hin zum Vertriebsprozess – zu einer Vielzahl von Themen ein, was sich als überaus hilfreich und nützlich erwiesen hat.“

Joe MaroneVice President of People Operations, Red Ventures

Einarbeitung neuer Kolleginnen und Kollegen in Rekordzeit

Früher wurden Vertriebsfachleute gruppenweise eingestellt und geschult, d. h. sie haben ihr Handwerk zusammen im selben Raum erlernt. Angesichts der Umstellung auf Remote-Work spielt Slack eine entscheidende Rolle dabei, dieses Modell zu reproduzieren. Mittlerweile werden Neuzugänge automatisch in die entsprechenden Slack-Channels aufgenommen, darunter auch in einen für ihre Gruppe. „Es ist wichtig, die Gruppe in Slack zusammenzubringen, damit alle voneinander lernen können“, kommentiert Marone. „Wenn sie etwas nicht verstehen, sind sie nicht auf sich allein gestellt. Sie können sich unmittelbar an ihre Teamkolleginnen und -kollegen wenden.“

red-ventures-coaching
Red Ventures
Nikki Kroll
Channels
Direktnachrichten
network-sales-per...
251
Add a topic
Nikki Kroll10:55 AM

Great job on uncovering their streaming needs, Matt. Now we know they already have streaming services, but at an additional cost. Let's make sure to give them a solid pitch on the value of our offering and potential savings.

thumbsup1
Michael Meyer11:00 AM

OK, sounds good. They were open to the pitch but would like to know if they will get the YES network and MSG network. Are these available to them?

eyes1
Nikki Kroll11:05 AM

Let me check. What is their zip code?

Michael Meyer11:10 AM

10001

Nikki Kroll11:15 AM

Yes! They will get both networks.

thumbsup1
Nachrichtnetwork-sales-per...

Um neue Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter möglichst schnell einzuarbeiten, setzt RV auf praktische Schulungen und eng gefasste Feedback-Schleifen. Sobald sie mit dem Vertrieb beginnen, hören die Performance Coaches bei den Anrufen mit und liefern in Slack Feedback in Echtzeit. „Durch die Schulungsmöglichkeiten, die Slack bietet, konnten wir unseren Neuzugängen das Leben erheblich leichter machen“, so Uhlig. „Egal, ob während der Schulungen oder beim Einstieg in ihre Rolle, die Möglichkeit, unmittelbar Feedback geben zu können, macht den Unterschied.“

Führungskräfte nutzen Slack darüber hinaus auch, um erfolgreiche Abschlüsse und Beförderungen zu feiern. „Es gibt eine Menge Anerkennung in den einzelnen Channels“, so Uhlig. Wir spenden Lob und Anerkennung für Beförderungen und große Abschlüsse, um den Teamgeist zu fördern.“

Egal, ob es um das Erreichen von Abschlüssen oder die Lösung von Vorfällen geht, die Projekt-Teams bei RV verlassen sich in ihrem Arbeitsalltag voll und ganz auf Slack. Für Millionen von Benutzerinnen und Benutzern bedeutet das präzisere und bessere Informationen bei wichtigen Entscheidungen.